Esam 3500 fährt die Brühgruppe beim Einschaltmodus zu hoch, ohne dass der Endschalter reagiert

  • Esam 3500 fährt die Brühgruppe beim Einschaltmodus zu hoch, ohne dass der Endschalter reagiert

    Hallo,
    Ausgangspunkt meiner Probleme war eine völlig verdreckte Maschine einer Bekannten, bei der die Brühgruppe wegen Schwergängigkeit des Antriebes nicht mehr in die Entnahmeposition gefahren werden konnte. Irgendwann kam dann die Meldung "Allgemeine Störung" und das Teil landete bei mir. Ich habe den Antrieb zerlegt, neu geschmiert und eine neue Messingmutter verbaut. Die Brühgruppe habe ich revidiert, sie ist wieder super leichtgängig.
    Bei der ersten Probefahrt fuhr sie aber so hoch wie irgendmöglich, sodass ich den Stecker ziehen musste. Es kam die Meldung " Bitte Warten" , aber nichts passierte. Den Mikroschalter und die Verkabelung zur Platine habe ich auf Funktion überprüft. Die Aufnahme des Mikroschalters kam mir verdächtig wackelig vor. Durch eine alte Undichtigkeiten am Raccord des TB waren die Bleche stark durch Rostbildung aufgequollen. Darum habe ich den auch noch ausgebaut, den Brühkolben überholt und die Bleche entrostet und geplant. Der Schalter sitzt wieder optimal, doch der Fehler verbleibt....., was könnte ich als nächstes tun....die Reedplatine austauschen?
    Werbung
  • mensatoris schrieb:

    Bei der ersten Probefahrt fuhr sie aber so hoch wie irgendmöglich, sodass ich den Stecker ziehen musste.
    War das bei Netzstecker einstecken?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hast du vielleicht am Motor +/- vertauscht?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Wenn der Endschalter oben betätigt wird und auch abschaltet (nachmessen, ist ein Öffner), war bisher immer die Leistungselektronik hin.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!