DeLonghi Magnifica S ECAM 21.110 B - Kein Wasser / verstopft

  • DeLonghi Magnifica S ECAM 21.110 B - Kein Wasser / verstopft

    Guten Tag zusammen. Die Lage ist ernst. Ich habe seit 3h keinen Kaffee mehr getrunken. Und unsere DeLonghi streikt. Ich weiß nicht, wie lange ich noch durchhalte.. :1f628:

    Spaß beiseite, Ernst raus. Bei unserer DeLonghi Magnifica S ECAM 21.110 B kommt kein Wasser mehr raus. Sie tut und macht und pumpt und drückt aber weder vorne aus dem Auslauf noch beim Milchaufschäumer kommt was raus. Wasserbehälter lässt Wasser raus. Die Brüheinheit habe ich gereinigt und der Kaffeesatz bei den Brühversuchen ist auch feucht, soweit kommt das Wasser also. Aber irgendwo danach klemmts. Kann ich da selbst was machen, oder ist da für mich Schicht im Schacht, und ich muss sie einsenden?

    Eines ist mir aufgefallen... die Maschine wollte schon länger nicht mehr entkalkt werden. Gefühlt ein klein wenig zu lange nicht. Kanns aber nicht genau sagen. Wenn kein Wasser läuft, bringt entkalken aber auch nichts mehr, oder?

    Vielen Dank und Grüße ins Forum!

    Leider im Falschen Thread.... Vielleicht kann ein Mod oder Admin den Beitrag verschieben... Sorry...
    Werbung
  • Ist die Maschine noch innerhalb der Garantiezeit? Frage nur deshalb, denn sollte eine Entkalkung nichts bringen und noch Garantie vorhanden ist würde ich eher einschicken als selber schrauben, denn das Geld für Ersatzteile kann man sich dann sparen.


    sancho46 schrieb:

    Eines ist mir aufgefallen... die Maschine wollte schon länger nicht mehr entkalkt werden. Gefühlt ein klein wenig zu lange nicht.
    Nur als Info: Eigentlich kann das nicht passieren, denn die Maschine fordert nach festen Wassermengen zur Entkalkung auf. Es gibt also keinen Sensor, der den Verkalkungszustand misst und jetzt evtl. nicht korrekt funktionieren könnte.

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Also erst mal danke an PlatiniumHL für den Tipp! Hab es mit reinem Entkalker probiert. Den Original-Entkalker von DeLonghi, man gönnt sich ja sonst nichts.. Erst hat die Maschine gesaugt und geschnaubt, dann geröchelt und gedampft und schließlich gezischt und wieder gesprudelt! :1f642: Das war tatsächlich schon die Lösung. Hätt ich nicht gedacht, dass das klappt.

    Dann zu der Anzeige des Entkalkens @Gregor: Dann täuscht mich mein Gefühl wohl doch, oder der Zähler ist kaputt. So oder so, ich werde jetzt einfach monatlich einmal entkalken. Hatte einen ziemlichen Schreck bekommen. Die Maschine hat zwar noch Garantie, aber alleine schon das einpacken, verschicken, warten etc. hätte mich jetzt schon ganz schön genervt. Außerdem wäre es ja vielleicht kein Garantiefall gewesen, wenn ich "nur" zu spät entkalkt hätte?!

    So oder so. Kaffee läuft wieder. Der Morgen ist gerettet!

    Danke an das Forum für die schnelle Hilfe, Daumen hoch!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sancho46 ()

  • sancho46 schrieb:

    So oder so, ich werde jetzt einfach monatlich einmal entkalken.
    Das ist nicht notwendig. Kontrolliere einfach, ob der richtige Härtegrad, bzw. Härtebereich in der Maschine eingestellt ist, denn dadurch wird festgelegt, nach wieviel Liter Wasser die Entkalkungsmeldung ausgegeben wird. Und am Besten keinen Entkalker auf Basis von Zitronensäure benutze. Das schadet zwar der Maschine nicht direkt, aber bei Zitronensäure wird der Kalk nicht aufgelöst, sondern nur angelöst. Dadurch können sich auch kleine Bröckchen Kalk lösen, die dann die Wasserwege, insbesondere Ventile, verstopfen können. Es muss aber auch nicht der Original-Entkalken von DL sein, es gibt viele günstige Alternativen auf Basis von Amidosulfonsäure.

    Und dann noch zusätzlich folgendes beachten: Entkalkung des oberen Brühkolbens - zusätzlich zum Standardentkalkungsprogramm empfohlen

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • @PlatiniumHL
    Sehr guter Hinweis, Danke!! :1f44d-1f3fb:

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Schau mal da
    kaffischopp.de/zubehoer/kaffee…lk-clean-entkalker-1000ml
    den haben wir. Ist Konzentrat und 1:10 verdünnbar.
    Wenn du in der Nähe der Schweiz wohnst, Migros hat auch eine Hausmarke. Denk da ist das selbe drin aber noch günstiger.

    Ansonsten Durgol (komisch die kommen alle aus der Schweiz) oder Eilfix Pulver zum auflösen in Wasser. Gibt's für kleines Geld im 5 kg Eimer und reicht dann ein halbes Leben.

    Jetzt bin ich aber abgeschweift.

    MfG Paul
    Werbung
  • PlatiniumHL schrieb:

    Wenn in dem Gerät eingestellt ist, das ein Wasserfilter benutzt wird, dann dauert es recht lange, bis die Meldung zur Entkalkung angezeigt wird.
    Also mal nach schauen :1f609:

    LG
    So wie ich die Bedienungsanleitung interpretiere, gibt es keine Einstellung dafür, ob ein Filter verwendet wird oder nicht. Der Filter soll die Wasserhärte um 3-5 Grad reduzieren. Das muss man dann bei der Auswahl der Wasserhärte berücksichtigen. Da ich den höchsten Härtegrad eingestellt habe, müsste die Warnung zur Entkalkung eigentlich nach der niedrigst möglichen Anzahl an Durchläufen erscheinen.

    Bezüglich Originalentkalker wird ja mit Verlust der Garantie gedroht, bei Nichtverwendung. Das beeindruckt mich doch schon ein klein wenig. Auch wenn ich nicht genau weiß, wie das nachgewiesen werden kann.
  • sancho46 schrieb:

    Auch wenn ich nicht genau weiß, wie das nachgewiesen werden kann.
    So lange Du Entkalker auf Amidosulfonsäurebasis verwendest passiert nichts. Man kann aber sehr wohl erkennen, ob z.B. mit Zitronensäure entkalkt wurde.
    Die Entkalkungsmittel der VA-Hersteller sind übrigens mitnichten Entwicklungen von denen, sondern werden von wenigen Herstellern nur zugekauft, mit den entsprechenden Wunschlabel.

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL