DeLonghi ESAM5500 Perfect Cappuccino -- Displaymeldung allgemeiner Fehler

  • DeLonghi ESAM5500 Perfect Cappuccino -- Displaymeldung allgemeiner Fehler

    Hallo liebe Gemeinde,
    mein geliebter Kaffeevollautomat verweigert seinen Dienst mit der Displaymeldung "allgemeiner Fehler". Bevor ich ihn jedoch durch ein neueres Modell ersetzte will ich versuchen ihn zu reparieren. In der Vergangenheit ist es mir bereits mehrfach erfolgreich geglückt, aber jetzt weiß ich nicht so richtig weiter und scheue mich den Automaten blind zu zerlegen. Kurz ein paar Eckdaten, die Maschine ist jetzt 10 Jahre alt und hat ca.30000 Tassen Kaffee und 1500Tassen Cappuccino zubereitet. Ersetzt habe ich in dieser Zeit einmal die Brühgruppe, ein Magnetventil und im vergangenen Jahr den Thermoblock.
    In den letzten Tagen habe ich viel hier im Forum gelesen, bin aber in eingen Dingen nicht viel schlauer geworden. Vielleicht kommt euch mein Fehler ja bekannt vor oder ihr habt einen guten Tip für mich.
    Nach dem Einschalten der Maschine fährt die Brühgruppe hoch auf den Thermoblock und dies soweit, dass die Brühgruppe auseinandergezogen wird. Kein spülen oder dergleichen. Im Display steht dann allgemeiner Fehler. Habe versucht im Testmodus die Brühgruppe zu bewegen, der Motor läuft kurz an, man hört ein Relais schalten und im Display steht LIMIT Switch UP oder down. Die Brühgruppe selbst bleibt aber oben. Ich habe diese jetzt manuell heruntergedreht und entnommen. Den oberen Microschalter habe ich getestet, er schaltet (geschlossen). Noch weiß ich aber nicht wodurch dieser betätigt wird. Den unteren Microschalter habe ich versucht zu testen. Dazu habe ich die weiße Steckverbindung im hinteren Bereich getrennt und mit dem Multimeter hineingemessen. Der Schalter scheint immer offen zu sein. In einem anderen Beitrag war der Verweis auf die Reedplatine die evl. defekt sein könnte?! Habt ihr eine Idee wie ich jetzt weiter vorgehen sollte? :1f915:

    Gruß Olaf
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Severino ()

  • Severino schrieb:


    Den unteren Microschalter habe ich versucht zu testen. Dazu habe ich die weiße Steckverbindung im hinteren Bereich getrennt und mit dem Multimeter hineingemessen. Der Schalter scheint immer offen zu sein. :1f915:

    Gruß Olaf
    Dann ist der untere defekt.
    Die Endschalter oben und unten sind nicht identisch.
    Der eine ist ein Schließer, der andere ein Öffner.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 3200
    ESAM 5500
  • Severino schrieb:

    Habe versucht im Testmodus die Brühgruppe zu bewegen, der Motor läuft kurz an, man hört ein Relais schalten und im Display steht LIMIT Switch UP oder down.
    Steht was drin, wenn die BG in der Mitte steht?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hallo Stefan,
    die Maschine startet ganz normal bis die BG am Brühkolben angekommen ist und geht dann auf Störung. Im Testmodus bewegt sich die BG nur noch um Millimeter. Somit kann ich dir nicht sagen was aauf dem Display steht wen die BG in der Mitte steht. :1f615: .
    Für mich sieht es so aus, als würde die BG zu weit nnach oben fahren und dadurch auch auseinandergezogen. Nach dem Entnehmen zerfällt die BG in 2 Teile.
    Danke Gruß Olaf
  • Das war vermutlich ernst gemeint, denn normalerweise passiert das mit einer intakten BG nicht. Also ist die BG korrekt zusammengebaut beim einsetzen? Da fällt nichts auseinander?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hallo Stefan, ich denke schon das die BG korrekt zusammengebaut ist. Habe es bestimmt schon 3x probiert und immer mit dem selben Ergebnis. Ich habe das Empfinden, als ob die BG zu weit nach oben fährt und dadurch auseinander gerissen wird. Ich hatte vor längerer Zeit die BG einmal gewechselt, die alte aber noch im Keller liegen. Mit dieser passiert das Selbe. :1f615:
    Gruß Olaf
    Bilder
    • 20180416_165948.jpg

