Kaffeevollautomat für mich/uns sinnvoll oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Kaffeevollautomat für mich/uns sinnvoll oder nicht?

      Hallo an alle.

      Bevor ich zu meiner Frage komme, mein/unser bisheriger "Werdegang" in Sachen Kaffee.
      Angefangen hat es natürlich mit einer stinknormalen Brühmaschine, danach eine Bosch mit Milchaufschäumer und Espresso Funktion, danach etliche Senseo Pad Maschinen, eine WMF 10 (Senseo Pad, steh auf der Arbeit), irgendwann so ein "Unding" namens Unold Kaffeevollautomat 28736 bis seit ca. 3-4 Jahren zwei Bosch Tassimo T55 Charmy, dazwischen gab es auch mal eine La Pavoni aus dem Italienurlaub (Design unschlagbar, Espresso...naja...), ach ja und händisch aufgebrühten Kaffee im Wohnmobil.

      Was wir an der Tassimo so schätzen ist die Tatsache dass der Kaffee (auch die Sonderserien) echt Klasse schmeckt und die Crema bei den entsprechenden Kapseln auch immer vorhanden ist, was Freunde und Verwandte ebenfalls bestätigen.
      Riesiger Nachteil ist dass die Kapseln a.) echt teuer sind und b.) sehr viel Plastikmüll verursacht wird.

      Ein Bekannter den ich beim Einkauf traf, gerade als die Tassimo Kapseln im Angebot waren und ich den Korb voll hatte, fragte mich warum ich das teure "Zeugs" kaufe und Kaffee nicht mit einem Vollautomaten zubereite da dieser mindestens genauso gut schmeckt, wenn nicht besser, und der Kaffee (Bohnen) wesentlich günstiger wäre.
      Im Gespräch stellte sich heraus dass er Jura Maschinen repariert und auch sehr günstig an die ein oder andere Neumaschine heran kommt. Er würde mir auf Wunsch auch leihweise eine aufstellen.

      Nun ist es so dass ich mir in Punkto Vollautomat nicht so sicher bin.
      Bei mir kommen und gehen ständig Freunde und Verwandte, der eine trinkt mild, der nächste aus gesundheitlichen Gründen Koffein frei, der nächste wieder anders und so weiter.
      Mit den Tassimo Kapseln bekomme ich all dies abgedeckt, die Frage ist, auch mit einem Vollautomaten?
      Ich denke nicht dass ich hier normalen Kaffee brühen kann, danach einen Koffein freien Kaffee und so weiter?
      Gibt es eine Vollautomaten (Jura) die so etwas kann?

      LG
      Werbung
    • moin Bulli666 !

      Lass dir doch die Jura von deinem Bekannten hinstellen und probier das Teil aus. Bei den Jura- Maschinen gibt es oben eine Klappe wo du vorgemahlenen Kaffee einfüllen kannst ( 2. Kaffeesorte für vorgemahlenen Kaffee ) Da kannst du z.B. entcoffeiniertes Kaffeepulver einfüllen. Bei der ( älteren ) Jura F50, 2. Generation kannst du beispielsweise für jeden Zubereitungsvorgang individuell Kaffeepulvermenge , Wassermenge und Brühtemperatur ( normal oder hoch ) einstellen. ( und wenn`s sein muss auch den Mahlgrad verändern )

      Gruß
      Wolfgang