Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kaffee-Welt.net - Das bohnenstarke Kaffeeforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 12:26

La Scala Butterfly, Umbau auf externe Pumpe

Hi zusammen,

über diverse Siebträger bin ich 2004 bei der Butterfly gelandet. Seitdem liefert die mir ohne echte Pannen Super Espresso. Ausser O-Ringen für Dampf- und Heisswasserlanzen wurde noch nichts gewechselt.

Nun denke ich über einen Umbau auf eine schöne leise externe Pumpe nach. Hat da jemand "Know How" und Erfahrungen?

Platz zum Verstecken der Pumpe unterhalb der Maschine (Arbeitsplatte) und entsprechende Schlauchdurchführungen ist kein Thema, den Festwasseranschluss will ich mir allerdings sparen und auf Zusatztank umstellen.

Wenn das Tankniveau oberhalb der Pumpe liegt sollte das doch funktionieren, oder habe ich da einen Denkfehler?


Freue mich über Tips und grüße aus einem sonnigen aber saukalten Nordbayern,
ZeZo

Mr.smith

bodenloser Espressoquetscher

Beiträge: 1 316

Wohnort: Ösiwaldlandle

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 16:26

Ne - dürfte klappen !
Da die Butterfliege den kessel mit Pumpe füllt sehe ich da kein problem.

Der Tank ginge auch unterhalb der pumpe ist aber komplizierter (Rückschlagventil,...).

3

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:38

hannesrd hier im Forum hatte eine auf Rota umgerüstete Butterfly, evtl. kann er etwas mehr dazu sagen.

Gruß
Gregor

4

Mittwoch, 5. Januar 2011, 08:38

Hallo,

sorry hab die Frage noch nicht gesehen, ja ich hatte eine Butterfly mit selbst umgebauter externer Rotationspumpe an Festwasser, allerdings hat den Umbau mein Vorbesitzer gemacht.
Soweit ich aber den Umbau beurteilen kann ist nur die Tankhalterung mit Tank ausgebaut, die Vibrationspumpe entfernt die Schläuche verlängert und die Kabeln für die Pumpe verlängert worden. Inwiweit die Prüfung auf leeren Tank überbrückt worden ist kann ich leider nicht sagen da ich nicht weis wie diese im Originalzustand war.
Wichtig wenn du die Maschine mit Tank betreibst der vom Niveau unterhalb der Maschine liegt ist eben das Rückschlagventil, auch wenn die Pumpe höher als der Tank steht, es kann aufgrund des Niveauunterschiedes Wasser zurück in den Tank fliessen.
Ich habe die Maschine anfangs auch mit externen Tank betrieben, hab den Tank aber, da es nur eine Übergangslösung war und ich mir das Rückschlagsventil sparen wollte, neben die Maschine gestellt.

lg

Hannes

5

Montag, 24. Januar 2011, 08:54

Moin zusammen,

muss mich erst mal für meine sehr späte Antwort entschuldigen. Habe privat gerade große Probleme.

Vielen Dank für Eure Antworten, und vor allem für Eure Geduld. Derzeit muss ich mich leider um viel wichtigere Sachen kümmern, als eine externe Pumpe. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, ich komme wieder ;-)

Bis demnächst und ciao,
ZeZo

Mr.smith

bodenloser Espressoquetscher

Beiträge: 1 316

Wohnort: Ösiwaldlandle

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Januar 2011, 09:19

Na dann - alles Gute von dieser Seite !

Vielleicht brauchst du ja mal Ablenkung - dann starte das Projekt.
Dann kann man mal über andere Sachen nachdenken und grübeln.
Gerade bei privaten Problemen ist so was oft sehr heilsam.


Gruß

Social Bookmarks

Werbung

EspressoTop50.com CoffeeHits.com
Bookmark and Share