ESAM 3200 Kalk an der Pumpe

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM 3200 Kalk an der Pumpe

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und versuche, meine 8 Jahre alte ESAM 3200 zu warten. Technisch bin ich ziemlich unbegabt, aber ich denke, mit den Super Anleitungen hier bekomme ich es hin. Das Gerät habe ich jetzt geöffnet und festgestellt, dass sich unter der Pumpe in dem Metallrahmen und am Wasserzulauf Kalk abgesetzt hat. Ist das normal oder ist die Pumpe undicht? Muss die Pumpe getauscht werden? Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.

    LG Jule
    Bilder
    • 20190517_095841.jpg

      115,88 kB, 506×900, 54 mal angesehen
    • 20190517_095954.jpg

      260,43 kB, 1.440×810, 31 mal angesehen
    Werbung
  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich bin auf der Suche nach einem Leck, da unter der Kaffeemaschine öfter Wasser steht. Entkalken des Brühkopfes hat nicht gebracht, deshalb habe ich das Ding ausgebaut und in Entkalker gelegt. Ich dachte, vielleicht liegt's auch an der Pumpe.

    Ich lass es dann mal so und bau den Brühkopf wieder ein. Vielleicht ist es dann wieder ok.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Jule
  • Undicht ist es eindeutig oben am Druckschlauch, man sieht an diesem die Kalkspuren, ebenso dort wo der Splint eingesteckt ist.
    "Dichtung Druckschlauch" Ersatzteil-Nr.: 5313217701
    Kaufen kannst Du die Dichtung bei BND-Kaffeestudio, Kontra oder anderen Händlern im Internet. Wenn Du das Forum unterstützen möchtest gibt es diese auch im Forum-eigenen Webshop.

    Hast du den oberen Brühkolben komplett in alle Einzelteile zerlegt oder als Ganzes inkl. Thermoblock in Entkalken gelegt?

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Jule_611 schrieb:

    Ich werde auf jeden Fall ein neues Überdruckventil kaufen, das kostet nicht viel.
    Da würde ich auf alle Fälle auf den Membranregler umrüsten: "Sound Design" an einer DeLonghi Primadonna
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Stefan schrieb:

    Da würde ich auf alle Fälle auf den Membranregler umrüsten: "Sound Design" an einer DeLonghi Primadonna
    Ich habe gerade eine ziemlich neue ESAM4500 (aus 2014) gesehen die dass als "Standardausrüstung" hat.
    Heisst immer noch "ESAM4500" (also kein EX1 oder so etwas) aber hat anderes Type Leistungsplatine (5213214971) und Bedienplatine (5213214941). Hatte ich noch nicht gesehen bei ESAM4500.

    (Und hat Membranregler 5513211371 und Ueberdruckventil 7313219421, so scheint es.)
  • Ab einem bestimmten Zeitpunkt hat DL die Baureihen mit Milchbehälter serienmässig mit dem Membranregler ausgerüstet.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    Werbung
  • Ich habe hier mal im Shop nachgesehen, da gibt es ein "Einbauset Membranregler für De Longhi". Könnte ich das nehmen? Ich habe nochmal nachgesehen, meine Maschine heißt exakt "ESAM 3200 G EX:1". Meint Ihr, ich sollte eine neue Pumpe kaufen, weil sich auf dem Metallrahmen so viel Kalk abgesetzt hat? Oder könnte der Kalk von dem undichten Ventil stammen?

    Sorry, wenn ich ein bisschen blöd frage. Ich bin nur eine 63jährige Oma :1f61c: und habe null technisches Verständnis. Aber ich versuche mein Bestes.

    LG
  • Jule_611 schrieb:

    Ich bin nur eine 63jährige Oma und habe null technisches Verständnis.
    :1f44d: Respekt.
    Mit dem Einbauset hast du alles benötigte: kaffee-welt.net/shop/index.php…d-f%C3%BCr-EAM-ESAM-ECAM/
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mittlerweile meine Ersatzteile bekommen und alles eingebaut bzw. gereinigt und gefettet. Nun bin ich beim Schließen des Deckels etwas unsicher, ob ich alle Stecker richtig angeklemmt habe. Dummerweise hatte ich kein Foto vorher gemacht (Anfängerfehler). In allen Anleitungen und Videos, die ich durchforstet habe, ist nirgendwo so ein Bauteil.

    Ich habe mal 2 Fotos eingestellt und bitte Euch, da mal einen Blick drauf zu werfen. Im Deckel werden 2 Kabel angeklemmt (meiner Meinung nach das gelbe und das gelb-grüne). Links im Bild habe ich ein gelb-grünes Kabel markiert. Ist das an der richtigen Stelle? Oder muss das im Deckel angeklemmt werden?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    LG Jule
    Bilder
    • 20190523_091356.jpg

      283,11 kB, 1.440×810, 18 mal angesehen
    • 20190523_091444.jpg

      235,51 kB, 1.440×810, 14 mal angesehen
  • Das gelbgrüne ist ein Schutzleiter und gehört an den Deckel. Aber das gelbe? Wo geht das gelben am anderen Ende hin?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das gelbe Kabel ist an einer silbernen Platte befestigt. Ich habe nochmal ein anderes Bild von der Platte gemacht (neben dem Motor zu sehen). Keine Ahnung wofür das ist.
    Bilder
    • Bild1.jpg

      180,43 kB, 806×900, 19 mal angesehen
    • Bild2.jpg

      90,9 kB, 506×900, 19 mal angesehen
    Werbung
  • Dann wird das gelbe auch als Schutzleiter verwendet und gehört auch mit an den Deckel
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Herzlichen Dank euch allen für die fachmännische Hilfe! Ihr seid super! :1f44d:
    Da kann auch eine blutige Anfängerin wie ich zu Erfolgserlebnissen kommen.

    Der Zusammenbau hat reibungslos geklappt und soeben habe ich meinen ersten Kaffee aus der "neuen" Maschine getrunken.

    Liebe Grüße
    Jule
    Bilder
    • 20190524_113611.jpg

      149,09 kB, 656×900, 12 mal angesehen
  • Danke für die Rückmeldung :1f44d:
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!