Jura C9 Sehr lautet rattern! Motorhalterung gebrochen?

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Jura C9 Sehr lautet rattern! Motorhalterung gebrochen?

    Hallo liebe Leute,

    ich habe da ein kleines Problem bzw. ein paar Fragen...

    Unsere Jura C9 macht nach dem einschalten ein sehr lautes Geräusch. Eher ein lautes rattern.
    Die gute Nachricht ist, ich weiß woher dies kommt :1f643:
    Die Halterung des Motors ist gebrochen (siehe Fotos).

    Bei dem versuch die Brühgruppe nach oben zu befördern, springt das Zahnrad des Motors ständig über und erzeugt so das laute rattern.

    Meine Fragen nun:
    Warum hält der Motor nicht an?
    Wie genau erkennt die Maschine, dass die Brühgruppe ganz nach oben gefahren ist?
    Sagt der Encoder bescheid, dass der Motor still steht (weil Brühgruppe ganz oben) und die Maschine geht davon aus, dass die Brühgruppe nun ganz oben ist?

    Wie kann ich den Encoder prüfen? Gibt es da Widerstandswerte die eingehalten werden sollten?

    Ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten.

    Viele Grüße
    Bilder
    • IMG_20180124_202348 (Medium).jpg

      251,34 kB, 1.360×768, 210 mal angesehen
    Werbung
  • thehawk schrieb:

    Warum hält der Motor nicht an?
    Wie genau erkennt die Maschine, dass die Brühgruppe ganz nach oben gefahren ist?
    Sagt der Encoder bescheid, dass der Motor still steht (weil Brühgruppe ganz oben) und die Maschine geht davon aus, dass die Brühgruppe nun ganz oben ist?
    Bin kein Techniker/Elektroniker, aber ich versuch's mal einfach zu erklären:

    Der Motor bzw. die Elektronik ändert die Drehrichtung des Motors erst unter erhöhter Stromaufnahme, wenn er auf Anschlag gefahren ist. Ohne die Begrenzung durch den oberen Totpunkt der Brüheinheit dreht er immer in der gleichen Richtung weiter.
    Der Encoder zählt lediglich die Umdrehungen und signalisiert der Elektronik darüber, wann die Brüheinheit wieder in Grundstellung steht.

    Den Encoder kannst Du zunächst völlig vernachlässigen, das Verhalten deiner Maschine ist unter Berücksichtigung des gebrochenen Motorflanschs absolut normal...
    Grüße, Manuel
    Jura ENA5, Jura XF50 Classic
    Ascaso Steel Uno Pro, Ascaso i-Steel i-1
  • Moin thehawk !

    Ich denke viel wichtiger wäre doch die Frage, wie es überhaupt zu einem Bruch der Motoraufhängung des Brühgruppenmotors gekommen ist. Ich sehe die Ursache für den Bruch in einem sehr schwergängigen Lauf der Brühgruppe bedingt durch Verschmutzung durch Kaffeepulverreste. Als erstes solltest du dich also um eine Revision der Brühgruppe kümmern. Im Internet ( bei eBay ) gibt es Reparatursets aus Metall für eine gebrochene Motoraufhängung. Sonst musst du den ganzen Motor samt Aufhängung tauschen. Der alleinige Tausch des Motors ohne Revision der Brühgruppe wird mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem erneuten Bruch der Aufhängung enden.

    Gruß
    Wolfgang

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nordbruch ()