Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Die wird als Knickschutz in die Enden der Schläuche gesteckt.

  • Hilfe ein Teil übrig Primadonna 6600

    Gregor - - DeLonghi

    Beitrag

    Und vergesse nicht einen Klecks Wärmeleitpaste unter unter den NTC zu schmieren, sonst kann die Temperatur nicht richtig gemessen werden und es könnte zu Fehlfunktion kommen.

  • ESAM 3200 Kalk an der Pumpe

    Gregor - - DeLonghi

    Beitrag

    Undicht ist es eindeutig oben am Druckschlauch, man sieht an diesem die Kalkspuren, ebenso dort wo der Splint eingesteckt ist. "Dichtung Druckschlauch" Ersatzteil-Nr.: 5313217701 Kaufen kannst Du die Dichtung bei BND-Kaffeestudio, Kontra oder anderen Händlern im Internet. Wenn Du das Forum unterstützen möchtest gibt es diese auch im Forum-eigenen Webshop. Hast du den oberen Brühkolben komplett in alle Einzelteile zerlegt oder als Ganzes inkl. Thermoblock in Entkalken gelegt?

  • Inhalt Dichtungsset XXL für ECAM

    Gregor - - DeLonghi

    Beitrag

    Zitat von chris2011: „@Gregor kannst du mir die Frage beantworten ? “ Ja, kann ich, allerdings oft erst, wenn ich Feierabend habe. Ich lebe nicht von diesem Forum und dem Ersatzteilgeschäft, sondern gehe noch meinem eigentlich Beruf nach um mein Geld zum Leben zu verdienen Aktuell sind diese beiden Dichtungen nicht Bestandteil des Sets, sonst wären sie bei der Artikelbeschreibung auch aufgelistet. Die Dichtung "Oval" habe ich aber schon hier, es fehlt aber noch die "Dichtung groß", bevor ich das…

  • Kleiner Tipp: Bevor man das Mahlwerk zerlegt, mit einem Edding die Grundeinstellung markieren. Jedes Mahlwerk ist etwas anders justiert.

  • Die Rocket ist eine grund solide Maschine. Wenn kein Wartungsstau vorliegt und man sich die Maschine vor dem Kauf anschauen und am besten ausprobieren darf ist das keine Fehlentscheidung. Wichtig ist halt, ob die Maschine anständig entkalkt wurde (teilweise Zerlegen), ob regelmäßig mit Kaffeefettlöser rückgespült wurde, wie der zustand der Siebträgerdichtung ist (Hart? Lässt sich der Siebträger sehr weit eindrehen?). Die Mühle ist auch eine gute Wahl, habe ich letztes Jahr zum Forenjubiläum zusa…

  • Der Preis ist nicht das einzige Kriterium, auf das ich achten würde. Die Geräte von Sage sind eher am untren Ende der Leistungsklasse anzuordnen. Meiner Meinung nach nichts Halbes und nicht Ganzes zumal die Geräte anscheint auch keiner sorgfältigen Qualitätsprüfung unterzogen werden, habe da schon einige negative Berichte gelesen, das Maschinen häufig ausgetauscht wurde. Eine in die Espressomaschine integrierte Mühle ist auch nicht besonders gut, da durch die Abwärme der Kaffee schneller altert.…

  • Dazu eine Gegenfrage: Warum fiel die Auswahl nur auf die Sage? Preis? Elektronik-Schnickschnack? Design? Integrierte Mühle? Die Gegenfragen helfen uns euch bei euren Bedürfnissen besser beraten zu können.

  • Reubenz Kaffeprobleme

    Gregor - - Solis

    Beitrag

    Alternativ einfach auf der Homepage des örtlichen Wasserversorgers oder der Gemeinde nachschauen. Die Wasseranalysen werden nicht selten dort veröffentlicht.

