Espresso schmeckt sauer

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Espresso schmeckt sauer

      Ich schreib es mal in "Grundsätzliches", weil es nicht so recht in ein anderes Unterforum passt...

      Mein Espresso schmeckt leider sehr säuerlich, und ich weiß nicht ob es am Vollautomaten, an den Bohnen oder einfach nur an mir liegt :1f602: Ich habe eine DeLonghi ECAM 22.110 und zur Zeit den Espresso Peru von Fausto da. In Mischgetränken wie Capuccino schmeckt man die Säure nicht so heraus und der "normale" Kaffee aus dem KVA ist annehmbar. Ich habe die Brühtemperatur auf der höchsten Stufe, die Kaffeemenge auf ca 2/3, die Wassermenge auf der Standardeinstellung und den Mahlgrad auf der drittkleinsten Stufe. Was mich wundert: der Espresso braucht trotzdem nur ca. 10 Sekunden, um durchzulaufen. Bei kleineren Mahlgraden streikt die Maschine und der Kaffee tröpfelt nur heraus...

      Die Kaffeepackung habe ich seit ca. 2 Monaten geöffnet, verschließe sie aber immer wieder mit einer Klammer. Meint ihr, der ist schon zu lange auf und davon kommt der schlechte Geschmack? Dass er ganz frisch am besten schmeckt ist klar aber Fausto gibt an, der Kaffee sollte innerhalb von 6 Monaten verbraucht werden...

      Hat jemand einen Rat?
      Werbung
    • Danke erstmal für die Antwort.
      Ich sag mal so, ich wusste bis vor wenigen Wochen nicht, dass man den oberen Brühkolben mehr oder weniger manuell entkalken muss und habe es daher erst dann gemacht. Allerdings ist die Maschine erst ein Jahr in Betrieb, wir trinken nicht viel Kaffee (5-10 Tassen pro Woche) und unser Wasser ist relativ weich. Wie erkenne ich am besten, ob sich Kalk dort angelagert hat?

      Die Temperatur in der Tasse nach dem Kaffeebezug hab ich noch nie gemessen. Von der Einstellung her steht sie auf der höchsten Temperatur.
    • So, ich bin wieder aus dem Kurzurlaub zurück und in der Nähe meiner Kaffeemaschine. Ich hab' nun einfach mal 10€-Kaffee aus dem Supermarkt mitgenommen, einfach um einzugrenzen, ob der Kaffee selbst schuld ist. Nach dem Austausch der Bohnen ist es nun nicht mehr so sauer. Gut schmeckt der Kaffee nicht, allerdings sind die Bohnen ja auch nicht die besten und sehen ziemlich totgeröstet aus.

      Ich würde nun als nächsten Schritt einmal die Temperatur messen, womit macht man das am einfahsten? Zeigt ein FIeberthermometer so hohe Temperaturen an?
    • Das Thema ist leider noch aktuell. Was ich bisher getan habe:
      -Ein Fieberthermometer gekauft, die Messung war ein Griff ins Klo. Ab ca 45°C kann das Thermometer keinen Wert mehr ermitteln.
      -2 andere Kaffees ausprobiert: Die erwähnte Supermarktröstung und heute ist des bestellte Kaffee von Langen angekommen. Aktuell hab ich die Schümli-Röstung drin und es schmeckt wieder sehr sauer. Ich habe die Temperatur einmal runter- und wieder hochgestellt sowie den Mahlgrad sehr fein gestellt, der Kaffee kommt jetzt gerade noch so heraus, dass es nicht nur Tröpfchen sind.

