Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 50.

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Die Reinigung der Tür von Innen samt dem gesamten Auslaufmechanismus hat nun erst mal Ruhe gebracht, die Tür bleibt zu.

  • Die Schraube sitzt absolut fest, trotzdem viel Spiel: youtu.be/-YcaZVQgOYs Nun warte ich ab, wie sich die Tür verhält. Gruß Moritz

  • Zitat von OlliFFM: „Bei allem guten Willen, soviel Gewackel (im Antrieb) ist nicht normal. Die lange Schraube, im schwarzen Kranz unten, wo die BG gegengesetzt wird, einmal lösen und dann richtig fest ziehen, mit Schmackes aber auch nicht weiter wenn sie fest ist. Nach fest kommt ab. Beim Festziehen den Antrieb von hinten Richtung vorne an die Mittelwand drücken. Die Hebelwirkung verhindert ansonsten das richtige befestigen. Die beiden Schrauben des Schlitten auch ordentlich anziehen, nicht nur …

  • Moin, habe mir gerade das Video angeschaut, die Antriebseinheit scheint nur von vorne verschraubt zu sein: youtube-nocookie.com/embed/ODK734ebJ1Y

  • OK, nach der Schraube suche ich mal. Sieht so aus, als ob man die Abdeckung unter der Maschine anschrauben kann. Ist dort dann die Schraube von unten, die die Brühgruppenhalterung festhält, zu finden?

  • Danke für die Anregungen, inzwischen habe ich die Tür auch auseinander gebaut und von innen gereinigt. Noch eine Frage, ist es richtig, dass der gesamte Brühgruppen-Träger wackelt oder sollte der fest verschraubt sein. Also nicht die Halterung auf der Spindel sondern die gesamte Einheit, siehe Video: youtu.be/t0f7F95I9cg

  • Zitat von felice66: „Bei meinem letzten Gebrauchtkauf einer Primma Donna 6700 mit ca. 26000 Bezügen mußte ich auch die Spindelschraube erneuern. Mit den tollen Anleitungen, welche man hier findet, ist dass überhaupt kein Problem. “ Was hast Du gewechselt, die Spindelschraube, die auf der Spindel hoch und runterfährt oder die Spindel selber? Die Spindel habe ich nämlich nicht gefunden, da würde sich wenn dann der Tausch des ganzen Antriebs lohnen, was aber auch mit ca. 70€ zu Buche schlägt. Die S…

  • Zitat von Peter55: „Prüfe mal ob der Trichter immer noch leicht geht, ohne am Anfang zu klemmen. Wenn der höhenverstellbare Kaffeeauslauf ganz eingeschoben ist, kommt die Trichternase mit dem Boden des Kaffeeauslauf in Kontakt und klebt dort gerne fest. Wenn der Kaffeeauslauf ganz eingeschoben ist, einfach etwas ausziehen, dann passiert das nicht mehr. “ Es scheint doch der Trichter zu sein, der immer wieder festklemmt, wobei ich noch nicht wirklich weiß, wo er festklemmt. Also evtl. muss ich ma…

  • Moin, ja, die sind fest angezogen. Hatte ich schon überprüft. Trotzdem hat die ganze Halterung bzw. die Spindel relativ viel Spiel, wobei ich natürlich nicht weiß, wie viel normal ist. Aber es könnte ja sein, dass die Führung der Spindel mit der Zeit zu viel Spiel im Lager bekommt. Gruß, Moritz

  • Hm, war irgendwie doch noch nicht so erfolgreich. Liegt vielleicht doch an zu viel Spiel der Spindel? Also was meine ESAM schon von Beginn an hatte (nachdem ich sie gebraucht erworben hatte), dass die Schublade sich beim Ein- und Ausschalten etwas nach außen bewegt, nicht viel. Nur vielleicht ein Millimeter. Aber sie bewegt sich halt. Jetzt kommt eben die Tür dazu. Mit dem Milchaufschäumer fällt es nicht so auf, weil der die Tür quasi geschlossen hält. Ist der Wasserauslauf gesteckt, drückt aber…

  • Was ist denn bei der ESAM 5600 die Spültaste? Ich habe bisher immer nochmal bei eingefülltem Entkalker den Heißwasser-Bezug betätigt. Heißwasser-Bezug geht doch auch über den oberen Brühkolben, oder?

