Alles über Pavoni Handhebel (bitte ergänzen !)

    • Alles über Pavoni Handhebel (bitte ergänzen !)

      Hallo Allemiteinander
      Auch hier die Info für Pavonianer

      Es geht um die
      Pavoni Europiccola und die Pavoni Professional
      (Mignon kann ergänzt werden)

      Ich habe hier mal eine Seite NUR für die Pavoni (Handhebel) gemacht mit den gesammelten Infos.
      Der Sinn sollte sein das ein Anfänger - von - bis alles beisammen hat
      ohne an den üblichen Anfängerfehlern zu verzweifeln.

      Ev. habe ich der Fülle wegen ein wenig den Überblick verloren - was ist wichtig - was nicht.
      Schaut mal rein und ergänzt die Daten fals was falsch oder unzureichend beschrieben ist.

      inpavoniveritas

      Danke für die Mitarbeit
      Werbung
    • Neu

      Wie fein Du mahlen musst kann man nicht beschreiben, das hängt von vielen Faktoren ab (Kaffeesorte und deren Quellverhalten, Frische der Rüstung, Luftfeuchtigkeit). Auch die Creme hängt von der Frische des Produkts ab und ganz stark von der Kaffeesorte. Es gibt Rüstungen, bei denen kaum Creme entsteht.

      Frage zurück:
      Welche Mühle und welcher Kaffee wird verwendet?

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    • Neu

      Ja, ich weiss schon, dass viele Faktoren entscheidend sind, aber ich weiss nich woran ich erkenne ob ich in die richtige Richtung gehe und wie das zu beurteilen ist; bei meiner jetzigen Mühle (Kolbenmühle, in einer Solis drin, nichts besonderes, bin auf der Suche nach etwas richtigem wie in einem anderen Thread beschrieben), erreiche ich beispielsweise bei einer groben Stufe eine bessere Crema und bei einer sehr feinen Stufe erst wieder dieselbe Crema. Es scheint mir fast, dass die zunahme des Volumens bei grober Stufe einen ähnlich dichten Puck ergibt wie die engere physikalische Nähe bei feinem Pulver (ich hoffe das war verständlich). Kaffee ist ein Import aus Rom, abgepackt (ich weiss, frisch ist besser).
    • Neu

      Wie der Gregor schon schrieb - ist das sehr speziell (je nach Kaffee)
      Was man pauschal sagen kann ist das die Pavoni - meist feineres Mehl braucht als andere.
      Am besten den ST ein wenig überfüllen (so viel das der ST noch draufgeht)
      Durchlaufzeit ist wichtig ! (25-30sek auf 25-30ml)
      Chrema kommt zwar mehr bei gröberer Mahlung,
      aber der Geschmack ist besser bei richtiger Durchlaufzeit.
      Also ist viel Crema nicht wichtig!

      Sonst kann man an der Crema nur ablesen wenn der Bezug zu kalt ist oder schon verbrennt.

      Aber wie schon im anderen Fred gesagt -
      bei altem Kaffee ist das alles relativ.