DeLonghi Esam 3000 B Mahlwerk springt nicht an

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • DeLonghi Esam 3000 B Mahlwerk springt nicht an

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich habe mich nun auch angemeldet, nachdem ich euer Forum nun seit Stunden studiert habe, aber leider nix wirklich passendes gefunden habe. Ich versuche einer Freundin zu helfen und ihre Maschine wieder flott zu bekommen. Nun genug der Einleitung.
    Bei der Maschine handelt es sich um eine Esam 3000 B und zwar schon die Ausführung mit der Eco-Taste.
    Wenn man die Maschine anschaltet, dann durchläuft sie ganz normal ihr Startprogramm mit Brühgruppe und Spülung.
    Will man dann einen Kaffee rauslassen ist Ende. Das Mmahlwerk springt nicht an, dafür blinkt die Leuchte für den Tresterbehälter. Weiter tut sie nichts.

    Ich hab die Maschine gestern geöffnet, das Mahlwerk gereinigt bzw. ausgesaugt und im Nachgang noch aufgeschraubt.......da ist nichts drin was blockieren könnte.
    Danach habe ich im geöffneten Zustand mal einen kurzen Test gemacht. Maschine an, und auf Kaffeetassensymbol und :1f643: juhuuuu Mahlwerk ist kurz angelaufen. Mir war klar dass es sich schnell wieder abschaltet, da ja kein Bohnenbehälter dabei war........also Maschine wieder zusammengebaut........getestet.......wieder nix :1f922:

    Dann habe ich eure Anleitungen für den Testmodus hier gesehen, nur da werden immer die Maschinen beschrieben, die die Taste für gemahlenen Kaffee haben und nicht die Maschinen mit der Eco-Taste......und um das Mahlwerk zu testen heißt es immer taste für gemahlenen Kaffee betätigen........ich bin mit meinem Latein am Ende, ich denke es wäre schade um die Maschine sie wegzuwerfen, weil innen drin schaut die aus wie neu.......und nein, Elektoniker bin ich leider keiner.........

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Viele Grüße aus München

    Chris
    Werbung
  • Das Blinken der Tresterlampe bedeutet unter Anderem, dass keine Bohnen mehr im Behälter sind. Ich vermute, dass das Mahlwerk gar keine Bohnen mehr einzieht oder nich genug Bohnen mahlt. Das kann verschiedene Ursachen haben: Mahlsteine verschlissen, Rutschkupplung löst aus etc.
    Dreht sich der innere Mahlkegel denn?

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Ich hab jetzt mal das Mahlwerk komplett ausgebaut, und den Motor durchgemessen.......er liefert sehr wechselnde Ohmsche Werte.......hhhhhmmmm jetzt bräucht ich auf die Schnelle hier nen Elektriker, der das Ding mit mir kurz testet......an sonsten wollte ich ihn heute Abend einfach mal im ausgebauten Zustand an den Strom hängen, um zu testen, ob nicht evtl. der Motor vom Mahlwerk einfach durch ist........wenn ich das so richtig sehe ist das ja ein ganz normaler 230 Volt-Motor, müsste ich also doch problemlos ganz normal ans Stromnetz schließen können, oder?
  • Guten Morgen,

    juhuuuuu Problem erledigt!!!! :1f642: :1f643:
    Es lag am Motor des Mahlwerks. Ich habe das Mahlwerk ausgebaut und den Motor getestet und einfach mal an den Netzstrom angeschlossen. Der fing das laufen an, aber :1f635: nach kurzer Zeit, brutzel, rauch und stink........danach hieß es :google: ob es den Motor auch einzeln gibt........da kam ich zufällig auf eine Seite wo jemand beschrieb, dass dies auch passieren kann, wenn der Rotor stark geschwärzt/verschmutzt durch die Kohlen ist.........jaaaaaa das war so, also Rotor mit 300er Schleifpapier in Drehrichtung gesäubert/geschliffen.........eingebaut..........LÄUFT

    Aber nochmals danke für die Hilfe!