EAM 3300 Antriebswelle defekt, jetzt allgemeiner Fehler

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • EAM 3300 Antriebswelle defekt, jetzt allgemeiner Fehler

    Hallo,
    meine alte EAM tut seit einigen Jahren in der Teeküche auf der Arbeit ihren Dienst, mit leider entsprechend wenig Pflege...
    Quietschen nahm trotz Fetten zu bis jetzt die Brühgruppe festsaß.
    Nach Ausbau des Antriebes zeigt sich, dass an der Welle schon Späne des Gewindes abgehoben sind.
    Kann man die Welle und die Spindel alleine ersetzen? Bei Ko**a gibt es nur die komplette Einheit für knapp 80€.
    Ich hoffe auf eure Hilfe...
    Grüße
    Frank Schäfer
    Bilder
    • IMG_20190109_122118456_2.jpg

      162,08 kB, 675×900, 30 mal angesehen
    Werbung
  • Neu

    So, ich habe jetzt die Spindel ausgetauscht, die Späne waren tatsächlich von der alten Spindel.

    Im Testmodus läuft alles: Brühgruppe rauf/runter, Mahlwerk, Heizen und Ausgabe warmes Wasser.

    ABER: Beim Einschalten kommt immer der allgemeine Fehler. Ein Reset per Tastenkombination hat nix geholfen, Gerät prüft/justiert sich, beim nächsten Einschalten wieder der Fehler.

    Nach Recherche im Forum gibt es scheinbar in der Firmware ein Fehlerbit, das nur durch Umprogrammierung gelöscht werden kann.

    Eine neue Platine kostet ca. 80€, das ist mir eigentlich zu viel für die uralte Maschine...

    Gibt es eine andere Lösung? Programmiert hier jemand diese Platinen um als Service, oder tauscht die Platine gegen eine gebrauchte gegen einen kleinen Obolus?

    Meine Kollegen und ich wären euch ewig dankbar :1f609:

    Grüße
    Frank Schäfer