Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kaffee-Welt.net - Das bohnenstarke Kaffeeforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kerstin23

unregistriert

1

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 15:01

Hilfe, meine Delonghi Magnifica quietscht

Hallo, ich brauche Überlebenshilfe,meine Delonghi Magnifica quietscht ohrenbetäubend. :weia: Kaffee kocht sie aber noch ganz normal - aber wie lange noch???? Die Garantie ist natürlich abgelaufen. Entkalken und reinigen hat nichts gebracht. Was kann ich tun????

2

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 15:08

Quietscht es beim Brühprozess, oder wenn die Brühgruppe vom Motor bewegt wird?

Gruß
Gregor

Kerstin23

unregistriert

3

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 15:14

Sie quietscht sofort beim Druck auf den Kaffeeknopf, nicht beim Mahlen, zum Abschluss quietscht sie ebenfalls

4

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 15:25

Also wenn sich die Brühgruppe bewegt. Wahrscheinlich ist die Brühgruppe schwergängig und verursacht das Quietschen. Ich als erstes die Brühgruppe zerlegen, reinigen und neu fetten, evtl. ist das Problem damit schon behoben. Wenn Du Dich registrierst, hast Du Zugriff auf den Downloadbereich des Forum, dort befindet sich eine bebilderte Anleitung für das Zerlegen, Reinigen und Fetten der Brühgruppe. An Material benötigst Du nur einen Kreuzschlitzschraubendreher und Silikonfett, lebensmittelecht, z.B. OKS1110.

Gruß
Gregor

HaKerstin23

unregistriert

5

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 15:29

Hallo Georg,

zunächst mal danke für die super schnelle Antwort. Okay, mit nem Schraubendreher kann ich umgehen. Dann werde ich mich jetzt mal registrieren und dann basteln. Hoffentlich ist die Maschine danach nicht Schrott. Weißt schon: Frau, blond - naja.

Aber einschicken und rep. lassen ist im Moment nicht drin. Also bastel ich - vielen, vielen Dank.

6

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 15:55

Hallo Gregor,

peinlich, hab den Namen nicht richtig gelesen - sorry. Angemeldet habe ich mich, aber wo finde ich nun den download?

7

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 16:39

Hallo Gregor,

ich noch mal. Ich habe es geschafft, die Brühgruppe zerlegt, gereinigt und mein Nachbar hatte sogar das Zeug zum Schmieren da. Aber leider ist das Quietschen noch unverändert da. Hast du noch eine andere Idee. Ich fürchte das Ding explodiert bald. Wäre klasse, wenn du noch nen Tipp hättest.

Viele Grüße

Kerstin

8

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 18:07

Als Nächstes kannst Du die Spindelwelle, die man sieht, wenn man die Brühgruppe entnimmt, ebenfalls mit etwas Silikonfett schmieren, so weit wie möglich. Durch die Bewegung verteilt sich das Fett dann auf der Welle.

Gruß
Gregor

HelmutBoe

Moderator

Beiträge: 2 974

Wohnort: Kreis Unna, Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 18:57

Hallo Kerstin,
da Du ja jetzt registriert bist, verschiebe ich diesen Thread in das (richtige) DeLonghi-Forum.

LG
Helmut

10

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 23:36

Hallo Gregor,

danke, das werde ich morgen noch mal probieren. Schade, ich war schon so stolz auf mich, dass ich das mit dem Zerlegen und vor allem wieder Zusammenbauen, geschafft hatte. Aber ich gebe nicht auf :thump:

Melde mich wieder.

LG Kerstin

11

Montag, 13. Dezember 2010, 17:14

Hallo Gregor,

also heute habe ich die Brühgruppe meiner Delonghi nochmals auseinander gebaut und alles gefettet. Aber leider quietscht es noch immer. Habe alles dünn mit Silikonfett beschmiert. Muss das Zeug da vielleicht dick drauf?

Oder hast du noch eine andere Idee????

LG
Kerstin

12

Montag, 13. Dezember 2010, 19:13

Hallo Kerstin,
hast du die Spindelwelle schonmal geschmiert, wie Gregor vorgeschlagen hat? Wenn du die BG entnommen hast, siehst du den BG-Schlitten, der mit 2 Imbusschrauben befestigt ist. Schrauben raus, Schlitten entnehmen und am Schlitten hintendran die 2 schwarzen Flächen mal schmieren.

Werbung

EspressoTop50.com CoffeeHits.com
Bookmark and Share