Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 135.

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Moin Moin zusammen, ich hoffe, alle sind gesund. Ich habe ein Anliegen zur Optik und Pflege meiner Isomac Venus aka Bazzar Venere und möchte Euren Rat erfragen. Meine Reinigungsfrau hat dummerweise mit der rauen Seite eines Spülschwams (Glitzi-Schwamm) die Front der ST-Maschine gereinigt. Jetzt sind da Schlieren oder feine Kratzer mit den Wischrichtungen zu erkennen. Das nervt mich sehr. Habt Ihr Ahnung, wie man diese wieder wegpolieren kann und ob das überhaupt funktioniert? Ein Bild von jetzt …

  • Moin Moin, also die Isomac Venus aka Bazzar Venere läuft wieder. Ich habe jedoch nur die Spule erneuert. Den Kessel öffne ich ein anderes Mal, weil die Spule so gut aussah. Eine Dichtung habe ich erneuert, die von der Dampflanze. Jetzt muss ich mal meine Kaffein neu einpegeln. Danke für die Unterstützung. CU Roger

  • Danke! Ich habe noch so eine Kaffeelösertablette von meinem alten KVA gefunden. Da weicht jetzt alles drin. Eben habe ich die Spule, die genau dieselbe Beschriftung wie die defekte trägt, hier bestellt. Ich bin gespannt. Danke nochmal für Eure Ratschläge. Ich berichte, wenn alles wieder geht oder mit Zwischenergebnissen. CU

  • Meine defekte hat dieselbe Aufschrift ODE BDA 8W ED 100%, außerdem steht bei Lotze "Nachfolgemodell von BDA08223DV/BDA08223DS".

  • Das hier scheint dieselbe Spule zu sein, ODE BDA 8W ED 100% lotze-wassertechnik.de/html/de…1-121090121290121390.html

  • Hallo und danke für die Einschätzung! Noch drei Fragen: 1. Den Kessel lass ich dann zu, oder? 2. Den Rest weich ich gerade noch ein. Geht da auch was anderes als Coffee Clean? 3. Weißt Du, wo ich eine baugleiche Spule herbekomme? Danke!

  • Hallo, es gab nur zwei Mini-O-Ringe auf der Flansch-Seite des Messingteils zur BG, aber nicht beim eingeschraubten Plunger. Oder welche meinst Du? Hier noch die Maße der Spule. Innen/Bohrung: Seite zur Flansch 13,5mm, andere Seite 10mm schwarzer Kasten: 30x42x39 mm

  • Auseinander... Das schaut aus wie neu. Es gibt jedoch keinen O-Ring, ist das normal? kaffee-welt.net/index.php/Atta…17955a47976bdb3b4cad89944kaffee-welt.net/index.php/Atta…17955a47976bdb3b4cad89944kaffee-welt.net/index.php/Atta…17955a47976bdb3b4cad89944 Dann schaut der Kessel bestimm nicht schlechter aus. Da kann ich mir das Öffnen sparen, oder? Ich weiche die drei Teile jetzt mal ein. Wenn man keinen Kaffeefettlöser hat, kann man dann auch 'Was anderes nehmen. Ich habe Pril-Spülmittel, Spül-Tab…

  • Hallo und danke an Achim und Gregor! Also die ODE-BDA8W-Spule (220V) könnte als Einzelabnehmer nur umständlich bei ODE direkt bezogen werden, erst an 50,- oder oder bei Einzelartikel mit 25,- € Fracht oder so. Die Spule kostet dort 9,60 €. Jedoch hat mir die nette ODE-Telefonistin einen Online-Shop genannt, magnetventile-shop.de, wo das Teil dann ca. 19,- € ohne Versand kostet. Passt jenes dann auch für 11,- €? @Achim: Nichtsdestotrotz würde ich gerne wissen, nach was ich suchen soll, wenn ich k…

  • Die Spezifikation auf dem Spulenteil vom Hersteller ODE lautet: P BAS, 31A1AR15, DN 1,5mm, W8 ED100, 0-15 bar, V 220-230/50-60Hz, BDA 8W ED 100% Nach einiger Querleserei... Es scheint sich um diese ODE-Spule zu handeln BDA08223DS, aber irgendwie bringt mich das nicht weiter.

  • Hallo Gregor und zusammen. Danke für Dein Statement! Ich habe schon alles und in allen Multimeter-Einstellungen durchgecheckt. ich denke, die Spule ist defekt und ich muss mich nach etwas Neuem oder Gebrauchtem umsehen. Dazu drei Fragen: Weißt Du, ob man die Spule im Inneren der schwarzen Box reparieren oder tauschen kann? Kann ich mir da jede gleichgeartete Spule kaufen oder ist das "unikat"-mäßig für die Isomac Venus? Kann die Spule durch ein verkalktes/festes/defektes Ventil kaputt gehen, weg…

  • Danke für Deinen Beitrag! Ich habe die Isoamc mittlerweile zerlegt und poste im anderen Thread weiter. .

