Primea Tassenfüller zerlegen

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Primea Tassenfüller zerlegen

    ...nach dem Schock mit dem total verschimmelten Tassenfüller neulich
    habe ich mir gedacht auch bei einer Primea mal rein zu schauen.
    Dort wurde seit rund vier Jahren nichts geputzt.
    Es werden auch keine Reinigungstabletten benutzt,
    lediglich wöchentliches Spülen mit Frischwasser ist das
    einzige Reingungsprozedere in diesem Fall,
    weil man möglichst wenig Chemikalien da haben möchte. Ist halt so.

    Ein paar Fotos wie mans zerlegt
    und vor allem wie es im Tassenfüller innen ausschaut:

    Zuerst den Knopf einfach nach vorne abziehen.
    Hier eine PH1 Schraube raus drehen, dabei das Plastikteil halten.
    Manchmal ist hier auch eine Torx T10 verbaut.
    Bilder
    • Primea Aislauf (1).JPG

      287,3 kB, 1.200×899, 93 mal angesehen
    • Primea Aislauf (2).JPG

      307,64 kB, 1.200×899, 90 mal angesehen
    • Primea Aislauf (3).JPG

      357,97 kB, 1.200×899, 101 mal angesehen
    • Primea Aislauf (4).JPG

      253,88 kB, 1.200×899, 93 mal angesehen
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisenlager ()

  • Darunter findet man links unten sowie rechts oben jeweils eine
    PH 2 Schraube.
    Dann kann diese Teil nach vorne einfach abgenommen werden.
    Bilder
    • Primea Auslauf (1).JPG

      334,64 kB, 1.200×899, 74 mal angesehen
    • Primea Auslauf (2).JPG

      329,6 kB, 1.200×899, 54 mal angesehen
    • Primea Auslauf (3).JPG

      259,66 kB, 1.200×899, 61 mal angesehen
    • Primea Auslauf (4).JPG

      331,66 kB, 1.200×899, 69 mal angesehen
  • Nun wird der Plastikverteiler etwas nach vorne gezogen.
    Unten werden die beiden Gummischlauchenden für Kaffee und Milch nach unten gezogen und ausgehängt.
    Dann kann das Teil nach vorne heraus gezogen werden.
    Manchmal ist es oben von Kaffeefett etwas verklebt, das geht aber trotzdem so.
    Bilder
    • Primea Auslauf (5).JPG

      294,96 kB, 1.200×899, 60 mal angesehen
    • Primea Auslauf (6).JPG

      317,41 kB, 1.200×899, 56 mal angesehen
  • Übersicht der abmontierten Teile.
    Darauf achten dass das kleine Loch frei ist.
    Beim Einbau den Verteiler erst halb in die Nut rechts und links einführen,
    dann jewils den Gummiauslauf rüber ziehen und dann den T-Füller ganz rein drücken.
    Bilder
    • Primea Auslauf (8).JPG

      401,8 kB, 1.200×899, 63 mal angesehen
    • Primea Auslauf (9).JPG

      157,25 kB, 1.439×878, 60 mal angesehen
    • Primea Auslauf (10).JPG

      277,89 kB, 1.200×899, 69 mal angesehen
    • Primea Auslauf (11).JPG

      363,73 kB, 1.200×899, 57 mal angesehen
  • So klappts ganz leicht.
    Bilder
    • Primea Auslauf (12).JPG

      313,99 kB, 1.200×899, 59 mal angesehen
    • Primea Auslauf (13).JPG

      313,89 kB, 1.200×899, 62 mal angesehen
    • Primea Auslauf (14).JPG

      388,05 kB, 1.200×899, 65 mal angesehen
    • Primea Auslauf (15).JPG

      226,62 kB, 1.200×899, 57 mal angesehen