ECAM 22.110B Magnifica S startet nicht korrekt, keine Spülung, Dampf LED leuchtet

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ECAM 22.110B Magnifica S startet nicht korrekt, keine Spülung, Dampf LED leuchtet

    Hallo Forenmitglieder,

    seit ca. 2 Monaten bin ich in die Welt der Kaffeevollautomaten-Trinker eingetaucht und habe mir zum Start eine gebrauchte ECAM 22.110B gegönnt. Diese wurde mir generalüberholt verkauft und lief auch tadellos und erfüllte ihre Arbeit. Eine durch die Maschine gemeldete Entkalkung führte ich nach Anleitung ebenfalls problemlos durch. Danach lief die Maschine auch weiterhin tadellos.
    Seid gestern allerding hat sie ein Problem. Nach dem einschalten (ECO Modus) bzw. dem betätigen der An-Taste leuchte diese nicht bzw. das Wasser wird nicht erhitzt und gespült. Statt dessen blinkt nur die Dampf-LED und es passiert nichts. Ich kann alles drücken, nichts passiert. Lediglich die An bzw. Aus Taste funktioniert, demnach geht die Maschine dann einfach aus, auch ohne zu spülen.

    Wenn ich die Maschine jedoch mit der blinkenden Dampf-LED einfach in Ruhe lasse und ca. 5-10 Minuten stehen lassen, fängt sie auf einmal an zu arbeiten und vibriert sehr stark, dann spült sie ganz normal mit heißem Wasser durch und ist danach ganz normal betriebsbereit. Ein Kaffee etc. kann danach ganz normal bezogen werden. Wenn ich dann die Maschine ausschalte, spült sie auch wieder ganz normal durch.

    Die Maschine ist nicht verdreckt, habe sie mehrfach gesäubert bzw. wird ständig sauber gehalten. Eine Fehlerbeschreibung mit der blinkenden Dampf-LED konnte ich nicht finden. Ein RESET mit den vorgegeben Kombinationsmöglichkeiten führte offenbar zu keinem Erfolg.

    Trau mir zu die Maschine auf zu machen bzw. auseinander zu bauen, was ich nicht kann ist Elektronik, also durchmessen etc.

    Vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben?!

    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus und die ganzen Tipps und Anleitungen hier im Forum, echt super.

    Beste Grüße,
    Marcus :1f609:
    Werbung
  • Hallo,
    ich habe gerade eine ECAM 22.110 vor mir, bei der alles in Ordnung ist.
    Wenn ich den Heißwasser/Dampfregler auf Heißwasser drehe und danach die Maschine einschalte, blinkt die Dampf LED und die Maschine macht nicht den üblichen Einschaltvorgang.
    Drehe ich in diesem Zustand den Heißwasserregler wieder zu, startet der normale Einschaltvorgang.
    Da ich davon ausgehe, dass der Regler richtig steht, da du nach 2 Monaten weist, wie der Dampfregler zu stehen hat, vermute ich ein Problem mit dem Schalter, den der Regler betätigt
    Es handelt sich hier um einen sogenannten "Öffner" . Im Normalzustand (also bei Kaffeebezug) ist der Schalter geschlossen.
    Bei Heißwasser oder Dampf wird der Schalter betätigt und öffnet (unterbricht den Stromkreis).
    Ich gehe davon aus, dass der Schalter selbst oder die Verbindungsdrähte einen Wackelkontakt haben, die Position des Schalters sollte auch überprüft werden (falls sich z.B. Kunststoff verzogen hat oder was gebrochen ist).
    Wenn der Schalter bei Kaffeebezug Stellung nicht richtig schließt, geht die Steuerelektronik davon aus, dass Heiß Wasser gewählt ist und meldet das mit einer blinkenden Dampf LED.
    Es kann auch sein, dass der Schalter Feuchtigkeit abbekommen hat. Irgendwann macht der Schalter wieder Kontakt und die Maschine fährt normal hoch.
    Nimm mal die Rückwand ab und entferne die linke Seitenwand (von hinten ziehen, dann von unten wegklappen) Beim Drehen des Dampfreglers, sollte Schalter klicken. Am besten mal mit einem Messgerät die Funktion prüfen.
    Der Schalter sitzt oben gut sichtbar and der Mechanik, für den Dampfregler
    Wichtig: Netzstecker vorm Öffnen ziehen.

    Das ist mein erster Beitrag, ich hoffe, dass ich helfen konnte

    Viele Grüße
    Rainer
    Ist der Fehler gut beschrieben, ist das Problem nur noch halb so groß