ESAM 5500 Wieder einmal "zu fein gemahlen" aber in neuer Ausprägung

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM 5500 Wieder einmal "zu fein gemahlen" aber in neuer Ausprägung

    Hallo,

    nachdem meine Delonghi ESAM5500 nun wieder eine Weile gut lief, ergeben sich plötzlich neue Probleme.
    Das Problem scheint diesmal im Bereich des Milchschäumers zu liegen und nicht wie üblich richtung Brühkolben.

    Probleme starteten damit, dass die Milch im Milchbehälter nicht mehr mit Schmackes das Rohr hochgesogen wurde. Die Maschine beginnt mit dem Milchschäumvorgang, Die Milch zuckt zwar kurz das Rohr hoch, kommt aber nur verzögert oben an. Wenn dann etwas aus der Düse kommt, ist das mit viel zischendem Dampf durchsetzt und es kommt kaum Milch raus. Das ganze ist am schlimmsten, wenn die Milch nicht kalt ist. Ist die Milch eiskalt aus dem Kühlschrank klappt es besser. Zusätzlich kommt es jetzt dazu, dass die Maschine beim Milchschäumen abbricht und stattdessen dann schreibt "zu fein gemahlen" Dann muss man den Wasserauslauf einsetzen und spühlen. Auch das klappt dann oft nicht. Es kommt ganz kurz Wasser aus dem Heißwasserauslauf, dann kommt wieder zu fein gemahlen. Das ganze geht dann oft so weit, dass die Maschine beim Cappuchino ziehen Kaffeepulver mahlt, dann Milch vorbereiten will, das dann nicht kann und das gemahlene Kaffeepulver dann in den Trester spuckt statt es zu brühen.

    Erst dachte ich der Milchbehälter würde nicht dicht an der Maschine andocken. Deshalb habe ich die 3 Dichtungen am Connector gereinigt und leicht geschmiert. Auch habe ich den Milchbehälter komplett zerlegt und auch da alle Dichtungen gemacht. Keine Verbesserungen. Das Problem "Zu fein gemahlen" taucht aber auch bei angestecktem Wasserauslauf auf, liegt also nicht am Milchtank.
    Auch den Brühkolben und den schwarzen Schlauch habe ich nicht in Verdacht diesmal, da der Fehler auch unabhängig vom Kaffee nur beim Milchbezug entsteht und damit ja der Kolben gar nicht in Betrieb geht. Was passiert, wenn der schwarze schlauch dicht ist, weiß ich ja. Symptomatik ist ganz anders.

    Hat wer eine Idee, wo zu suchen ist? Zu Fein gemahlen ist ja ein Zeichen für einen Überdruck irgendwo. Da aber nichts wirklich verstopft ist, wäre ein Thermosensor denkbar? Könnte es sein, dass da was zu heiß wird, was dann für den Dampf statt Milchschaum und den Überdruck sorgt?
    Werbung
  • Ich entkalke mit dem original Delonghi Flüssig Entkalker. Hab ich auch gerade erst gemacht, hatte keinen Einfluss auf das Problem. Komisch ist, dass es mit kalten Milch teils auch super klappt. Heute kam Milchschaum ganz normal mit kalter Milch. Es ist auch so, dass je mehr Milch ich ziehe, desto schlechter funktioniert das Ganze. Gestern ging nach einer Milch gar nix mehr. Kam nur noch Dampf. Erst Heute klappts wieder halbwegs. Ich kann natürlich den Connector nochmal komplett ausbauen und reinigen.
  • Zu fein gemahlen, heißt eigentlich immer zu wenig Wasserdurchfluss am Flowmeter gemessen.
    Aber ein Problem bei der Zubereitung von Milchschaum, kann an einigen Stellen entstehen.
    Verstopfung, Ventil, Connector, Miolchkanne selber, etc.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 3200
    ESAM 5500
  • Ok, Danke für die Anregungen. Mal wegen dem Verständnis. Das Flowmeter der ESAM sitzt doch unten noch vor der Pumpe. Wie verträgt sich das mit der Symptomatik, dass der Fehler "zu Fein gemahlen" im Moment eigentlich nur in Verbindung mit der Milcherzeugung auftritt. Müsste dann nicht der Kaffeebezug ebenso betroffen sein. Passt das mit dem ganzen Dampf beim Milchbezug? Das Teil mal auszubauen und zu reinigen kann aber jedenfalls nicht schaden. Heute konnte ich mit etwas Geschick wieder 5 Mixgetränke fehlerfrei ziehen. Ich mach die Milch ordentlich kalt, stell den Milchschaum auf flüssige Konsistenz und stelle den Hebel erst nachdem die Milch durchläuft langsam auf schaumiger. So scheints halbwegs zu laufen ohne, dass mir der Dampf um die Ohren fliegt. Stelle ich den hebel aber auf starken Milchschaum, dann fällt der Milchbezug aus und es kommt nur noch Dampf.
  • Ich hatte den Fehler "Zu fein gemahlen" bei meiner ECAM 23450.s auch in Verbindung mit der Cappuccino Zubereitung.
    Die Milch wurde mehr oder weniger gut geschäumt (manchmal hat sie auch gespritzt) und danach ist die Zubereitung abgebrochen mit dem genannten Fehler. Das Kaffeepulver kam gemahlen und trocken im Tresterbehälter an.
    Die Fehlermeldung resultierte bei mir aus einem Pumpendefekt. Sie war sofort nach dem Einbau der neuen Ulkapumpe verschwunden. Die alte Pumpe hab ich mit neuer Dichtung und Kugel versehen, auch diese funktioniert jetzt wieder.
    Mit dem Milchschaum gab's bei mir auch ab und an Probleme.Den Milchdeckel hatte ich schon komplett zerlegt und gereinigt, dies hat jedoch nur kurze Zeit geholfen.
    Gestern hab ich dann einen seit längerer Zeit bestehenden Riss im Drehknopf des Milchdeckels mit Sekundenkleber gekittet und heute hatte ich tatsächlich einen tollen Milchschaum. Eventuell hat der Drehknopf nicht richtig abgedichtet und der Connector hat falsche Luft angezogen?
    Ob das gelegentliche Milchschaumproblem damit behoben ist wird der Langzeittest zeigen?

    LG
    Sunshineandrain
    Werbung