Wmf 900 Fehlermeldung Bedienfeld reinigen

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Hallo tomekk81,
    das Touch Bedienfeld ist sensibel. Deshalb findest Du auf Seite 54 in der Bedienungsanleitung diesen Hinweis.

    Fehlermeldung: Bedienfeld reinigen
    Ursache suchen:Das Bedienfeld ist nicht sauber, die Tasten reagieren nicht.
    Bei Meldung:
    > Auf die on/off-Taste drücken und die Maschineausschalten
    > Bedienfeld mit einem leicht feuchten Tuch reinigen
    > Die Maschine wieder einschaltenErscheint die Meldung weiterhin:
    > Wenden Sie sich an das WMF Service Center

    Tipp: Ein nasses Tuch mit ganz wenig Spüli benetzen. Das Tuch unter fließenden Wasser ausspülen, auswringen und damit das gesamte Tastaturfeld reinigen.
    Viel Erfolg!
  • Wenn Sie älter ist, könnte es ja auch mit nachlassenden Kapazitäten der kleinen Ladekondensatoren zu tun haben.
    Damit werden die Pegel wieder stabiler.
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Mahlkönig K30ES, Niche (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Yücel 5Kg Trommelröster, Gene CBR-101 u. Röstbiene II
  • Da hört es für mich dann auf...dafür reichen meine Elektrotechnik-Kenntnisse nicht mehr aus.
    Ich habe die Platine mal abgenommen und die Kontakte von der Folie vorsichtig sauber gemacht.
    Dann habe ich das Glas nochmal mit Glasrein entfettet und bisher läuft es gut.
    Ich werd mal beobachten, ob es vllt am Dampf liegt oder unter welchen Bedingungen es auftritt.
    Jetzt muss ich erstmal noch den Service resetten - ich will die Software gar nicht haben aber vllt könnte mir ja jemand per TeamViewer weiterhelfen?
    Falls dies rechtlich nicht erlaubt sein sollte, bitte die Anfrage löschen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tomekk81 ()

  • Ich bilde mir ein gut Löten zu können, ich bekomme mit Heimmitteln auch einen SMD Prozessor runter und einen Neuen wieder drauf.
    Wie du in dem Beitrag sehen kannst, sind die Dimensionen wirklich extrem klein.

    Mit einem feinen Lötkolben und Lot sollte es gehen, die Fixierung solltest du dir vorher überlegen (SMD Teil) , damit du zwei Hände frei hast und wenn nur der Kolben etwas zittert.
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Mahlkönig K30ES, Niche (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Yücel 5Kg Trommelröster, Gene CBR-101 u. Röstbiene II
    Werbung
  • Ich würde nicht so große kaufen, wer weiß wie sich das EMV technisch auswirkt und löten läßt sich das wegen noch mehr benötigter Hitze nicht einfacher.
    Also die 0603 nehmen, vor dem löten mit einer Nadel wenig Alleskleber zum fixieren drunter und härten lassen.
    Entscheidend ist sowieso der Kolben, 1,6mm Spitze ist ok.

    Ich will dich da auch nicht zum löten drängen, keine Ahnung ob sowas dann wirklich den Erfolg bringt.
    Aber wenn Pegel nicht stabil sind, liegt es oft an nachlassender Kapazität.

    Stichwort EMV, schau dir mal die ganzen Kabel, Schrauben, Masseverbindungen und guter Sitz aller Steckverbindungen an.
    Fehlfunktionen kommen ja auch durch leitungsgebundenen Störungen.
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Mahlkönig K30ES, Niche (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Yücel 5Kg Trommelröster, Gene CBR-101 u. Röstbiene II
  • Neu

    So... Heute kamen die empfohlenen 0603er 10nF Kondensatoren und mein "Testdisplay" mit defekter P-Taste, welches ich mir in der Bucht bestellt hatte.
    Habe mich an diesem alten 800er Display erstmal versucht und siehe da - die P Taste funktioniert wieder.

    Ich habe einfach mit einer Stecknadel etwas Alleskleber auf den vorhandenen Kondensator gestrichen und dann den zusätzlichen 10nF draufgeklebt.
    Nach dem Trocknen konnte ich das ganze mit einem spitzen Lötkolben gut verlöten.
    Zerfleischt mich nicht... Habe nur einfaches Werkzeug und keine Lupe oder so aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und Hauptsache es funktioniert.

    Danach hab ich auch das Display von der 900er gelötet und bin gespannt, ob es morgen früh beim "Kaltstart" immernoch Probleme macht.

    Das Display der 800er lief übrigens auch ohne Probleme in der 900er.

    Vielen Dank an euch, vor allem an 'Ingo!
    Bilder
    • IMG_20200324_124242.jpg

      191,91 kB, 1.200×900, 15 mal angesehen
  • Neu

    Sieht doch ganz OK aus, die matten Lötstellen werden etwas besser, wenn du kurz vor dem wegziehen der Lötspitze nochmal frisches Lot nachschiebst!
    Drücke dir die Daumen.
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Mahlkönig K30ES, Niche (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Yücel 5Kg Trommelröster, Gene CBR-101 u. Röstbiene II
  • Neu

    Heini-22 schrieb:

    'Ingo schrieb:

    die matten Lötstellen werden etwas besser,
    Das liegt auch etwas an dem Sch**ss Bleifrei Zinn.
    Wenn du gutes hast, ist das kein Problem.
    https://www.voelkner.de/products/219127/Stannol-KS115-Loetzinn-bleifrei-Spule-Sn99.3Cu0.7-500g-1.0mm.html



    Davon habe ich in 0,8mm noch 3 Rollen a 500g und in 1mm noch 2 Rollen abzugeben,
    also wenn du glänzende Lötstellen haben möchtest, kein problem......ich wickeln auch ab :1f642:
    Gruss Ingo ;)
    --
    VA:WMF800 (ehem. Alfi Alfino, Solis Master Top & Pro) ST:La Spaziale S1 Dream, Gaggia Classic 9303/01 (Ex Bezzera Strega, Expobar Brewtus III DB PID, VBM Domobar Inox PID)
    Mühle: Mahlkönig K30ES, Niche (ehem. Mahlkönig Vario, Mazzer Mini) Kaffeeröster: Yücel 5Kg Trommelröster, Gene CBR-101 u. Röstbiene II