Esam 3000B Mahlwerk defekt

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Esam 3000B Mahlwerk defekt

    Hallo,

    Meine nun 4 Jahre alte DeLonghi Esam 3000b hat vor einem Monat, nachdem sich das mahlen nicht mehr gesund angehört hat, keinen Kaffee mehr gemacht. Nun habe ich mir Zeit genommen und das Problem erforscht. Wasser läuft durch. Mahlwerk will mahlen, befördert das gemahlene aber nicht weiter und man hört, dass sich das Mahlen nicht richtig anhört. Scheint auch die Bohnen nicht gut einziehen zu können(?). Ich habe das Mahlwerk mal auseinander geschraubt, zweimal. Weder etwas auffälliges entdeckt noch hat sich etwas verändert.
    Nun frage ich mich, ob das Mahlwerk tatsächlich durch ist und ein Neues das Gerät wieder laufen lassen würde?

    Zusatzinfo: Ich hatte mal eine Reparatur an der Brüheinheit, Dichtung gewechselt und der Mechanismus zum Hoch- und Runterfahren beim Ein- und Ausschalten wurde gerichtet.

    Bin für weitere Tipps dankbar und bitte um eine Einschätzung meiner amateurhaften Schadenseinschätzung.
    Danke und Grüße
    Werbung
  • Mach mal ein Video und lade es bei Youtube hoch. Am besten ohne die beiden Klappen oben, gut ausleuchten und mal in den Pulverschacht reinfilmen
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hast du das Mahlwerk richtig gereinigt, also Staubsauger dran und alle Kaffeereste entfernt? Ist das Schaufelrad unten im Mahlwerk frei und der Ausgabeschacht? Der mündet in den Schacht, in den man gemahlenen Kaffee einfüllen kann. Von da aus kann man den auch grob reinigen, einfach einen gebogenen Draht nehmen und vorsichtig etwas stochern und hin und her bewegen. Den Draht sollte man dann auch im Mahlwerk unten sehen.
  • Ich habe das Mahlwerk mit einem Pinsel ausgewischt und "abgekratzt", nach dem ich es auch nicht nur ausgebaut sondern auch auseinandergeschraubt habe. Ausgesaugt habe ich es jetzt nicht. Fotos sind anbei. Video habe ich gemacht aber ist noch nicht bei YouTube, weil ich das noch nicht gemacht habe. Gibt es da auch einen anderen Weg, das Video hier reinzustellen?

    Grüße
    Bilder
    • IMG_20200331_191948.jpg

      172,4 kB, 675×900, 9 mal angesehen
    • IMG_20200331_191956.jpg

      143,03 kB, 675×900, 8 mal angesehen
    • IMG_20200331_192110.jpg

      240,47 kB, 1.200×900, 9 mal angesehen
    • IMG_20200331_192359.jpg

      261,13 kB, 1.200×900, 9 mal angesehen
  • https://youtu.be/FF60-qwRLKHI

    Hier der Link. Ich fand, dass es jetzt besser klang. Nur jetzt kommt weiterhin kein Kaffee raus, weil die Maschine meckert, dass kein Pulverkaffee drin ist. Anscheinend verwechselt sie auch noch die Einstellungen, obwohl ich sie auch noch resetet habe.

    Grüße
  • Update.

    Ich komme nicht weiter, habe jetzt sogar die Brüheinheit mit Kolben ausgebaut und sauber gemacht. Ich habe auch den schwarzen Schlauch sauber gemacht. Habe die Brüheinheit entkalkt. Wasser läuft sowohl durch die Düse als auch den Kaffeeauslauf beim manuellen Betätigen und beim an- und ausschalten. Kaffee wird gemahlen und zur Brüheinheit transportiert, aber es läuft kein Kaffee durch sondern die Warnleuchte blinkt für den Kaffeesatzbehälter.
    Bin mir leider nicht sicher, trotz Recherche, wie ich weiter machen soll. :1f610: Stehe jetzt vor der Pumpe und dem Mechanismus, der die Brüheinheit hoch und runterfährt, als Problemquelle. :1f62b: Leider haben die Testverläufe dazu mir nicht weiter geholfen, weil ich nicht weiß worauf ich achten soll. Der Mechanismus könnte vielleicht nicht ordnungsgemäß laufen, weil wenn ich die Knöpfe für den Testmodus zum hoch/runterfahren der Brüheinheit (anhaltendes Drücken der 1 Tasse oder 2 Tassenknöpfe) betätige passiert nichts.

    Würde mich über weitere Ideen und Anweisungen freuen. :1f642:
  • Das hört sich jetzt nicht so an, als ob die Bohnen auch gemahlt werden.
    Ist die Bohneneinzugshilfe unter der Befestigungsschraube auch noch montiert ?
    Befindet sich das gemahlene Kaffeemehl im Auffangbehälter ?
    Dort sollte schon einiges liegen !
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 3200
    ESAM 5500