      Ich bin dankbar für weitere Ideen, was ich unternehmen könnte.
    • Crnfexx schrieb:

      Die Kaffeepackung habe ich seit ca. 2 Monaten geöffnet,

      Crnfexx schrieb:

      Supermarktröstung

      Crnfexx schrieb:

      Schümli-Röstung
      Die 3 oben aufgeführten Zitate sprechen alle gegen einen geniessbaren Espresso. Grundliegende Frage: Habt ihr schon mal einen trinkbaren Espresso aus der Maschine rausgelassen oder ist das von Anfang an?
      Gruß Stefan
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
      Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    • Quickmill 5000A mit beheizter Brühgruppe. Aber grundsätzlich hast du recht. Allerdings ist Geschmack immer subjektiv, deswegen meine Frage, ob sie schon mal einen brauchbaren Espresso aus der Maschine gelassen haben.
      Gruß Stefan
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
      Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    • @Kekse
      Dass man mit einem Vollautomaten beim Espresso nicht an Siebträger-Espresso rankommt, ist mir schon klar. Trotzdem lassen sich schon auch brauchbare Ergebnisse erzielen. Es schmeckt wirklich einfach nur wie saures Wasser und kaum nach Kaffee, und ich finde KVA-Espresso bei Freunden durchaus trinkbar.

      @Stefan
      Ja, früher war er auch nicht perfekt, aber in Ordnung. Den Supermarktkaffee kaufte ich ja wie beschrieben, um zu testen, ob es vielleicht an dem Kaffee liegt, der schon zwei Monate offen war. Kaffee für 20-30€/kg ist sein Geld wert, aber zum testen und dann gff. wegkippen zu schade. So dicke hab ich es leider nicht...
      Sind Schümli-Röstungen nicht quasi dazu da, um als Espresso oder “langer Kaffee“ aus dem KVA genossen werden zu können? Ich lass mich gern eines besseren belehren.
    • supertramp schrieb:

      Und die Temperatur auf Mittel.
      Bei saurem Geschmack kann der Auslöser meines Wissens eine zu niedrige Brühtemperatur sein, deswegen lieber auf hoch lassen

      Crnfexx schrieb:

      Sind Schümli-Röstungen nicht quasi dazu da, um als Espresso oder “langer Kaffee“ aus dem KVA genossen werden zu können?
      Eher für langen Kaffee. Für Espresso auf alle Fälle bei Espressobohnen (dunkle Röstung bleiben). Hast du aktuell mal entkalkt? Auch gesondert den oberen Brühkolben entkalkt? Mit was entkalkst du?
      Gruß Stefan
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
      Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    • moin,

      Ich hab einen Entkalker von der Firma Woldoclean. Das ist ein normaler Flüssigentkalker mit Farbindikator. Ich habe immer entkalkt wenn die Maschine es wollte, das letzte mal vor ca 2 Wochen. Den oberen Brühkolben hab ich heute morgen tatsächlich ausgebaut, dort war auch keine Verkalkung zu sehen. Ich hab ihn dann nur von Kaffeeresten befreit und wieder eingebaut.

      Dass man für Espresso eine möglichst hohe Temperatur einstellen soll hatte ich auch gelesen, aber da ich die anderen Parameter schon erfolglos verstellt hab dachte ich, ich probiere es einfach mal aus.
    • Crnfexx schrieb:

      Den oberen Brühkolben hab ich heute morgen tatsächlich ausgebaut, dort war auch keine Verkalkung zu sehen.
      Hast du ihn nur mal angeschaut oder auch in Einzelteile zerlegt?
      Gruß Stefan
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
      Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    • Das sind die markanten Punkte:
      Bilder
      • Kalk1 oBk.JPG

        351,27 kB, 1.353×900, 52 mal angesehen
      • Kalk2 oBk.JPG

        342,83 kB, 1.353×900, 44 mal angesehen
      Gruß Stefan
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
      Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
      Werbung
    • Eine Verkalkung hätte eine niedrigere Temperatur zur Folge und das kann wiederum einen sauren Espresso nachziehen.
      Gruß Stefan
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
      Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    • okay, vielen Dank :1f642:
      Es war, soweit ich beim zerlegen gesehen habe, nichts verkalkt und die Maschine ist wie beschrieben noch nicht so lange und viel in Betrieb, dass sich viel hätte ablagern können. Ich muss mal schauen, wo ich ein Thermometer auftreiben kann, das so hohe Temperaturen misst. Welche Temperatur wäre denn in der Tasse gemessen gut?