DeLonghi ecam 26.455 PrimaDonna Ventile Einbaurichtung

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • DeLonghi ecam 26.455 PrimaDonna Ventile Einbaurichtung

    Hallo liebe Kaffeegenießer,
    ich bin neu hier und wollte mal eine grundsätzliche Frage zu einer DeLonghi ecam 26.455 MB Maschine stellen. Ich bin mir nämlich nach einem Austausch der Magnetventile nicht mehr so sicher, ob ich das auch alles richtig gemacht habe...

    In der Maschine sind 3 Magnetventile verbaut. Linke Seite: unten links, Linke Seite: oben rechts, etwas versteckt hinter der Dampfheizung, und vorne hinter dem Kaffeeauslauf.
    Die Ventilkörper aus Kunststoff sind mit einer 1 und einer 2 beschriftet, was ja wohl die Flussrichtung angibt.

    Kann mir bitte jemand schreiben, wie rum jedes der drei Ventile eingebaut wird, wenn man direkt auf den Einbauort schaut?

    Das wäre wirklich super… Vielen Dank im Voraus…
    Bilder
    • ecam01.jpg

      287,96 kB, 900×900, 31 mal angesehen
    • ecam02.jpg

      224,01 kB, 900×900, 18 mal angesehen
    Werbung
  • Hallo Kaffee-chris,
    vielen Dank für die Hilfe aber ich habe noch einmal eine Frage zum MV2. Du hast geschrieben, dass es hier egal ist, wie rum es eingebaut wird, was ich aber nicht ganz nachvollziehen kann.
    Bei dem Ventil gibt es ja 3 Anschlüsse (2 links, 1 rechts, 3 oben). Wenn das Ventil nicht angesteuert wird, wäre immer der Weg von 1 zu 3 frei und wenn es angesteuert würde sind alle 3 Anschlüsse frei. Somit wäre das Ventil doch total unnütz oder irre ich mich hier?
    Kann es sein, das bei 1 der Stopfen ist, und beim ansteuern wird dann 2 gegen 3 frei geschaltet?
    Vielen Dank im Voraus
    Bilder
    • Solenoidventil.jpg

      62,74 kB, 376×400, 9 mal angesehen
  • Neu

    heihof1 schrieb:

    Hallo,

    der schwarze Punkt zeigt immer den Eintritt des Mediums in das Ventil und nicht den Austritt!

    MfG
    heiheof1
    Muss ich widersprechen. Am leichtesten kann man es an einem 3-Wegeventil erkennen. Dieses kann man im geschlossenen Zustand vom Ausgang zum oberen Anschluß durchblasen. Am Ausgang ist ein weißer Punkt (da der Grundkörper schwarz ist) und wenn man in den Ausgang reinschaut, sieht man eine plane Fläche. Schaut man jetzt bei einem 2-Wegeventil rein, sieht man bei dem mit einem schwarzen Punkt gekennzeichneten Anschluss eine plane Fläche, also der Ausgang. Früher bei den Metallventilen war es noch besser zu sehen.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Neu

    Hallo Stefan,

    habe bisher noch kein Magnetventil von DeLonghi mit schwarzem Grundkörper gesehen. Grundsätzlich sind bei ECAM 26.455 m. E. nur Magnetventile mit weißem Grundkörper verbaut. Bei diesen Ventilen ist immer eine 1 und eine 2 zu sehen, die man leider nur mit Lupe gut erkennt. "1" dürfte nach Adam Riese der Eintritt und "2" der Austritt am Ventil sein, sonst klappt was mit der Logik nicht! Damit der Nutzer den Eintritt schneller erkennt hat der Hersteller einen schwarzen Punkt an diese Stelle gesetzt. Im Übrigen schau dir mal das Bild mit dem Einbauzustand des MV3 in diesem Beitrag an, da ist eindeutig zu erkennen, dass der Eintritt richtig angeschlossen einen schwarzen Punkt zeigt. Wie MV mit schwarzem Grundkörper gezeichnet sind entzieht sich meiner Kenntnis, da ich noch kein derartiges Modell gesehen habe. Bitte mal als Faktencheck überprüfen...

    Mit freundlichen Grüßen
    heihof1
  • Neu

    heihof1 schrieb:

    "1" dürfte nach Adam Riese der Eintritt und "2" der Austritt am Ventil sein, sonst klappt was mit der Logik nicht!
    Manchmal ist es logisch, daß man mit dem Kopf schütteln muss :1f609: Ich geb dir aber Recht, ich hätte es auch mit 1:Eingang und 2:Ausgang gemacht. Ist es aber nicht. Der Punkt ist bei 1 und kennzeichnet den Ausgang. Ich hab mir jetzt etliche Ventile auf Bildern ausgeschaut und es schaut überall so aus. Kann natürlich sein, daß DL die bei bestimmten Modellen andersrum verwendet.
    Ausserdem gibt es ja noch die Aussage vom Ventilhersteller:

    Marvic schrieb:

    ich habe jetzt mal beim Hersteller gefragt. Für das MV1 habe ich folgende Antwort bekommen. Auf dem Ventilkörper ist immer ein schwarzer Punkt. Dieser bezeichnet den Ventilausgang.
    Bilder
    • 3-Wegeventil.jpg

      131,72 kB, 675×900, 7 mal angesehen
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!