Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 980.

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Heini-22: „Hallo, das muss so. Wird auch manchmal Kaffee "long" genannt. Damit wird ein Filterkaffee simuliert. “ Auf was für Ideen die Hersteller kommen ? Muss man ja ewig auf den Kaffee warten !

  • Kaffeesatz bleibt auf der Brühgruppe

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Tür aufmachen, den Türkontaktschalter betätigen und aus- und wieder einschalten. Dann läuft die BG nach unten und du kannst schauen, warum der Abstreifer nicht betätigt wird.

  • Zitat von Heini-22: „Da hast du aber die Brühgruppe vermutlich sehr falsch eingesetzt. “ Na ja, ich würde sagen, da gehört die aber bestimmt nicht hin.

  • Wenn mit dem Bezug Heißwasser kein Problem besteht, kommt entweder der OBK in Frage (verkalkt), oder auch die Pumpe ("Reparatur" funktioniert nicht immer), oder der schwarze Schlauch am OBK ist verstopft und es bildet sich ein Luftpolster.

  • Zitat von neulonghi: „Also habe jetzt ein ordentliches Meßgerät mal gehabt, eingestellt auf 200K Ohm . Am Thermosensor wird 92, 6 ohm angezeigt ,allerdings noch eingebaut und mit Paste drauf . Gemessen hinten am dem Stecker (ausgesteckt ) ,denke das sollte passen ? “ 92,6 Ohm passen nicht, wenn kein Tippfehler. 110 kohm sollten es schon sein. Die Dampfheizung muss nicht angeschlossen sein, außer der Thermosensor, der wird überwacht. Bei einer kalten Dampfheizung steht auf dem Display nur noch Be…

  • Natürlich ausschalten und Stecker ziehen. Messe mal die beiden Thermosicherungen auf Durchgang und die Heizspirale.

  • O-Ringe Brühgruppew

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Oder auch wenn sich schon etwas Kaffee an den Teilen abgesetzt hat, kleben die auch heftig zusammen.

  • Die Fehlermeldung "zu fein gemahlen-Mahlwerk einstellen" bedeutet, es wird zu wenig Wasser gefördert. Entweder Mahlwerk zu fein eingestellt, dann gröber stellen, normal ist Mittelstellung. Oder Thermoblock und OBK verkalkt, da hilft nur vernünftiger Entkalker, z.B. Eilfix. Oder die Pumpe ist defekt, zu wenig Druck.

  • O-Ringe Brühgruppew

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Klammer entfernen. Das untere Teil nach unten raus ziehen. Den Koben nach oben raus drücken.

  • ESAM 4000 - Wasser im Tresterbehälter

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Der OBK sieht überhaupt nicht gut aus. Der braucht dringend eine Reinigung und Überholung - neue O-Ringe - gibt es als Set zu kaufen. Da wird wohl beim Bezug von Kaffee, beim zurück fahren der BG, das Ventil (O-Ring) nicht mehr richtig abdichten.

  • Zitat von Heini-22: „Jetzt wird es kompliziert. Die sogenannten Thermoschalter sind Bimetallschalter, die sich nach abkühlen wieder Einschalten.. Die Temperatursicherungen haben zwei Drahtanschlüsse und sehen einem Widerstand ähnlich. Wenn sie durch sind sind sie durch. “ Genau so ist es richtig erklärt. Danke für die richtigstellung ! Sonst wird es wirklich kompliziert !

  • Der Thermoschalter (Übertemperatursicherung) ist nichts anderes als eine Sicherung. Der steuert nicht die Temperatur, sondern überwacht die Temperatur, wird die Temperatur zu hoch löst die Übertemperatursicherung aus und unterbricht die Stromversorgung für den Erhitzer. Nach meiner Kenntniss ist der dann nicht mehr zu gebrauchen und muss erneuert werden. Die Temperatur wird gemessen mit dem Thermosensor, der auch in der Nähe, an einem kleinem Blechwinkel befestigt ist. Der Wiederstand von diesem…

  • Der KVA ist pickobello sauber, sehen nicht alle so aus. Aber da wüsste ich jetzt auch nicht, woran das liegen sollte, außer die Sorte wechseln.

  • Ich kenne jetzt die 28.466 nicht. Ansonsten wird die BG und der OBK immer mit Druck veranschlagt. Im OBK ist ein Ventil das immer geschlossen ist und den Wasserdurchlauf stoppt. Erst wenn die BG nach oben gefahren ist und den gelben Becher nach oben drückt, wird das Ventil geöffnet und das Wasser kann durch den OBK laufen für Kaffee zu beziehen. Wenn der OBK Wasser durchlässt, wenn kein Kaffee bezogen wird, ist der O-Ring im Steigrohr OBK defekt.

  • Ecam 23.210---Ausrufzeichen

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Wenn der Antrieb im Testmodus läuft, müsste der Türkontaktschalter in Ordnung sein. Ich würde auf den Thermosensor tippen, der muss einen Wert liefern, damit sich der KVA einschalten lässt.

  • Zitat von Reinhard: „Tja, und wie ist es jetzt weitergegangen? Habe gleichen Fehler und würde mich über Rückmeldung freuen. “ Da wird wohl nix mehr kommen. Der Thread ist von 2013.

  • Manchmal sind es auch mehrere Komponenten, die dann zu solch einem Fehlerbild führen. Falscher Entkalker und schlechte Pumpe. Das die Pumpe einwandfrei funktioniert, haben schon einige geglaubt, ich außerdem auch und erst beim Einbau einer neuen Pumpe gemerkt, das die doch nicht mehr so einwandfrei war. Nach dem Video, vom Gefühl her kommt beim Vorbrühen schon etwas zu wenig Wasser. Kann aber auch vom 2- Tassenbezug kommen, "viel" Kaffeemehl in der BG. Ansonsten kann ja auch noch die Ansteuerung…

  • ESAM 3000 Wasser läuft in Schale

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Zitat von K-Maschinist: „Zitat von Peter55: „schlecht konstruiert ! “ Wie bzw was hätte der Ingenieur, aus deiner Sicht, hier denn anders machen müssen? “ Gute Frage. Nachher ist man immer schlauer. Leider ist der Durchlass zu eng und verstopft mit der Zeit. Entweder so konstruieren, das man die Strecke reinigen kann und in der BA darauf hinweisen, wird aber wohl nicht so einfach sein. Oder so konstruieren, das die Strecke ab und zu gespült wird, das wird aber richtiger Aufwand und im Endeffekt …

  • ESAM 3000 Wasser läuft in Schale

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Das ist eigentlich "normal Zustand" und schlecht konstruiert ! 2 x im Jahr abbauen und reinigen, auch den Schlauch.

  • Esam 4200 s quietschen

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Zu dem Verkäufer kann ich nichts sagen. Bei den oben genannten, sind die Teile auf jeden Fall passende Qualität. Bei Torx am besten gleich einen Satz nehmen, in kleinen Größen.