  • Zitat von felice66: „Bei mir hat der Kippmechanismus vom Kaffeeauslauf in der Tür etwas geklemmt, weshalb die Tür beim hochfahren manchmal aufgegangen ist. Entweder Ausbauen und leichtgängig machen oder so wie ich einfach gemacht habe, flüssiges Lebensmittelsilicone von Balisto rundherum reingesprüht und fertig. “ Das scheint es gewesen zu sein. Ich habe die Klappe ausgebaut, gereinigt und mit Silikonfett die kleinen Charniere gefettet, Klappe bleibt zu. Dank und Gruß, Moritz

  • Moin, wir haben ein neues Problem: Wenn wir die ESAM 5600 einschalten, springt die Tür ein klein wenig auf. Eigentlich kann das ja nur von der Brüheinheit kommen. Offensichtlich hat die Führung der Spindel so viel Spiel, dass die Brüheinheit beim Verfahren gegen die Tür gedrückt wird und diese ein klein wenig aufstößt. Hat jemand schon etwas ähnliches gehabt? Wie lässt sich die Mechanik überarbeiten, was muss ggf. ersetzt werden? Gruß, Morit

  • Erfahrungen mit blauen Komtra O-Ringen?

    BR365 - - DeLonghi

    Beitrag

    Das Material mag ja besser sein, glaube ich sogar auch. Aber die Dichtung ist trotzdem im Durchmesser des Fadens zu dünn. Da hilft ein gutes Material auch nichts, wenn die Fadenstärke zu gering ist und der Dichtring nicht abdichtet.

  • KVA mit Milch

    BR365 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Für den Proof of Concept hat es der Glühwein getan. Wirklich viel Wasser kommt durch den Heißdampf nicht wirklich dazu.

  • KVA mit Milch

    BR365 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Wir haben uns inzwischen auch einen Glühweinvollautomat zugelegt, sehr praktisch! Ich würde nur gerne die Anzeige im Display anpassen, so ist das völlig verwirrend! kaffee-welt.net/index.php/Atta…0fda381ed78186db5c6c7b29e

  • Dampfheizung Defekt?

    BR365 - - DeLonghi

    Beitrag

    Sowas doofes aber auch! Wie hat sich der Krümel dorthin verirrt!!

  • Erfahrungen mit blauen Komtra O-Ringen?

    BR365 - - DeLonghi

    Beitrag

    Sodele, die rot-braunen Dichtungen mit ca. 0,1mm mehr Fadendicke als die blauen "Premium" O-Ringe eingebaut und die untere Brühgruppe ist wieder dicht! Immerhin, und das will ich Komtra.de zu Gute halten, hat man mir die 9,60€ für das Wartungsset erstattet (was ich nicht mal verlangt hatte). Gruß Moritz

  • Erfahrungen mit blauen Komtra O-Ringen?

    BR365 - - DeLonghi

    Beitrag

    Kurzes Status-Update: Komtra.de hat mir den Rechnungsbetrag für das Premium Wartungsset zurückerstattet. Das war zwar gar nicht mein erstes Ziel, mir ging es mehr um die grundsätzliche Frage, ob die nach meinen Messungen mit dem Messschieber dünneren blauen O-Ringe genauso gut dichten wie die dickeren rot-braunen O-Ringe. Komtra.de hat nach eigenen Angaben eine Stichprobe der blauen O-Ringe in einem Labor vermessen lassen, wonach diese eine Schnurstärke von 3,97 bis 4,08mm aufweisen. Da die blau…

  • Erfahrungen mit blauen Komtra O-Ringen?

    BR365 - - DeLonghi

    Beitrag

    Zitat von Gregor: „Und der Innendurchmesser? “ Den Innendurchmesser habe ich nicht gemessen, weil man den kaum zuverlässig reproduzierbar mit dem Messschieber messen kann. Daher wäre das Messergebnis anfechtbar.