Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kaffee-Welt.net - Das bohnenstarke Kaffeeforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Airbäron

unregistriert

1

Mittwoch, 15. Februar 2012, 16:15

Wer hat schon die Lattissima Plus EN 520 ?

Hallo

da ich meine EN680 ersetzten muss, habe ich mir mal die neue Lattissima Plus angeschaut!
Gibt es hier schon Erfahrungswerte?
Tropft die Maschine auch oder verliert das das Modell auch Wasser?

Danke für Eure Infos.....

Airbäron

unregistriert

2

Donnerstag, 16. Februar 2012, 17:48

So, gekauft!
Macht einen guten Eindruck, sehr viel kompakter wie die EN 680 M!

3

Donnerstag, 16. Februar 2012, 18:47

Hallo,

da sich leider im Vorfeld niemand auf Deine Frage gemeldet hat, wäre es natürlich toll, wenn Du nach ein paar Tagen berichten könntest :D
Was mich zur EN680 wundert ist, dass Du schreibst, sie würde tropfen und Wasser verlieren? Dann hatte Dein Gerät einen technischen Defekt, ich habe einige dieser Modelle persönlich "kennen gelernt" und keines davon hatte die beschriebenen Symptome.

Gruß
Gregor

Airbäron

unregistriert

4

Freitag, 17. Februar 2012, 08:32

@Gregor
Das Thema "En680 verliert Wasser" ist schon in mehreren Foren diskutiert worden, auch hier!
Ich habe das für mich als keinen Defekt abgelegt, weil Delonghi bzw Nespresso immer sagt: Das sind Sie aber der einzige mit diesem Problem!
Ich denke, das dies Kondenswasser ist, was durch den heissen Durchlauferhitzer entsteht!
Defakto ist es immer unter der Maschine nass....
Wenn du das nicht hast, ist deine Maschine vielleicht jünger und es wurde hier etwas überarbeitet! Glückwunsch!

Einen Bericht zur EN 520 werde ich nach ausgiebigeren einstellen.

5

Freitag, 17. Februar 2012, 08:49

Immer ruhig bleiben, ich wollte Deine Erfahrungen weder anzweifeln noch herunterspielen. Ich selber habe eben hier von dem Problem nicht nicht gelesen und habe nur meine Erfahrungen berichtet.
Wenn du das nicht hast, ist deine Maschine vielleicht jünger und es wurde hier etwas überarbeitet! Glückwunsch!

Ich selber besitze keine Nespresso Maschine, hatte aber 8 Stück vor mir, wegen anderer Defekte, verschiedener Produktionsjahre. Von denen habe ich nur berichtet.
ist schon in mehreren Foren diskutiert worden, auch hier!

Hab grad noch mal gesucht, finde aber nichts, nur das übliche Problem mit dem Milchaufschäumer.

Was willst Du für die alte EN680 noch haben? Mein Ehrgeiz ist gepackt, ich möchte der Sache auf den Grund gehen. Prinzipiell schere ich mich nämlich nicht um Antworten der Hersteller sondern prüfe lieber selbst, ob es tatsächlich keine Möglichkeit gibt, das Problem abzustellen. Kondenswasser kann nur entstehen, wenn irgendwo Wasser austritt und an kälteren Stellen in der Maschine auskondensieren kann. Also muss irgendwo eine Undichtigkeit sein, die man bei geöffnetet Maschine finden sollte. Und wenn man eine Lösung findet, kann man anderen Betroffenen helfen.

Gruß
Gregor

Airbäron

unregistriert

6

Freitag, 17. Februar 2012, 16:16

Hey, das war nicht "böse" gemeint!
Die Maschine ist schon verkauft!
Ich suche nochmal einen Link zum Wasserproblem!

Airbäron

unregistriert

8

Freitag, 17. Februar 2012, 16:44

Erstmal das wichtigste in Kurzform:
  • Die Bauform wurde optimiert, die Maschine ist jetzt noch kompakter (Grundfläche: Kleiner als ein Blatt DIN A4!)
  • Große Gläser passen nun ohne Probleme, da sie seitlich untergestellt werden. Dies war ein Kritikpunkt an der alten Maschine, viele etwas dickere Gläser passen dort nicht zwischen die Abtropffläche
  • Die Aufheizzeit wurde reduziert auf 40 Sekunden
  • Die Tasten und Bedienung sind identisch, jetzt aber ergonomisch auf der Oberseite der Lattissima angebracht.
  • Der Milchschaum wird jetzt mit einem oben sitzenden robusten Drehregel reguliert, die dürfte einfacher sein als der Schieberegler der alten Maschine, fasst aber etwas weniger Milch!
  • Insgesamt wurde das Milchschaumsystem überarbeitet und optimiert und liefert jetzt einen Milchschaum liefern, der dem Aeroccino Milchschaum durchaus ebenbürtig ist.
  • Beim Milchbehälter hat das Oberteil jetzt Rastnasen, sitzt also fest und so kann bei Tragen nichts runterfallen
  • Wasserhärte kann eingestellt werden
  • Ein Energiesparmodus kann programmiert werden, entweder Aus nach 9 Minuten oder Aus nach 30 Minuten, so vergisst man das Ausschalten nicht!
  • Der Verschluss der Kapselaufnahme ist in Chrom glänzend, nicht wie bei der EN680 in Matt! Mann sieht jeden Finger.....
  • Der Wassertank ist jetzt wie bei vielen anderen Maschinen jetzt hinten. Mir hat der nach vorne ausziehbare Tank der "alten" Lattissima besser gefallen, da er je nach Aufstellungsort der Kaffeemaschine viel einfach zu erreichen ist. Dieser kann aber am klappbaren Deckel getragen werden
  • Mir kommt die EN520 ein wenig lauter vor als die EN680.

Social Bookmarks

Werbung

EspressoTop50.com CoffeeHits.com
Bookmark and Share