EEPROM auslöten kopieren und wieder einlöten S9 Avantgard

    EEPROM auslöten kopieren und wieder einlöten S9 Avantgard

    Hallo,
    Ich habe eine Jura S7 Avantgard und eine S9 Avantgard.

    Die S9 hat nun das Problem, daß sie die Dampfheizung aufheizt bis der Fühler auslöst.
    In Foren habe ich gelesen, daß das am Logikprint liegt.
    Nun habe ich mir gedacht, da die Logik meiner S7 ja noch funktioniert, daß man vielleicht den EEPROM aus der S7 auslöten könnte, dann in ein Lesegerät stecken, die Daten auslesen und die Daten auf einen neuen leeren EEPROM schreiben könnte. Danach könnte ich den neuen EEPROM in die S9 einlöten und es würde vielleicht funktionieren?
    Wenn jemand eine Idee hätte, wie man das hinbekommt, wäre ich sehr froh.

    MfG
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „minik-mg“ ()

    Ich würde erst einmal den Triac und Optokoppler für die Dampfheizung tauschen.
    Ob ein kopieren des EEPROM möglich ist und funktioniert habe ich keine Ahnung. Kennst Du das PDF von Juradiy.de schon? --> juradiy.de/Anleitung_Der_Logik…Spur_20050329_1130_rb.pdf

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    Ich denke, daß der Triac funktioniert, da die Spannung an der Heitzung ein paar Sekunden an und ein paar Sekunden aus geschalten wird. Nur die Maschine macht das bis die Temperatur zu hoch ist.

    Ja, die Seite habe ich mir schon durchgelesen.
    Mein Gedankenansatz ist ja ein anderer. Auf dieser Seite wollen die Leute die Daten verändern. Das stelle ich mir sehr kompiziert vor. Aber beim Kopieren muß man den Datensatz ja eigentlich nicht verstehen.
    das mit dem Kopieren funktioniert grundsätzlich schon, Du solltest das aber nicht zwischen verschiedenen Maschinentypen probieren.

    Aber Dein Problem sehe ich nicht am EEPROM. Wenn die Maschine die Heizung korrekt taktet, dürfte auch das EEPROM in Ordnung sein. Spontan würde ich mich um den Temperatursensor kümmern. Es sollte zwar bei einem Defekt dieses Teils eine entsprechende Fehleranzeige geben, aber darauf verlassen würde ich mich nicht.
EspressoTop50.com CoffeeHits.com