  • Ein Onlinekurs für ein Handwerk, dass verschiedene sensorische Beurteilungen verlangt ist eh Unsinn. Wie soll der Referent Dinge wie z.B. Gerüche oder Farbe vermitteln? Jede Rösterei hat an der Röstmaschine z.B. eine gute Tageslichtlampe, mit definiertem Farbspektrum um das Röstbild der Bohnenproben während dem Röstprozess zu beurteilen. So etwas lässt sich über einen Bildschirm an PC oder Laptop schon gar nicht richtig vermitteln. Auch Töne, wie 1. und 2. Crack lasse sich je nach Bohnensorte ni…

  • Zitat von karlh: „Ich habe es in meiner abgespeicherten PDF-Anleitung am Rechner nicht gefunden. “ Das steht auf Seite 19 im Kapitel "Änderung und Einstellung der Menüparameter", konkret Abschnitt 16.6 "Programmierung der Wasserhärte: Zitat von Quelle: Bedienungsanleitung DeLonghi ESAM 3600. Das Urheberrecht an dem zitierten Textstück liegt bei der Firma DeLonghi Deutschland GmbH: „16.6 PROGRAMMIERUNG DER WASSERHÄRTE Die Anzeige Kaffeemaschine entkalken wird nach einer festgelegten Betriebszeit …

  • Ja, habe nur 20 Stück gekauft. Ich rechne auch nicht mit einer großen Nachfrage, aber was da ist ist da

  • Ja, das ist in den Bedienungsanleitungen beschrieben.

  • Ab sofort gibt es nicht nur das 318°C Thermostat, sondern auch die 170°C-Variante im Shop: kaffee-welt.net/shop/index.php…onghi-Dampfheizung-170°C/

  • Zitat von SpanierHH: „Ich kann da sonst gerne nochmal nach haken... “ Das wäre wirklich sehr nett. Und er mir vorliegenden Anleitung zur ESAM 5600 steht nichts vom Entkalken des oberen Brühkolben, hab grad extra noch mal alles durchgelesen. Wäre mir echt neu, dass das jetzt Bestandteil der Anleitung wäre.

  • Neu: Triac BTB16-700BW (TY2)

    Gregor - - News

    Beitrag

    Endlich sind frische BTB16-700BW eingetroffen. Aktueller Bestand: 100 kaffee-welt.net/shop/index.php/Product/55-TRIAC-BTB16-700BW/

  • Zitat von SpanierHH: „Ich erinnere mich aber, das bei den "neueren Maschinen" in der Bedienungsanleitung schon darauf hingewiesen wird, das der obere Brühkolben mit zu entkalken ist. “ Sicher? Ich habe bis jetzt noch keine Bedienungsanleitung von DL gesehen, wo das schriftlich erwähnt wird. Ich weiß nur von Berichten hier im Forum, dass die Hotline ab und an den Tipp weitergibt.

  • Zitat von karlh: „1. Die Berechnung der benötigten Entkalkungen erfolgt anhand der PLZ. Es gibt angeblich im Internet eine Tabelle mit der Wasserhärte je nach Postleitzahl. Das nimmt DeLonghi für die Berechnung der benötigten Entkalkungen her (hört sich für mich nach Märchenstunde an). “ Klingt auf den ersten Blick komisch und unglaubwürdig. Auf der anderen Seite: Irgendwie müssen sie ja prüfen, ob der eingestellt Härtebereich stimmt. Zitat von karlh: „Außerdem ist die mir (und Euch) bekannte Ta…

  • Bei 437 durchgelaufenen Litern Wasser und eingestelltem Härtebereich 1 können nie und nimmer 19 Entkalkungen gefordert gewesen sein: Härtebereich 1 ---> Entkalken alle 250 Liter, bei häufigem Dampfbezug (Milchschaumzubereitung) halbiert sich dieser Wert auf 125. Die ausgelesenen 4 Entkalkungen stimmen meiner Meinung nach also eher schon, als die von DL geforderten 19. 19 Entkalkungen würde nur passen, wenn Härtebereich 4 in der Maschine eingestellt wäre.

  • Zitat von K-Maschinist: „Wenn die bei Delonghi die Maschine zerlegen und Verkalkung feststellen, dann würden sie behaupten,es wäre zuwenig entkalkt und das zurecht, denn sonst wäre die Maschine ja nicht verkalkt. “ Das ist richtig, aber was DeLonghi im Servicecenter alles geprüft hat und wie sie dabei vorgehen wissen wir nicht genau. Haben sie tatsächlich eine Verkalkung gefunden, oder die Garantie beim Auslesen der Werte und Berechnen der notwendigen Entkalkungsvorgänge gleich abgelehnt ohne we…