Philips HD5730 verliert Flüssigkeit

    Es können schon die Dichtungen sein, diese aber nur mit Silikonfett einzuschmieren ist keine Lösung, das hält nur ein paar Bezüge. Silikonfett ist KEIN Dichtmittel, sondern ein Schmiermittel für Mechanisch bewegte Teile. Die Dichtungen kosten nicht die Welt und sollten, sofern sie für die Undichtigkeit verantwortlich sind, getauscht werden.

    Es kann aber auch die von Michael beschriebene Stelle undicht sein, dann wäre ein neues Ventil fällig.

    Gruß
    Gregor

    Edit: Habe eben auf Seite 1 gelesen, dass wohl der Messingring auf einem Druckschlauch nicht mehr fest sitzt? Dann kann das Wasser auch daher kommen.
    Die Thermoschalter sind keine Schalter, denn sie schalten nicht (was für ein Satz ;) ). Das sind Thermosicherungen, aber nur Einweg.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    Das war hier falscher Alarm!
    Ich habe eben noch einmal gründlich getestet und da kam nix. Das es wässrig aussieht, liegt an der Ursprungslackierung.
    Da war wohl eher ein Klarlack über der Farbe oder die Farbe selber ist ist reflecktierend. Oder eher der Resr, der noch auf
    dem Blech ist. Ich hatte es erst gesäubert, weil es so mit Kaffee eingesaut war, und danach mit Rostlöser und Drahtbürste
    bearbeitet.
    Jedenfalls ist zwischen den geglaubten Wasserfleck und dem Ventil noch ein kleiner Rostfleck, der nicht feucht war. Da hätte
    das Wasser auch darüber fliessen müssen, was nicht der Fall war.

    Nachdem Einbau der TS kam etwas dünner Rauch zwischen Blech und Heizelement heraus. Da ich aber explizit dort auf
    Berührungen mit Kabeln geachtet habe, kann es das nicht sein. Und sonst hängt das Ding ja quasi in der Luft an den zwei
    Schrauben, dies es auf dem Blech halten. *hmmm*

    Gregor schrieb:


    ...
    Die Dichtungen kosten nicht die Welt und sollten, sofern sie für die Undichtigkeit verantwortlich sind, getauscht werden.
    Es kann aber auch die von Michael beschriebene Stelle undicht sein, dann wäre ein neues Ventil fällig.

    Ventil, Raccords und Dichtungen, sowie Schlauchdichtungen sind alle neu.
    Es war halt leider ein "Fehlalarm"...

    Gregor schrieb:


    Edit: Habe eben auf Seite 1 gelesen, dass wohl der Messingring auf einem Druckschlauch nicht mehr fest sitzt? Dann kann das Wasser auch daher kommen.

    Das fühlte sich so an, aber wirklich sicher war ich da nicht. Und es kommt ja auch da nix raus.

    Abschluss der Reparatur Philips 5730

    Und nun der Abschluss der Arbeiten: Kaffee, Heisswasser und Capu funktionieren wieder, alles getestet.
    Machine wird zugeschraubt und in einer bis zwei Wochen nochmal aufgeschraubt zwecks Kontrolle.

    Wenn das jemand nachmachen möchte, empfehle ich folgendes:

    1. DigiCam (Macht jede Menge Fotos, lieber zu viele als zu wenige).
    2. Gescheites Werkzeug (Kreuzschlitzschraubendreher, Schraubenschlüssel, Pinzette, Taschenlampe).
    3. Farbiges Klebeband zum Markieren der Schläuche (Fotos!) und Leitungen (Vorsicht vor Doppelmarkierungen).
    4. Ein wenig Zupfen an den Kabeln und Schläuchen *vor* dem Abbau.
    5. Eins, Zwei Stündchen Zeit für's Einlesen hier im Forum.

    Fall euch mal eine Schraube oder Unterlagsscheibe runter / reinfallen sollte und ihr findet sie nicht,
    dann schaut doch mal bei den Magneten am Motor vorbei... :D


    Habt alle hier im Forum vielen Dank für eure Hilfe, das war sehr nett. :verneig:

    Viele Grüße,
    Hans

    PS: Moment, ich glaube, im Keller meiner Schwester steht noch ne kaputte Saeco...

    hk64 schrieb:

    Ich habe die Maschine seit ner Viertelstunde ausgeschaltet und der Tassenwärme ist immer noch warm.

    Der Tassenwärmer ist NICHT elektrisch beheizt, sondern nur indirekt durch den Thermoblock. Da dieser eine Temperatur von +/-95°C hat, ist dieser natürlich auch nach einer Viertelstunde nicht kalt. Durch die 4 Watt Standby-Strom wird der Thermoblock aber nicht warm.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL

    hk64 schrieb:

    Mir ist allerdings nicht klar, warum beim DS auf beiden "Stromwegen" ein TS sitzt. Das passt aber zum Schaltplan.

    hk64 schrieb:

    Das steht, soweit ich noch weiss, auch so in den Unterlagen.

    Hast du einen Schaltplan?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Don't feed the troll.
    ESAM6600
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    Weil "Normalschrauber" nicht an diese Schaltpläne herankommen. Eigentlich ein gut gehütetes Geheimnis von DeLonghi.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    Oh ha, wenn das Philips wüsste.....klarer Verstoß gegen deren Richtlinien. Solche Dokumente dürfen eigentlich nicht so öffentlich erreichbar sein.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
EspressoTop50.com CoffeeHits.com