Schaerer Coffee Joy

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Schaerer Coffee Joy

    Hallo,

    ich habe hier einen Kaffeevollautomaten der Firma Schaerer stehen, dass Model ist Coffee Joy. Wenn man diesen einschalten will, passiert überhaupt gar nichts. Ich habe das Gerät mal aufgeschraubt und die Anschlüsse an der Platine kontrolliert, man kann dort keine Schmorspuren oder so etwas erkennen. Mit einem multimeter habe ich mal das Stromzufuhrkabel auf Durchgang geprüft und im Anschluss die Spannung bei eingestecktem Stromkabel an der Platine geprüft, es kommen 230Volt an. Die Sicherrung hat auch noch Durchgang und sieht nicht defekt aus. Habe auch den Widerstand der beiden Thermoblöcke getestet. Als nächtes die beiden Temperatursensoren (könnten auch Schmelzsicherungen sein, mir ist der Unterschied als Leihe nicht ganz klar) durchgemessen, dabei viel mir auf, dass man einen der beiden Sensoren einfach herrausziehen konnte?! Ist das normal? kann man bei diesen Stecksensoren, diese einfach heraus ziehen? Die andere der beiden Sensoren ist bomenfest im Boiler drin (habe jetzt nicht dran gerissen). Wenn man bei aufgeschraubter Maschine, den Stromstecker einsteckt und die Einschalttaste am Display betätigt und das Ohr nahe an der Leistungsplatine hält, hört man das dort Spannung ankommt/drauf ist.

    Werbung
  • Du willst die Maschine schnell wieder flott kriegen und dann verkaufen oder hat es etwas Zeit, weil sie für dich ist?
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Mahlkönig K30 (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Gene CBR-101 u. Röstbiene II
  • Der Sensor sollte fest platziert sein und sich nicht raus ziehen lassen.
    Wenn er noch funktioniert, dann setze den oben wieder mit Silikon fest.


    Du solltest die Spannungen des Trafos einmal messen, das ist ein der Stecker links neben der Sicherung, 3pol ws/sw/ws, auch ob dieser evtl schwarz geworden ist.


    Zum Rest hat Heinz schon geschrieben, leistet der Schaerer Werkskundendienst gute Arbeit.
    Gerade eine Maschine die in Betrieben läuft, sollten nicht von Laien repariert werden.
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Mahlkönig K30 (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Gene CBR-101 u. Röstbiene II