      251,86 kB, 674×900, 8 mal angesehen
    • 20180416_170216.jpg

      419,75 kB, 1.200×899, 8 mal angesehen
  • Neu

    Heute habe ich mich wieder etwas mit meinem Kaffeeautomaten beschäftigen können. Leider bin ich immer noch nicht viel weiter. Was ich mit der Brühgruppe geschrieben habe war vielleicht nicht ganz korrekt. Ich habe mir auf YouTube noch einmal ein Video angesehen und dabei erkannt wie weit die BG auseinandergefahren wird. Da bei mir die BG aber nicht nach unten gefahren wird dachte ich, sie wird zu auseinandergerissen. Alles Quatsch, ist alles ganz normal.
    Heute habe ich dann bei geöffneter Tür mir das ganze noch einmal angesehen. Maschine im Testmodus gestartet und den Antrieb nach oben gefahren. Dort schaltet der Microschalter und das Relais ist deutllich hörbar. Im Display steht Limit Switch Up. Betätige ich jetzt wieder die 2 Tassen Taste, fährt der Antrieb ca 5mm nach unten, das Relais schaltet und im Display steht Limit Switch Down.

    Ein kurzes Video habe ich abgelegt: magentacloud.de/lnk/SeRTh2aE#file

    Habt ihr eine Idee was es sein kann oder was ich prüfen sollte?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Dankeschön.
    Gruß Olaf
  • Neu

    Severino schrieb:

    Betätige ich jetzt wieder die 2 Tassen Taste, fährt der Antrieb ca 5mm nach unten, das Relais schaltet und im Display steht Limit Switch Down.
    Die 5mm sind der Weg, bis der obere Endschalter wieder frei ist. Anscheinend ist bei dir der untere defekt, er scheint dauernd offen zu sein. Also entweder Unterbrechung ist Kabel oder der Endschalter defekt.
    Bilder
    • unterer Endschalter.jpg

      230,63 kB, 1.353×900, 3 mal angesehen
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Neu

    Severino schrieb:

    Nachdem ich die weisse Steckverbindung aufgetrennt und gemessen hatte, hatte dachte ich auch der untere Schalter wäre defekt.
    Nur durchführen, wenn du dir das auch zutraust! Arbeiten unter Spannung!


    Geh in den Testmodus, fahr die BG ungefähr in die Mitte und trenn die weisse Steckverbindung auf. Überbrücke dann den Stecker Richtung Leistungselektronik. Wenn dann immer noch "Limit Switch Down" im Display steht, ist die Leistungselektronik hin.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan () aus folgendem Grund: Käse

  • Neu

    So langsam steigt mein Bedürfnis nach einem guten Kaffee ....
    Ich habe noch ein wenig probiert dem Fehler auf die Spur zu kommen. Der obere Microschalter ist in Ruhestellung geschlossen und der untere offen. Wenn ich vom oberen Schalter ein Kabel abziehe kann ich die BG im Testmodus nach unten fahren. Unten angekommen fährt sie aber auch nur die von mir beschriebenen 5mm hoch und runter, wie oben. Fahre ich die BG in die Mitte, im Display steht Limit Switch Up und ich überbrücken den unteren Schalter wechselt das Display auf ........Down.

    Hat jemand eine Idee?
    Danke Gruß Olaf
  • Neu

    Ich hab oben Käse geschrieben, habs ausgebessert. Da der untere ein Schliesser ist, darfst du nicht überbrücken sondern nur die Verbindung auftrennen. Dann darf nix von Limit down drin stehen

    Severino schrieb:

    Fahre ich die BG in die Mitte, im Display steht Limit Switch Up
    Mit angeklemmten oberen Endschalter?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!