ESAM 2600 Caffe Corso - Mahlwerk startet NICHT (im Testmodus mahlt es)

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM 2600 Caffe Corso - Mahlwerk startet NICHT (im Testmodus mahlt es)

    Hallo Tüftler! Danke für die Aufnahme, ich hoffe hier einen Rat zu bekommen.

    ESAM 2600 Caffe Corso - Das Mahlwerk statte nicht den Mahlvorgang (nicht mal ein Ruck oder Klik).
    - Pulwerkaffe geht normal
    - Im Testmodus funktioniert es und bewegt sich
    - 3x Reset gemacht, da hat es auch kurz gelaufen
    - Mahlwerk ist gereinigt aber nicht zerlegt worden, alles bewegt sich leicht
    Bereits gemacht:
    - Brühgruppe gereinigt und geschmiert
    - Hallsensor wechselt die Spannung also ich Vermute der ist OK
    - Habe es auch mit einem anderem Bedienpanel von einer baugleichen Machine ausprobiert und Verhalten ist gleich

    Video und Fotos

    Gibt es einen Sensor der meldet das die Brügeinheit in der richtigen Position ist ?
    Gibt es einen Sensor der check ob Kaffe um Mahlwerktrichter ist ?
    Wie bekommt er mit das kein Pulwerkaffe drin ist ?

    Bitte um Rat
    Danke Lubo
    Werbung
  • Läuft über die Reedplatine (Hallsensor), aber die Position von der Brühgruppe passt. Da sollte ein Softwareproblem vorliegen. Hast du einen PicProgrammer?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Ich konnte das Problem nicht lokalisieren und da es 90% die Hauptplatine ist, würde sich auch eine korrekte Reparatur nicht Lohnen. Ich habe es folgend gelöst:
    - Bezug mir Pulwerkaffe ging normal.
    - habe das Mahlwerk über einen externen Schalter angeschlossen
    - Paralell zu der existierenden Anbindung
    - vom blauen N Anschluss (nach Hauptschalter) über ein Kabel zu einem Schalter (230V !) dan zum Anschluss wie am Bild
    - das Kabel unten duchch und beim Stromanschluss raus, Länge cca 50cm (Gehäuse nicht beschädigt)

    Verwendung is folgende:
    - Gerät einschalten, warten bis es 'Fertig' ist
    - Kaffe Menge auf 0 - Pulver Einstellung
    - Bypass Schalter für 7 sekunden einstalten, das Mahlwerk startet und 7s sind cca Hälfte des Reglers wen er ging (am Zweitgerät nachgemessen)
    - 1 Tasse Bezuk starten...
    Hoffe es hilft vielleicht jemandem um des Leben des Gerätes zu verlängern...
    LG
    Lubo
    Bilder
    • esam_bypass.PNG

      939,97 kB, 608×897, 17 mal angesehen