ESAM 5600 - Kaffeemenge zu klein?

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Hallo zusammen,
    ich habe nun die O-Ringe der Bühgruppe und am Kolben getauscht. Ich hatte mich für die blauen von Komtrade entschieden, die sollen ja angeblich besser sein, stimmt das?

    Nun, also das Ergebnis sieht so aus:

    Sehr großer Kaffee, mittlere Stärke:
    108ml Kaffee, 12ml in der Auffangschale

    Das Wasser in der Auffangschale sammelt sich von vorne gesehen im hinteren bereich, der unter der Brühgruppe liegt.

    Also die Wassermenge insgesamt stimmt, aber es kommt nicht alles in die Tasse. :1f600:

    Pumpe, Wasserfluss-Messer scheinen also in Ordnung zu sein, nur: Wo liegt die Undichtigkeit?

    Evtl. einfach Verschleiß der Brühgruppe? Sollte ich die einfach tauschen anstatt viel Zeit in den Austausch einzelner Teile der Brühgruppe stecken?

    Oder sind die blauen O-Ringe nicht so doll und doch besser die rot-braunen nehmen?

    Bin für Eure Hinweise sehr dankbar!

    Gruß,
    Moritz
    De'Longhi ESAM 5600
  • Neu

    BR365 schrieb:

    Ich hatte mich für die blauen von Komtrade entschieden, die sollen ja angeblich besser sein, stimmt das?
    In deinem Fall macht das keinen Unterschied, da die Maße die gleichen sind. Wenn es am Verschleiß der BG liegt, solltest du 2 originale reinmachen, die haben bisher bei meinen BG immer abgedichtet: kaffee-welt.net/shop/index.php…chtung-f%C3%BCr-DeLonghi/
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Neu

    Moin,
    also dann die Brühgruppe tauschen? Oder liegt es eher am oberen Zylinder?

    Hier ist mal ein Bild, wo das Wasser landet. Ich habe extra die Schale trocken abgewischt um dann nach dem Brühvorgang sehen zu können, in welchen Bereich das Wasser fließt, also von 120ml des großen Kaffees fließen ca. 12ml Wasser in die Schale:



    Welchen Einfluss hat eigentlich das Metallsieb auf dem Kolben und dieses Crema-Ventil darunter? Sollte/muss man das auch mal austauschen? Die Sieb-Löcher sind noch durchlässig, habe ich den Eindruck, aber sehen schon etwas zugesetzt aus.

    Gruß,
    Moritz
    De'Longhi ESAM 5600
    Werbung
  • Neu

    Daß schaut nicht unbedingt nach defekten Oringe aus. Überbrücke mal die Türe :such: und beziehe einen Kaffee. Dann solltest du sehen, wo es rausläuft. Aber halte eine Tasse unterm Auslauf der Brühgruppe und ziehe die Tasse wieder rechtzeitig weg.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!