de longhi prima donna de lux s thermostat defekt?verdampfer defekt?

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • de longhi prima donna de lux s thermostat defekt?verdampfer defekt?

    Hallo wer kann mir weiter helfen habe eine de longhi prima donna de lux s die bei Aufwärmen hängt wie kann ich feststellen ob der der verdampfer ?Thermostat? oder ........was kann ich tun damit ich sie ohne den verdampfer nutzen kann :1f622: .denn beim spühlen kommt heiss wasser
    l.g.diana
    Werbung
  • Na dann wollen wir mal.....

    Also, Du kannst die beiden Stecker, welche an die Sicherung gehen, mit einem Stück Kabel verbinden.
    Es sollten aber Flachstecker an beiden Enden von diesem Kabel sein. Bitte keinen losen Draht
    in die Steckerhülsen fummeln - aus Sicherheitsgründen !!!

    Ganz wichtig !!!!! - Bitte bei solchen Arbeiten IMMER !! den Netzstecker ziehen !!! Stromschlaggefahr !!!
    Wenn das Überbrückungskabel sicher sitzt und nicht rausrutschen kann, dann kannst Du die Maschine mal in
    Betrieb nehmen. Achte bei diesem Probelauf aber darauf, dass die Dampfheizung nicht anfängt zu qualmen.
    Dann sofort den Stecker ziehen. Die zweite Sicherung sollte aber im Fall der Fälle aber auslösen.
    Ich nehme für solche Arbeiten im eine Steckdosenleiste mit Schalter.... geht schneller. :1f609:
    Wenn der Fehler dann nicht mehr auftritt, ist die Maschine ansonsten ja in Ordnung.
    Baue aber bitte zwei neue Sicherungen ein. Sicher ist sicher.
    So, nun viel Glück bei der Fehlersuche.... :1f609: :1f609: :1f609:
  • Hallo Thomas
    Vielen dank :1f609: auch für die Sicherheitshinweise werde es morgen mal testen :1f642:
    L-G-
    Diana
    Hallo Thomas
    soweit hat alles geklappt nur jetzt ist kein Wasser im Verdampfer da ich ihn ab gemacht hatte habe zwar Wasser beim anschrauben in den Verdampfer getan das ist wohl schon wieder weg denn er Qualmt wenn die Maschine am Sühlen ist.Habe mal was Wasser mit Lebensmittelfarbe blau gefärbt es kommt kein Wasser am Verdampfer an bevor er anfängt zu Qualmen :1f642: hast du vielleicht eine Idee wie ich den Wasserkreislauf vollständig gefüllt bekomme?
    L.G.
    Diana
    Huhu
    Neusterstand
    Es geht soweit alles Dampf heiß Wasser Kaffee nur beim anschalten spült sie ja das Wasser Läuft in die Auffangschale :1f622: auch wenn ich Kaffee mache landet ein teil Wasser in der Auffangschale :1f622: hast du vielleicht hier für auch eine Lösung
    :1f609:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dino2306 ()

  • Hai,
    hast Du die Dampfheizung jetzt ohne Thermo-Sicherungen getestet oder war eine Sicherung noch montiert ??
    Läuft die Maschine nach dem Einschalten jetzt normal hoch zeigt dann "Betriebsbereit" an ?

    Also, bestelle Dir bitte zwei!! neue Thermosicherungen (318°C) - 1x als Ersatz für die kaputte und 1x zur Sicherheit. Du ersetzt also bitte BEIDE Sicherungen. Kosten ca. 10€.

    Wie alt ist die Maschine eigentlich ?? War es Neuware ?? Vom Typ müsste es eine "ECAM 26.455.M" - steht auf der Bedienungsanleitung. :1f609:

    Wasser in der Auffangschale deutet auf eine Undichtigkeit hin. War das auch schon bevor der Fehler mit der Störung auftrat oder hast Du das jetzt per Zufall entdeckt ??

    Sorry, aber ich muss die Fragen stellen um einen Folgeschaden auszuschließen.
    Gib mir bitte erstmal die Infos, dann gehts weiter..... Reparaturen "auf die Schnelle" bringen nix - geht meistens in die Hose. :1f600:

    Bin leider immer erst gegen 18:00 Uhr zu Hause.
    Vielleicht kannst Du ja mal ein Messgerät (Multimeter) besorgen / kaufen / bestellen... :1f609: Anleitungen zur den Messungen folgen dann - ist kein Hexenwerk.
    Es kann sein, dass wir das noch brauchen werden...

    Bis denn denn.... und ich guck dann mal nach evtl. weitern Ersatzteilen.. :263a:
    Tüss...

    Nachtrag: Bitte noch nix bestellen, kommt vielleicht noch was dazu.. :1f600:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas II. ()

  • Hallo Thomas
    Alles ausgebaut und gereinigt :1f609: incl. Brühkolben der war mit feinem Kaffeepulver Zugekleistert .Jetzt habe ich leider das Problem das mein Kreppband mit wo ich meine Infos gemacht habe welcher der 3 Schläuche wo an den Brühkopf kommen nass geworden sind und ich es nicht mehr lesen kann :2639: bin mir nicht sicher ob sie jetzt richt angeschlossen sind finde leider keine genau Beschreibung von wo nach wo sie gehen müssen.Habe die Maschine aus dem Flohmarkt gekauft da ich gerne bastle und ich hoffe das ich sie zum laufen bekomme ;-))Undere alte hat den geist aufgegeben ;-(Danke das du dir so viel Mühe mit mir gibst :1f609:
    Ganz lieben Gruß Diana
  • HalloThomas
    versuche mal ein Bild hochzuladen wie ich es jetzt gesteckt habe 1 Zu 1 2 Zu 2 dann ist ja nur noch nr,3 Über da kann ich nicht genau nachverfolgen wo es her kommt das kann man nicht sehen da es hinter dem großen Weißen Plastik verläuft
    L.G,
    Diana
    Bilder
    • Brüh 2.JPG

      124,06 kB, 900×506, 10 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dino2306 ()

  • Olla,
    wattn dattn hier.... ne Kernsanierung über ne Datenleitung.???? :1f609: Oje oje, dat wird lustig....

    Wenn Du doch so gerne basteln tust, dann hätte ich mein Equipment aber mal ein wenig aufgestockt.
    Mit Kreppband Leitungen markieren... kann man machen, aber... Siehe oben.
    Farbiges Iso-Band, farbige Kabelbinder, das wäre erste Wahl gewesen. Oder auch: 1.Schlauch - ein Kabelbinder, 2.Schlauch - zwei Kabelbinder, etc.... Danach ein Foto (Handy sei Dank). Diese Markierungen sind beständig gegen Wind und Wetter - mach ich bei komplexen Hydrauliksystemen auch so. 100℅ Erfolg; dauert nur länger.

    Nun zu Deinem Kaffeekasten: Unter der Maschine sollte ein Typenschild sein. Bitte fotofieren und hier posten. Hast Du noch eine Betriebsanleitung ??? Und schicke bitte mal ein paar Bilder von der geöffneten Maschine; ich hab leider auch nicht alle Leitungen im Kopf.
    Anhand des Typenschildes kannst Du bei DeLonghi die Anleitung runterladen. Und besorge Dir bitte ein paar Kabelbinder (Strapse, nennt man(n) so). Die drei Leitungen, die jetzt nict mehr wissen wo sie hin sollen, bitte vor dem Foto farblich markieren. Ich kann dann das Foto bearbeiten und wieder zurückschicken; so eine Art Bauanleitung.....

    So denn, dann mach' jetzt mal Deine Hausaufgaben (Foto, etc.) und dann basteln wir weiter.....

    :1f600: :1f600: ....bis jetzt hab ich noch alles zum Laufen gebracht... auch über Umwege. :1f600: :1f600: Wenn die Kiste Krieg will... den kannse haben..

    So long...

    Nachtrag: Du hattest die Bilder hochgeladen als ich den Aufsatz hier geschrieben habe. Mach doch mal ein Foto aus der Totalen, wo man die ganze Maschine sieht. Die "Markierungen verdecken teilweise die Sicht Aber bis jetzt schon brauchbar.
    Melde mir... :1f609:
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas II. ()

  • hast ja recht das war Doof mit dem Keppband .Danke für deine Tipps :1f609: Kabelbinder Bunt muss ich mir besorgen tolle Idee :1f609: Isolierband solle ich 3 Farben haben ;-)den Typ habe ich schon mal :1f609:
    Lieben Gruß und gute Nacht
    Diana
    Bilder
    • typ.JPG

      190,73 kB, 1.440×810, 11 mal angesehen
    • iso.JPG

      121,44 kB, 900×506, 9 mal angesehen
    • iso1.JPG

      92,91 kB, 900×506, 9 mal angesehen
  • Hallöchen,
    ich glaube nicht, dass der Thermoblock dicht ist. Eher glaube ich an einen defekten oberen Brühkolben (das weiße Teil mit den Druckschläuchen dran), aber den hattest Du ja gereinigt, oder hast Du die Brühgruppe gemeint (das Teil welches immer hoch und runter fährt) ?
    Reinigen reicht in der Regel leider nicht, es müssen auch neue Dichtungen eingebaut und gefettet werden. Und dass Du noch einen Schlauch falsch
    gesteckt hast - diese Möglichkeit besteht leider auch noch. :1f615:
    Mach doch mal bitte Fotos wo man die Maschine als Ganzes sieht. Auch von der Seite wo die Pumpe eingebaut ist (liegt normal unten waagerecht).

    Hasst Du die zerlegte Maschine auf der Seite liegen??? - dann bitte wieder aufrichten und Fotos machen. Ich habe zu viele Detailfotos.
    Ein Verlauf der Leitungen ist so leider nicht erkennbar. Dann eben weiter weg, ich zoom dann ins Bild rein.
    Wie wäre es mal mit ner E-Mail-Adresse ??? Ich hab ein Haufen an Informationen und Bastel-Anleitungen zusammengestellt :1f601:

    Eine Frage hab ich noch (wenn ich darf): Was bist Du bereit zu investieren und was hast Du für die Maschine bezahlt..???

    Wäre das hier vielleicht eine Überlegung wert (klick mal, guckst du hier..):
    hotcoffee-shop.de/epages/63403…63403617/Products/HC%2344

    Bis später denn... :263a: :263a: :263a:
  • Ich wieder...

    Verfolge den Schlauch von der Pumpe, markieren und zwar z.B. rot an der Pumpe und dann auch rot am anderen Ende des Schlauches, dann Foto machen. Irgendwo ist der Schlauch vermutlich falsch angeschlossen.. Und wo kein blaues Wasser rein geht, kommt kein blaues Wasser raus.
    Flüssigkeiten lassen sich nicht komprimieren. Also, Schläuche markieren, verfolgen, markieren, Foto....

    Und das mit dem Wartungs-Set.... vergiss es... Da hat Heini recht. :1f600: war nur so ein Gedanke....
    Wir kümmern uns jetzt erstmal um die Wasserversorgung....
    Bis denn denn....
    Werbung