Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kaffee-Welt.net - Das bohnenstarke Kaffeeforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 16. April 2011, 10:44

Welche Dichtung genau meinst du denn??

bartsideoflife

Der Musiker unter den Kaffeetrinkern

Beiträge: 104

Wohnort: Hann. Münden

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 19. April 2011, 20:50

Hallo,

also ich meine die Raccorddichtung für EAM Modelle, wie die genau heißt weiß ich nicht,
aber am Anfang des Therads wurde diese ja angepriesen :D.

Schöne Grüße

63

Mittwoch, 20. April 2011, 09:43

Die Dichtung hat die DL ET-Nummer 5332107700.

Gruß
Gregor

64

Mittwoch, 31. August 2011, 09:38

Dichtung und Frage

Hallo zusammen,

nachdem mir die deLonghi-Hotline diese Seite empfohlen hat habe ich mich gestern hier angemeldet.
Bin begeistert von dem Engagement hier.

Unsere Magnifica spült von jetzt auf gleich nicht mehr und lässt keinen Kaffee raus.
Ich habe gestern Abend den Thermoblock ausgebaut, zerlegt und gereinigt. Soo schlimm sah er gar nicht aus.
Nach dem Zusammenbau ist jetzt die Raccordichtung kaputt, gerne würde ich kurzfristig eine neue kaufen.
Was muß ich wie bezahlen, um schnell eine zu bekommen?

Ich befürchte aber, daß das Problem nicht beim Thermoblock liegt.
Hat jemand einen Tip wo ich als Nächstes nachsehen soll?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten und Tips.



Gruß

Frank

65

Mittwoch, 31. August 2011, 10:05

Hallo Frank,

um welches Modell handelt es sich denn genau? EAM oder ESAM? Das ist entscheidend für die Raccorddichtung.
Wenn es ein EAM-Modell ist, findest Du die Dichtung z.B. hier
Hat jemand einen Tip wo ich als Nächstes nachsehen soll?

Wenn das Reinigen des Thermoblocks nichts gebracht hat, sollten wir das in einem separaten Thema behandeln, in diesem Thema hier geht es ja explizit nur um die Raccorddichtung.

Gruß
Gregor

66

Mittwoch, 31. August 2011, 10:33

Hallo Gregor,

denke es ist eine EAM, hab das nach dieser Anleitung gemacht:

http://www.kaffee-welt.net/index.php?form=DatabaseDownload

Es sah alles genau aus wie bei unserer Maschine.

Das mit dem separaten Thema ist ne gute Idee, mach ich wenn ich die Dichtung organisiert hab und vielleicht mehr weiß.

Gruß
Frank

67

Mittwoch, 31. August 2011, 10:39

Dein Link funktioniert nicht, deshalb weiß ich nicht, welche Anleitung Du meinst. Am sichersten ist es aber einfach unter die Maschine auf das Typenschild zu schauen.

Gruß
Gregor

68

Mittwoch, 31. August 2011, 10:49

na ja, unter dem link ist halt ne Anleitung zum Ausbau des TB bei einer EAM
Downloads, KVA, Reparatur und Wartung, deLonghi, Demontage des Thermoblocks am Beispiel der EAM 3500

Ist mir zu aufwändig für eine kleine Dichtung ne Bestellung aufzugeben.
Bin gespannt, ob ich das Teil irgendwo in Köln oder Bonn kriege.

Gruß

Frank

69

Mittwoch, 31. August 2011, 10:53

hab grad noch was gefunden
ist auf jeden Fall ein EAM Thermoblock

70

Mittwoch, 31. August 2011, 11:23

Viel Spaß bei der Suche ;) Denke daran, dass nicht jede Silikondichtung eine FDA-Zulassung hat und somit in einem Kaffeeautomaten nichts zu suchen hat. Achte auch auf die Temperatureignung des Materials und die richtigen Abmessungen.
Versuche es mal bei H&C in Porz, die führen auch Teile von DeLonghi.

Gruß
Gregor

71

Freitag, 23. Dezember 2011, 09:01

Was ist der Unterschied zwischen FDA-Zulassung und Lebensmittelecht/FDA-Konform? Sind die auch in Automaten zulässig? Material ist MVQ 70°Shore.

72

Sonntag, 12. August 2012, 12:19

Benötige wohl auch eine Raccorddichtung (s. Bild)

Hallo,

wäre nett, wenn mir jemand ein oder besser gleich zwei Dichtungen, die er/sie noch übrig hat, per Brief zukommen lassen könnte (überweise natürlich vorab).
Habe mal ein Bild meines Thermoblocks angehängt worauf gut zu erkennen ist, daß wohl auch hier eine defekte Raccorddichtung der "Übeltäter" für einen Wasseraustritt ist.

Wäre nett, wenn mir jemand das noch kurz anhand des Bildes bestätigen würde. Nach durchlesen dieses hervorragenden Beitrages habe ich eigentlich keinen Zweifel mehr daran ;-))
»TSCH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Raccord.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TSCH« (12. August 2012, 13:42)


73

Sonntag, 12. August 2012, 14:12

Das ist defeinitiv der Raccord, wo undicht ist. Wobei das nicht wie ein O-Ring ausschaut, eher wie eine Flüssigdichtung. Aber mach erstmal den Raccord raus, ob überhaupt die Schraube aufgeht.

74

Sonntag, 12. August 2012, 14:33

Hallo Stefan,

und vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Hatte in unserer Firma einem Kollegen aus der Entwicklung die Maschine zum nachschauen gegeben. Mangels Dichtung wurde dort mit einem klebrigen Zeug notdürftig abgedichtet.
Hat aber nicht lange gehalten. Die Kollegen haben wohl auch gleich die Original-Kreutzschlitzschraube durch eine mit Inbus ersetzt. Läßt sich problemlos lösen ;-))

Macht es Sinn, wenn ich schon bestelle (bei BND?), außer der Dichtung unterhalb des Raccords noch weitere Dichtungen (Raccord zum Schlauch?) gleich mitzubestellen?
Welche wären da sinnvoll? Möchte nur einmal Versand bezahlen, der im Vergleich zu den Teilen nicht billig ist.

75

Sonntag, 12. August 2012, 20:16

Wenn du es so machen willst, daß du danach wieder Ruhe hast, dann nimm das XL-Dichtungsset und überhole den TB und die Brühgruppe komplett. So würde ich es machen.

Social Bookmarks

Werbung

EspressoTop50.com CoffeeHits.com
Bookmark and Share