Perfecta Esam 5500 geht nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Perfecta Esam 5500 geht nicht mehr

    Hallo liebe Kaffeegenießer!

    Ich habe mich extra hier angemeldet, weil wir mit unserer Perfecta Esam 5500 einfach nicht mehr weiter wissen :1f62b:

    Seit kürzester Zeit stand beim Anschalten der Esam immer wieder "Allgemeine Störung" auf dem Display, was sich durch das Ausschalten der Maschine bis zum nächsten Bezug einer Kaffeetasse kurzzeitig in den Griff bekommen ließ. Die Fehlermeldung leuchtete aber immer wieder auf, also schnappten wir uns das Handbuch, in dem stand, dass man die Maschine erstmal gründlich reinigen sollte. Gesagt, getan. Leider funktioniert nun seit der Reinigung gar nix mehr, da jetzt der Kaffeesatzbehälter nicht mehr erkannt wird und nun dauerhaft die Aufforderung zum Einsetzen eben jenes auf dem Display steht :1f62b: :1f62b: :1f62b:

    Wir haben nach dem Durchlesen einiger Forenbeiträge versucht in den Testmodus zu kommen, der sich beim Laden leider aufhängt.

    Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen wie man dieses Problem in den Griff bekommen könnte?

    Wir sind leider Laien auf dem Gebiet, jedoch würden wir gerne alles probieren, um unseren Vollautomaten wieder zum Laufen zu bringen, da ein Kauf eines neuen Gerätes zurzeit leider nicht drin ist und wir die bisherige Kaffeequalität nicht mehr missen möchten.

    Ich wäre euch für jegliche Hilfestellung sehr dankbar!!!

    LG Jane15
    Werbung
  • Jane15 schrieb:

    da jetzt der Kaffeesatzbehälter nicht mehr erkannt wird und nun dauerhaft die Aufforderung zum Einsetzen eben jenes auf dem Display steht
    Da hast du vermutlich zu nass gereinigt, entweder die Maschine bis morgen mal stehenlassen oder mit einem Fön in den Schlitz, wo der Microschalter sitzt, reinblasen.
    Habt ihr ein Messgerät? Wann genau kommt der Fehler? Sofort beim Einschalten über den vorderen Eintaster oder tut sich da erst noch was?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Erstmal vielen Dank für die Antwort!

    Das mit dem Austrocknen hat auf jeden Fall gestimmt, denn der Kaffeesatzbehälter wird mittlerweile wieder erkannt. Danke für diesen Ratschlag!

    Das Problem mit der Fehlermeldung „ Allgemeine Störung“ besteht leider trotzdem noch. Die Meldung erscheint nicht direkt nach dem Anschalten, sondern irgendwann ohne besonderen Auslöser, wenn der KVA eingeschaltet ist. Dann muss aber auch der Netzstecker gezogen werden, sonst kommt man nicht ins Menu. Direkt nach dem Anschalten sieht das Menu jedoch ganz normal aus.


    Ein Messgerät haben wir leider nicht.
  • Ohne Messgerät kannst ja nur auf Verdacht tauschen. Ich würde ein 318°C Thermostat für die Dampfheizung und eine Reedplatine bestellen. Besser wäre es aber, wenn ihr euch ein Messgerät besorgen würdet.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Neu

    Moin, dies gehört nicht wirklich zu diesem Thema. Aber... =)

    Ich hatte es die Tage mit ner 5500 zu tun. Beim dem Gerät leuchteten die LED´s beim Einschalten auf und es tat sich nichts mehr.
    Nach langer Fehlersuche fand ich heraus, ,das der Hallsensor/ Reedplatine defekt war.

    Diesen Fehler hatte ich so auch noch nicht. Das sich gar nichts mehr rührte ....

    LG
    Werbung
  • Neu

    kafffee-chris schrieb:

    Diesen Fehler hatte ich so auch noch nicht. Das sich gar nichts mehr rührte ....
    Hatten wir schon länger nicht mehr, war aber schon ein paar Mal da. Deswegen empfehle ich immer, alles erstmal abzustecken und nur die Zuleitung und das Display dran zu lassen.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!