Jura

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Hallo liebes Forum,

      da ich schon des laengeren mit einem "neuen / gebrauchtem" Vollautomat liebaeugele wollte ich euch mal nach euren Langzeiterfahrungen was das Thema "revidieren und warten angeht"

      Und zwar habe ich eine Jura Z5 tolles teil. nur langsam kommt sie in die Jahre!

      Und mich interessiert, ob der Nachfolger eher Z6 oder Z9 ist?

      Und sind diese beiden Maschinen aehnlich "leicht" zu warten was die Bruehgruppe und den Auslauf angeht?

      Hat da jemand Erfahrung damit?

      Danke im Vorraus!
      Werbung
    • Hallo Pfeilg !


      Der Nachfolger der Z5 ist die neue Z6. Diese Maschine verfügt schon über das neue Extraktionsverfahren von Jura ( P.E.P. ). Dabei durchströmt das heiße Brühwasser das in der Brühkammer befindliche Kaffeepulver nicht kontinuierlich sondern in gepulster Form. Dadurch sollen aus dem gemahlenem Kaffee noch mehr Aromen " herausgekitzelt " werden.
      Inwieweit die Wartungsfreundlichkeit der Maschine sich gegenüber dem Vorgängermodell geändert hat, kann ich nicht beurteilen. Ich denke aber, dass die Brühgruppe in der neuen Maschine nahezu identisch ist mit der der alten Maschine ( Z5 ) .


      Gruß
      Wolfgang.