Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Dann vielleicht wieder eine 5500 kaufen, dann hat man noch einen Ersatzteilträger.

  • Sehr wenig Kaffeemahlung. ESAM6700

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Zitat von AJDU: „Das Mahlwerk wird ausgetauscht, weil es abgenutzt war, ein neues wird eingebaut, die nach dem Brühen herausfallenden Pads sind halb so groß. Ich werde einen 3x Reset sehen. Ich werde morgen berichten, ob etwas geholfen hat. “ Dann lass das neue Mahlwerk zuerst mal einige Runden drehen, ohne Kaffeebohnen, damit die Steuerung sich darauf einstellen kann.

  • Darunter kann ich mir nichts vorstellen. Entweder klebt das Kaffeemehl im Ausgabetrichter - Mahlwerk und Trichter reinigen. Oder die Brühgruppe steht beim Mahlvorgang nicht richtig. Oder die Brühgruppe klemmt, das obere Sieb muss sich mit dem Daumen relativ leicht nach unten drücken lassen.

  • Sehr wenig Kaffeemahlung. ESAM6700

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Zuerst würde ich das Mahlwerk komplett leer machen. Dann Kaffee beziehen ohne Kaffeebohnen und das mehrmals hintereinander. Die Fehlermeldungen ignorieren. Ein 2. Versuch wäre einen Reset probieren für die 6700 und am besten direkt 3 x hintereinander. Ansonsten könnte die Reedplatine defekt sein, oder das Kabel, oder der Stecker.

  • Zitat von Sven_BAB: „Bislang immer mit Zitronensäure. Habe jetzt bei der Recherche auch schon gesehen, dass das vielleicht nicht die beste Idee war. Die Maschine ist jetzt gerade 9 Monate in Betrieb. Sie wurde immer mit gefiltertem Wasser betrieben und dann auch regelmäßig entkalkt. Möchte die jetzt ungern selber Aufschrauben, falls es doch etwas ist, das unter die Gewährleistung fallen könnte. “ Ich würde zuerst mit "richtigem" Entkalker probieren !

  • Zitronensäure - vergiss es, das funktioniert in einem KVA nicht. Du brauchst einen Entkalker mit Amidosulfonsäure, z:B. Eilfix !

  • Wenn die O-Ringe nicht Original sind, kann das schon sein, ist aber nicht so tragisch und hat mit dem Problem nichts zu tun.

  • Vielleicht doch noch irgendwo ein Kalkkrümel, oder die Pumpe baut nicht mehr genug Druck auf.

  • Zitat von gucky: „ Bei mir ist es so: Ist die BG unten und ich drücke die Dampftaste, so läuft Wasser aus dem Überlauf in die Auffangschale (wie beschrieben). Ist die BG oben und ich drücke die Dampftaste, so legt die Pumpe los und wird nach 1-2 Sekunden ganz leise. Dabei kommen immerhin ein paar Tropfen aus dem Kaffeeauslauf. Ich habe immer wieder die Dampftaste gedrückt, und allmählich kommt immer mehr Wasser aus dem Kaffeeauslauf. Mittlerweile funktioniert auch wieder das Entkalken des OBK du…

  • Wenn es wirklich vom Kalk ist, dann ist der Kalk im OBK . Der wird ja, je nach Firmware der Maschine nicht mit entkalkt. Dann im Testmodus die BG nach oben fahren und Pumpe einschalten. Öfters probieren und auch über Nacht einwirken lassen.

  • EABI6600 Wassermenge zu gering

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Es gibt nur den OBK und die BG Brühgruppe und vielleicht noch die hintere Dampfheizung.

  • EABI6600 Wassermenge zu gering

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Du brauchst Entkalker mit Amidosulfonsäure, Eilfix oder ähnliches ! Ich tippe auch auf die Pumpe.

  • EABI6600 Wassermenge zu gering

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Den richtigen Entkalker benutzt ? Wenn wirklich Kalkfrei, dann schwächelt bestimmt die Pumpe.

  • DeLonghi ESAM 03.110

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    ImTestmodus stopt die BG auch oben und unten richtig ?

  • Warum verlangt der KVA dann - gemahlenen Kaffee einfüllen ? Dann weiß die Steuerung doch, das das Mahlwerk abgeschaltet ist.

  • Vielleicht aus versehen, auf vorgemahlenen Kaffee eingestellt ?

  • ESAM3200 "Bohnenanzeige" geht nicht mehr aus

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Ich weiß jetzt nicht, ob der Schalter ein Öffner oder Schließer ist. Je nachdem, muss der Schalter bei eingeschaltetem KVA ca. 20-30 sec. betätigt sein, oder nicht- Kabel verbinden oder nicht. Dann sagt die Steuerung, der Tresterbehälter ist entleert worden. Dann wieder Kabelbrücke rein oder raus, also umgekehrt wie vorher, dann sollte es wieder laufen ! Wenn ja, ist der Schalter defekt.

  • DeLonghi Cortina, Antrieb

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Komplett Stromlos machen, Stecker wieder rein, dann sollte die BG eigentlich wieder nach unten fahren. Oder am Antriebsrad, wo der Zahnriemen aufliegt, von Hand drehen. Funktioniert der Endschalter auch elektrisch ? Ist der Schalter in Ordnung, kann der Fehler auch von der Reedplatine kommen, steckt unter dem Antriebsrad, oder ein Kabelbruch an der Reedplatine.

  • Ich bin jetzt kein Spezi für die WMF, vielleicht meldet sich noch einer. Es ist aber oft so, das man sich nicht genau an die Anleitung hält und deshalb die Entkalkung nicht abgeschlossen wird.

  • Probleme bei Bezug von Cappucino ESAM 5500

    Peter55 - - DeLonghi

    Beitrag

    Mit Zitronensäure wirst du irgendwann ein Problem bekommen, wegen Kalkbrocken die den Wasserdurchlauf blockieren. Anzeige Bereit für Kaffee heißt, der TB hat aufgeheizt und man kann Kaffee beziehen, aber die Dampfheizung ist noch nicht auf Temperatur. Wenn die Dampfheizung mal funktioniert und dann wieder nicht, gibt es entweder ein Problem mit dem Temperatursensor auf der Heizung, z.B. die Hochtemperaturpaste zwischen Sensor und Gehäuse ausgetrocknet. Ich tippe eher auf die 2 Thermostate, die a…