ESAM 5600 kein Heißwasser

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM 5600 kein Heißwasser

    Hallo

    Erst mal Danke an alle für dieses Forum das hier Anleitungen bekommt zum reparieren. :1f44d:

    Angefangen hat das Problem mit " Mahlwerk fehler " Sensor getauscht am Motor Maschine geht wieder.
    Dann lecker Latte machen und ging nicht, 318 Sicherung durch neue bestellt eingebaut und da sie lief wieder,
    Naja so halbwegs Latte war es nicht mehr nur eine Plörre die nicht zu trinken war kaum Milch und fast kein Schaum Glas war nicht mal
    halb voll und Sicherung 318 wieder kaputt.
    Will nicht alles aufzählen was danach noch alles war.
    Maschine ist entkalkt, alle Schläuche obere BG zerlegt und gereinigt neues 3 Wege Ventil eingebaut.
    Kaffee geht, Latte immer noch nicht richtig und bei Heißwasser kommt nur Dampf mehr nicht nach dem Heißwasserbezug hört man
    wie der rest verschwindet im Überdruckschlauch.
    Testmodus beide Ventile schalten und wenn ich den Schlauch abnehme hinter der Pumpe und rein puste ist alles frei bis zum Wasserauslauf.

    Ich habe kein Plan mehr woran das noch liegen könnte ein Bild von dem was Latte sein soll habe ich mal hochgeladen.


    Mfg Schnobell
    Bilder
    • 20180414_164401.jpg

      81,38 kB, 506×900, 60 mal angesehen
    Werbung
  • schnobell schrieb:

    bei Heißwasser kommt nur Dampf mehr nicht nach dem Heißwasserbezug
    Wie lange dauert der Heisswasserbezug, bis der Überdruck abgelassen wird?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Dann sollte irgendwo verstopft sein. Schlauch für Schlauch lösen und bei Heisswasserbezug schauen, bis wohin Wasser kommt.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hallo

    Danke erst mal :1f44d:

    Bin weiter Heißwasser geht wieder, das Flowmeter war zu gesetzt.
    Pumpe knurrt auch nicht mehr so laut.

    Milchschaum geht immer noch nicht richtig, die Pumpe läuft und dann hört man ein kurzes schnurren und die Milch sprudelt
    aus dem Milchbehälter und hört nach kurzer Zeit auf und das widerholt sich ab und zu mal.
    Immer wenn dieses Schnurren hört kommt auch die Milch ins Glas geflossen, dieses Schnurren war sonst immer da bis das Glas voll war.

    Denke das was mit dem Connector nicht stimmt.
    der Milchbehälter ist grade mal 4 Wochen alt.
    Alles ist frei von Kalk.

    Wozu ist das obere loch mit der Dichtung das scheint verstopft zu sein?
    Neuer Dichtungssatz oder neuen Connector was ist besser ?

    Mfg schnobell
  • Neuer Konnektor. Aber lade erstmal ein Filmchen z.B. bei Youtube hoch, daß man was sehen und hören kann.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • "Dieses Video ist nicht verfügbar"
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Mich irritiert, daß man nix von der Pumpe hört. Normalerweise sollte die schnell getaktet laufen?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hallo

    Die Pumpe läuft schnell getaktet immer im interwall. Neuen Konnektor eingebaut, ein Latte durchlaufen lassen und die 318 Sicherung ist wieder mit lang. Tasse war schon mal halb voll und sah schon viel besser als sonst aus.

    Hatte hier im Forum eine Pdf-Datei gefunden mit Wiederstand Werte und habe mal gemessen.

    Dampfheizung = 55 --- habe ich bei mir auch gemessen
    Temperatursensor = 129 --- da hat meiner nur 21,5 eingestellt auf 200k

    Das ist doch viel zu wenig da fehlen über 100 ? Denke ich da richtig, das er falsche Werte liefert und damit die Dampfheizung zu heiß wird und damit zu viel Dampf produziert ?

    Mfg Schnobell
    Bilder
    • 20180418_174433.jpg

      86,47 kB, 506×900, 10 mal angesehen
  • schnobell schrieb:

    Temperatursensor = 129 --- da hat meiner nur 21,5 eingestellt auf 200k
    Dampfheizung noch nicht abgekühlt? Soll ist ausserdem: Thermosensor Dampfheizung ca. 120 Kohm bei Raumtemperatur.
    und 2,5 kOhm bei 135°C.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Daß die 318 wieder ausgelöst hat kann 2 verschiedene Ursachen haben
    1. Triac TY1 auf der Leistungselektronik
    2. Wasserfluß zu gering, um die Wärmeenergie der DH abzuführen.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!