Wartungsmodus bei Modellen mit Display gefunden?

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Wartungsmodus bei Modellen mit Display gefunden?

    Hallo,

    nach 5 Wochen und etwa 150 Bezügen habe ich meine ESAM3400 mal etwas gründlicher gereinigt, wie es in der Anleitung beschrieben ist. Nur die Brühgruppe konnte ich nicht verfahren, um daneben zu putzen.

    Beim googlen bin ich dann auf diese Seite gestoßen: Delonghi ESAM 3500 - Erfahrungsbericht

    Der Käufer beschreibt, wie man in einen Display Test Mode kommt, in dem die Tasten getestet werden können (funktioniert auch bei meiner ESAM3400) und wie man in den Wartungsmodus bzw. Test Mode kommt.
    Auch das klappte beim ersten Versuch bei mir, nur fährt die Brühgruppe nur wen die Klappe zu ist. Dabei wollte ich doch so gerne mal zuschauen. Muss wohl mal suchen wo der Klappentaster ist um ihn zu überbrücken :1f602:

    Allerdings wurde bei mir im Test Mode die Sprache zurückgesetzt, ob die programmierten Tassengrößen auch weg sind weiß ich noch nicht.


    Fröhliches Ausprobieren!
    Marco

    PS: einfach mal die Tastenkombinationen beim Einstecken durchzumachen hatte cih mir für einen kalten grauen Herbstabend vorgenommen, jetzt hat sich das erledigt :1f609:
    ESAM3400 Digital, metallic-rot
    Werbung
  • Hallo Stan,

    vielen Dank für die Info, werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren und dann in den Erste-Hilfe Thread aufnehmen. Die Sprache wird laut der Beschreibung aber nur geändert, wenn man "mittlere Tassengröße" + "Pronto-Cappuccino Taste" drückt.

    Was ich aber an Deinem Beitrag nicht verstehe:

    stan23 schrieb:

    Nur die Brühgruppe konnte ich nicht verfahren, um daneben zu putzen.

    Genau dazu ist die Brühgruppe doch entnehmbar. So kann man diese unter fließendem Wasser abspülen und den Brühraum in allen Ecken reinigen. Sogar noch viel besser, als mit eingesetzter und hochgefahrener Brühgruppe.

    Für lange Freude am VA sollte man übrigens den Brühraum nicht nur alle 150 Bezüge oder 5 Wochen reingien, sondern wöchentlich, wenn man die BG reinigt. Sonst kann es passieren, dass es zu Fehlfunktionen wegen Dreck kommt.

    Der Mikroschalter für die Servicetür ist oben links hinter einer kleinen Öffnung, dort wo an der Türe das Gegenstück, eine vorstehende Kunsstoffnase ist. Dort kann man ein Stück Pappe einschieben, um den Mikroschalter zu betätigen. ABER Vorsicht: Finger aus dem Brühraum, der Motor hat verdammt viel Kraft und kann ohne Probleme 2mm dickes Metallblech verbiegen, wenn die BG dagegen fährt!! (Hatte ich bei einer Maschine schon mal). Außerdem kommt vorne aus dem Stutzen der BG das heiße Spülwasser, bzw. der Kaffee.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Hi,
    meine ESAM3400 hat aber keine Pronto-Cappuccino-Taste :1f642:
    Laut meiner Anleitung ändert man die Sprache wenn man lange auf OK drückt, hab ich aber nicht.

    Die BG reinige ich freilich öfters, die kann man ja leicht entnehmen. Links neben der BG-Aufnahme ist eine kleine Wand, neben dem Tresterbehälter. Und da wäre ich gerne besser hingekommen um die letzten Brösel zu entfernen.


    Das Gegenstück zur BG, den oberen Brühkolben, kann mal wohl ohne Zerlegen der Maschine nicht so komfortabel reinigen wie die BG?

    Die Sache mit dem Mikroschalter werde ich mal testen, und vielleicht noch eine KVA-Innenbeleuchtung einbauen, damit ich da besser sehe :1f609:
    ESAM3400 Digital, metallic-rot
  • stan23 schrieb:

    meine ESAM3400 hat aber keine Pronto-Cappuccino-Taste

    Entschuldige, mein Fehler, klar, dass die 3400 keine Pronto-Cappu Taste hat :1f915: Erst denken dann schreiben :1f609:

    stan23 schrieb:

    Links neben der BG-Aufnahme ist eine kleine Wand, neben dem Tresterbehälter. Und da wäre ich gerne besser hingekommen um die letzten Brösel zu entfernen.

    Ach so, Du meinst den Steg, der teilweise durch den BG-Schlitten verdeckt wird. Den kann man durch Lösen der beiden Innensechkant-Schrauben entfernen, dann kommt man überale perfekt ran. Ist aber eher etwas für nach der Garantiezeit.

    stan23 schrieb:

    Das Gegenstück zur BG, den oberen Brühkolben, kann mal wohl ohne Zerlegen der Maschine nicht so komfortabel reinigen wie die BG?

    Nein, kann man nicht. Man kann ihn aber bei entnommener BG mit einem Lappen von außen etwas abwischen. Dann kann man das Kunsstoffsieb noch entfernen (2 Kreuzschlitzschrauben) und darunter noch sauber machen.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL