Odea Go umrüsten auf Odea Giro (mit Kaffeemengenwahl)

    Odea Go umrüsten auf Odea Giro (mit Kaffeemengenwahl)

    Hallo User,

    hat jemand Erfahrung darin die Maschine zu zerlegen bzw. die normale Go auf Giro umzurüsten im Punkto Kaffeemengenwahl?

    Äußerlich unterscheidet die Maschine nur der Wahlknopf frontal der bei der Giro zusätzlich den Auswahlknopf Kaffeemenge (mit Aufdruck der drei Kaffeebohnen) hat.

    Wenn die Platine und der Anschlussstecker die bzw. der gleiche ist und man einfach den Knopf tauschen kann, das wäre natürlich das Optimum.

    Und wo bekommt man einen solchen Bezusschalter für die Giro?

    Bitte nur qualifizierte Antworten! :lehrer:

    Vielen Dank im Voraus. :blumen:

    Gruß
    Reinhard
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „reini_ac“ ()

    Ich hab mir erlaubt die Zeilenabstände zwecks besserer Lesbarkeit zu editieren :pein:

    Zwecks Möglichkeit der Umrüstung kann ich keine Aussage machen, aber die Hardware (Schalter) habe ich bisher in keinem Online-Ersatzteilhandel gefunden, da müsste man bei einem Saeco-Reparaturbetrieb dierkt nachfragen.
    Ich würde aber sogar fast vermuten, dass man die Umrüstung selber nicht hinbekommt, denn ich würde vermuten, dass mindestens eine andere Software notwendig ist.

    Wirtschaftlich wäre ein Umrüsten eh nicht vertretbar, da die Giro im Handel nicht wesentlich teurer als die Go ist. Da würden die Materialkosten sicherlich höher sein.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gregor“ ()

    Leider schrauen wir alle bis dato nur an der Hardware herum. Man müsste mal die Zeit und da Equipment haben um sich auch an die SW ranzumachen. Ich habe leider beides in absehbarer Zeit nicht, aber dieses Thema "köchelt" ja schon lange vor sich hin - in anderen Foren/Seiten - ohne größere Durchbrüche, schade eigentlich.
    Vibiemme Domobar Nero mit [lexicon]PID[/lexicon], Kesselisolierung & leiserer Pumpenaufhängung + Quamar M80E in chrom/schwarz
    Aeropress & Graef CM80 für den Kaffee zwischendurch
    im Büro: AEG Cafamosa CF 90 aus der Bucht, generalüberholt und läuft seit Jahren

    Gregor schrieb:

    Ich hab mir erlaubt die Zeilenabstände zwecks besserer Lesbarkeit zu editieren :pein:

    Zwecks Möglichkeit der Umrüstung kann ich keine Aussage machen, aber die Hardware (Schalter) habe ich bisher in keinem Online-Ersatzteilhandel gefunden, da müsste man bei einem Saeco-Reparaturbetrieb dierkt nachfragen.
    Ich würde aber sogar fast vermuten, dass man die Umrüstung selber nicht hinbekommt, denn ich würde vermuten, dass mindestens eine andere Software notwendig ist.

    Wirtschaftlich wäre ein Umrüsten eh nicht vertretbar, da die Giro im Handel nicht wesentlich teurer als die Go ist. Da würden die Materialkosten sicherlich höher sein.

    Gruß
    Gregor
    Kein Thema mit dem ändern des Beitrages... :prost:

    Also die Maschine hat mich jetzt neu 250,- Piepen gekostet und je nach Preis des Schalters vorne wäre das schon interessant. Mal sehn, habe noch ne Anfrage laufen beim kaffeemaschinendoktor.de

    Außerdem habe ich per Zufall festgestellt das in der Maschine eine LED während der Kaffeezubereitung blinkt (sichtbar wenn man eine kleine schwarze Plastikabdeckung auf der Tassenwärmplatte entfernt). Dieses Blinken während der Kaffeeproduktion ist der Giro vorbehalten laut Original-Saeco-Bedienungsanleitung. Bei meiner Go sieht man das blinken nur nicht, weil ich eine NICHT DURCHSICHTIGE Bedientaste habe! :weia:

    Also liegt die Vermutung nicht weit das durch wenige und gezielte kleine Eingriffe ein "Pimp" in bestimmten Bereichen möglich ist.
    Mit meiner nagelneuen Odea Go (ich habe die Sporty-Variante aus dem MediaMarkt) lässt sich das aller Voraussicht nach umsetzen weil sie neueste Softwareversion hat und laut einem anderen Forum baugleich ist mit der Giro, bis auf den Schalter.

    Habe auch festgestellt das im Inneren der Maschine eine LED bei der Kaffeezubereitung blinkt, wie es bei der Giro serienmäßig der Fall ist. Bei meiner sieht man das nur nicht, weil die Taste mit der Tasse drauf UNDURCHSICHTIG ist, also Tastenwechsel!!! Und Ruckzuck mehr Komfort.
EspressoTop50.com CoffeeHits.com