Anfängerfrage nach dem Bezug

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Anfängerfrage nach dem Bezug

      Hallo zusammen,

      ich habe über Bekannte eine gebrauchte Gaggia Gran Prestige bekommen. Für mich ein guter Anlass mich mit dem Thema Siebträger etwas näher zu beschäftigen.

      Ich denke mittlerweile bin ich auch an einem Punkt gekommen, an dem ich mit dem Ergebnis recht zufrieden bin. Die Mischung aus Bohnen, Mahlgrad und Bezugszeit passt. Dazu gibt es ja genügend Anleitung und Videos, an denen man sich orientieren kann. Wenig gefunden habe ich, was ich nach dem Bezug mache.

      Will ich danach erstmal keinen Espresso mehr trinken, dann schalte ich die Maschine aus und lasse den Siebträger etwas "abtropfen", bevor ich ihn aus der Brühgruppe nehme. Wenn ich aber den Siebträger kurz nach dem Bezug entferne, dann ist der Trester noch ziemlich wässrig und meist geht nicht wenig daneben. Auf dem Weg zu Ausklopfen des Siebträgers, hinterlässt dieser eine deutliche Spur aus Kaffeetropfen und nassem Pulver. Ich habe auf jeden Fall eine Menge Arbeit, um alles wieder sauber zu machen.

      Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich alles richtig mache, oder ob an der Maschine etwas geändert werden muss. Aus den Vollautomaten kenne ich den Trester als kompakten, meist trockenen "Taler".

      Wie und wie oft reinigt ihr die Brühgruppe? Ich lasse in der Regel kurz Wasser laufen und wische sie dann mit einem Tuch sauber. Einmal die Woche wird sie dann ordentlich gereinigt. Ist das genug, oder sollte man das häufiger machen?

      Den Siebträger reinige ich nach jedem Bezug mit einem Tuch und trockene. Nach dem letzten Espresso des Tages reinige ich den Siebträger richtig mit Wasser. Ich denke, dass sollte reichen.
      Werbung
    • Snurfer schrieb:

      Wenn ich aber den Siebträger kurz nach dem Bezug entferne, dann ist der Trester noch ziemlich wässrig und meist geht nicht wenig daneben. Auf dem Weg zu Ausklopfen des Siebträgers, hinterlässt dieser eine deutliche Spur aus Kaffeetropfen und nassem Pulver.
      Das ist typisch für Maschinen ohne Magnetventil an der Brühgruppe. Das MV öffnet direkt nach Bezugsende, so dass der auf dem Puick lastendes Druck und Restwasser abgelassen werden. Das sorgt für einen trockenen Puck und einen Siebträger der beim Ausspannen nicht rumsaut.
      Eigentlich empfehle ich keine Maschine mit Pumpe, die ein solches Ventil nicht besitzen, weil es eben Dreck macht oder man relativ lange nach dem Bezug warten muss. Vor allem blöd, wenn man Besuch hat und mehrere Bezüge hintereinander machen möchte.

      Snurfer schrieb:

      Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich alles richtig mache, oder ob an der Maschine etwas geändert werden muss.
      Du machst alles richtig und nein, an der Maschine kann man diesbezüglich nichts ändern.

      Snurfer schrieb:

      Wie und wie oft reinigt ihr die Brühgruppe? Ich lasse in der Regel kurz Wasser laufen und wische sie dann mit einem Tuch sauber. Einmal die Woche wird sie dann ordentlich gereinigt. Ist das genug, oder sollte man das häufiger machen?
      Alles gut. Du merkst ja selber, ob sich an der Brühgruppe viel Dreck sammelt oder nicht. Demnach kannst du dann auch festlegen, wie und wie oft die BG gereinigt wird.

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    • Danke Gregor. Da weiß ich schon mal Bescheid und lebe mit dem Kleckern. Einem geschenktem Gaul, schaut man nicht ins Maul. Die Maschine steht bei uns im Büro und muss zum Glück keine Massen bedienen.

      Wo ich dich gerade dran habe :1f609: Der original Siebträger hat zwei Ausläufe. Wenn ich nur eine Tasse habe, dann muss man schon gut zielen, damit nichts daneben geht. Gibt eine Möglichkeit, den ST auszutauschen und lohnt sich das überhaupt?
    • Snurfer schrieb:

      Gibt eine Möglichkeit, den ST auszutauschen
      Mir ist nichts bekannt, auch nicht, dass ein Siebträger eines anderen Herstellers passen würde.
      Was ich aber empfehlen würde: Falls Du den Schimmel-Crema-Siebträger hast (Den mit dem schwarzen Kunsstoffunterteil), solltest Du den gegen die Edelstahlvariante austauschen. Diese Variante ist ein "echter" Siebträger, ohne Membran.

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    • Als ich den ST das erste mal in der Hand hatte, ist mir auch kurz durch den Kopf gegangen: "Hoffentlich schimmelt der nicht!". Ich lag wohl in meiner Annahme ganz richtig.

      Ich werde mit dem Siebträger aber erstmal leben. Große Investitionen wollte ich an der Maschine nicht mehr vorfnehmen. Das fehlende Magnetventil trübt den ganze Genuß durch das ständige Putzen etwas ein.

      Ich werde mich aber nochmal nach einer anderen Maschine umschauen. Du hast mir auf jeden Fall die richtigen Stichworte gegeben. Solange taugt die Gran Prestige auf jeden Fall und gut aussehen tut sie auch :1f609:
    • Mr.smith schrieb:

      Ich denke das Gregor „Schummel-Crema-Siebträger“ schreiben wollte !?
      Stimmt, aber die Autokorrektur hat mir mal wieder in de Text gespuckt :1f642:

      Wegen Schimmel habe ich das nicht empfehlen wollen, sondern wegen der Espressozubereitung und der damit verbundenen entstehung der Crema. Durch die Membran entsteht eine Art Schaum und nicht die Emulsion, die die Crema normalerweise darstellt.

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    • Kaffeepoint schrieb:

      Edelstahlvariante? Sind doch aus Messing verchromt, oder?
      Sorry, ja Du hast Recht. Edelstahl ist falsch. Wobei ich glaube, dass bei dem kleinen Gerät kein verchromter Messing Siebträger zum Einsatz kommt. Habe gerade mal nach Infos geschaut. Komtra gibt beim Crema-Siebträger an, dass der Körper aus Aluminium ist. Wenn ich mir Bilder des "normalen" nicht Creme Siebträger anschaue denke ich, dass es bei der dünnen Wandstärke auch eher Alu anstelle Messing ist.

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
      Werbung
    • Hab gerade nochmal nachgeschaut. Der Körper des ST ist wirklich aus Alu. Der Rest ist aus Plastik.

      Die feuchte Kleckerei ging mir jetzt aber doch so auf den Zeiger, dass ich mich anderweitig umgesehen habe. Zufällig bin ich günstig an eine schon etwas ältere Gaggia Baby Model 86 i-series gekommen. Jetzt bin ich zufrieden. Der Puck ist schön feste und lässt sich leicht ausklopfen. Die Crema ist nun "echt" und das Gesamtergebnis und Handling ist wirklich toll.

      Danke aber nochmal für die Tipps und Hinweise.
    • Das klingt gut :1f642: Jetzt bist Du angefixt, das wird nicht die letzte Maschine gewesen sein :1f609:

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL