Philips HD8830 spült nicht über Kaffeeauslauf

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Philips HD8830 spült nicht über Kaffeeauslauf

      Hallo Forum, könnt ihr bitte kurz eine Einschätzung zu meinem Problem geben?

      Seit einiger Zeit spült die Maschine nur direkt in den Auffangbehälter, nicht aber über den Auslauf (Da kommen höchstens manchmal 1-2 Tröpchen raus. Kaffee macht sie normal.


      Die Maschine war bisher relativ wenig in Betrieb, 1-2 Tassen am Tag, 1 1/2 Jahre alt. Regelmäßige und Vorschriftsmäßige Reinigung, Schmierung und Entkalkung wurde gemacht (ohne Kalkfilter da entkaltktes Wasser, Entkalker auf
      Amidosulfonbasis).Beim aktuellen Entkalken habe ich auch mehrfach abgebrochen und versucht zu veranlassen, dass sie mit dem Entkalker spült (Hat sie aber nicht).

      Die Dichtungen an dem Auslaufstutzen hab ich geprüft und leicht gefettet, sehen für mich ok aus. Allerdings sind in dem Bereich des Stutzens Kalkablagerungen zu finden, die eventuell auf eine Undichtigkeit deuten (Siehe Foto).
      Man kann auch ein leichtes Zischen hören wenn die Pumpe spült. Den Auslaufstutzen (hoffe ich verwende die richtigen Begriffe) habe ich herausgeschraubt und auch eine Weile in Entkalker eingelegt- keine Besserung.

      Besten Dank im Voraus!

      Ben
      Bilder
      • 20200816_124956.jpg

        121,12 kB, 899×674, 34 mal angesehen
      Werbung
    • Ist da immer eine Kugel oder könnte es bei meinem Modell auch so ein Stopfen sein? Falls doch hab ich die Kugel jetzt trotz Warnung verloren, habe die Feder aber vorsichtig nach oben abgezogen und nichts weghüpfen gesehen!?

      Sieht nicht so aus als gäbe es da groß was zu reinigen.

      Das Gegenstück bekomme ich gerade nicht ab, da muss ich noch anderes Werkzeug besorgen (habe den Torx nur als Bitaufsatz und komm damit nicht durch das Loch). Auch hier sieht man Kalkablagerungen am Rand.

      MRLed, kannst du mir was über den Testmodus sagen?
      Bilder
      • 20200816_182145.jpg

        221,73 kB, 1.200×900, 15 mal angesehen
      • 20200816_182159.jpg

        380,13 kB, 1.200×900, 17 mal angesehen
    • Ich lehne mich jetzt mal weit raus und behaupte, dass die Pumpe defekt ist.

      Beim Spülvorgang wird die Pumpe nicht mit voller Leistung angesteuert. Sinn und Zweck ist es, dass sehr heißes Wasser langsam durch die Leitungen fließt.

      In der Pumpe ist eine Kunststoffkugel, diese nutzt sich mit der Zeit ab. Original hat dies 4mm, unter 3,8mm wird es kritisch.
      Habe jetzt aber auch schon festgestellt, dass ein Austausch der Kugel nichts bringt, da anscheinend noch andere Teile leiden.
      Neue Pumpe kostet unter 20€.

      Testmodus (saeco-support-forum)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MrLed ()

    • Danke für die Hinweise- dann schick ich das Ding mal ein. Garantie ist laut Support noch drauf- hoffe die machen jetzt keinen Stress weil ich schon bisschen selbst dran geschraubt habe.

      Ich habe nach Empfehlung des Supports jetzt noch die Brühgruppe in einen Eimer mit Wasser und Reinigertabs eingelegt, hat aber auch nichts gebracht.

      Ich poste dann das Ergebnis falls sie Hinweise auf die Ursache geben.
    • Hier wie Versprochen die getätigten Arbeiten des Servicezentrums.
      Gerät ist noch nicht wieder da, ob wirklich was kaputt war (Ventil?) Weiß ich nicht...



      vielen Dank für Ihren Auftrag. Wir haben Ihr Gerät nach Werksvorgaben sorgfältig geprüft, ggf. repariert und einer Endkontrolle unterzogen.
      Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:

      Gerät auf Fehlerangabe des Kunden und alle Funktionen geprüft

      Brühgruppe revidiert
      Ventil erneuert
      Gerät entkalkt