  • Moin Moin zusammen, kann mir jemand erklären, wie ich im ausgebauten Zustand testen kann, ob die Spule an dem Magnetschalter meiner Isomac Venus noch funktioniert? Welche Kabelschuhkontakte muss ich mit dem Multimeter und wie verbinden, um das zu prüfen? Über Antworten freue ich mich. Danke kaffee-welt.net/index.php/Atta…17955a47976bdb3b4cad89944

  • OK. Den Kessel samt Brüheinheit und Magnetventil habe ich rausbekommen. Kann mir bitte jemand kurz mitteilen, wie ich jetzt prüfen kann, ob das Magnetventil funktioniert oder nicht?kaffee-welt.net/index.php/Atta…17955a47976bdb3b4cad89944kaffee-welt.net/index.php/Atta…17955a47976bdb3b4cad89944 Ich habe die Anschlüsse des Magnetventils mit einem Multimeter auf Ohm getestet. Leider gab es keine Veränderung im Display, so dass ich mir denke, dass vielleicht das Magnetventil defekt ist. Oder soll ich…

  • Nochmal ich, bitte um Rat, welche Schrauben am Kessel ich öffne, welche ich besser zulasse und welche Schläuche/Rohre ich besser nicht entferne. Wie wäre es mit dem Kunststoff-Zulaufschlauch am T-Stück und den zum Manometer sowie den beiden Abläufen am Hahnkörper-Dampfventil? Ist das machbar oder bekommt man hinterher die Schläuche nicht mehr drauf? Danke kaffee-welt.net/index.php/Atta…17955a47976bdb3b4cad89944

  • Moin Moin zusammen, ich habe das Thema schon in einer anderen Kategorie untergebracht, aber das stimmt jetzt nicht mehr. Hier nochmal aktualisiert... Nach dem Entkalken und Säubern der Unterseite der Brüheinheit sah alles gut aus. Nun kommt leider kein Kaffee mehr und es geht auch nichts durch den Überlauf in die Auffangschale raus. Die Pumpe geht, denn Wasser und Dampf kann man aus der Lanze ablassen. Ich nehme an, dass die Brühgruppe jetzt verstopft oder das Magnetventil defekt oder verstopft …

  • Moin Moin, ich habe heute die Duschträgerplatte (Messing-Puck) etc. abgeschraubt, nachentkalkt mit Durgol, zusammengebaut und gründlich gespült. Eigentlich sah alles gut aus, auch das Sieb und der ST-Gummiring. Nach zwei erfolreichen Kaffees kommt nun leider kein Kaffee mehr und es geht auch nichts durch den Überlauf in die Schale raus. Die Pumpe geht, denn Wasser und Dampf kann man aus der Lanze ablassen. Ich nehme an, dass die Brühgruppe jetzt verstopft oder das Magnetventil defekt ist. Beim M…

  • Danke zutiefst für die vielen guten Tipps!!! ENKALKEN: Es gibt also noch was zu tun... Ich kalke mal mit dem Durgol-Klon nach. Gibt es eigtl. Wassertemperaturen beim Entkalken mit etwaiger Lösung zu beachten. Ich las etwas mit, kühler sei besser. KLEBER: Irgendwo im Recherche-Wahn habe ich gelesen, dass von Pumpe zu Kessel, da wo der Kalkkranz ist, verklebt ist und am Kessel selbst. PAUSE: Das mit den Pausenzeiten ist wichtig, danke. Muss ich dringend einhalten und nicht vergessen, im Eifer des …

  • Hallo und danke für die Ratschläge. Das ist sehr hilfreich. Deine dritte Kalkstelle ist die, die ich als zweite - sprachlich verwirrend - angegeben hatte. Also oben am Kessel die Verkalkungen und die Roststellen und der Kalkkranz von der Ulka zum Kessel. Überall ein bisschen Kalk ist da schon... Seit der gestrigen Entkalkung, ich habe Zitronensäure genommen, ist die Dampflanze während des Kaffeebezugs am Tropfen. Den Siebträger samt Dichtung checke ich gleich mal. Ich hänge mal ein paar Bilder v…

  • Danke für Deine Einschätzung. Ich habe nun mit dem Nachbarn gesprochen und er hat sich mit mir auf 120,- € geeinigt. Das klingt schonmal fair. Nichtsdestotrotz habe ich das Gerät mitgenommen und werde es jetzt ein paar Tage testen. In der Tat sieht man an zwei offenbar undichte Stellen Oxiadtionsprozesse, oben am Kessel und am Zulauf von Ulka dahin. Die Mühle schaut immer Inneren auch etwas korrodiert am Kegelwerk aus. Ich mach das noch sauber und mahle ein paar Reinigungsbohnen durch. Dann sehe…