Esam 3500 Leistungselektronik Problem

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Esam 3500 Leistungselektronik Problem

    Neu

    Moin Moin,

    hatte bei meiner Esam 3500 den Brühkolben gereinigt und dabei die Stecker vergessen aufzustecken für die BG. Als die BG dann noch oben fuhr war mir sofort klar was los war, nur leider konnte ich so schnell nicht den Netzstecker ziehen. Maschine zeigt allgemeiner Störung an.
    Also Maschine wieder geöffnet und die Verbindung zum Stecker hergestellt. Danach startete sie in den Automodus und es klickten nur die Relais. Habe dann die Spannung zwischen R69 und R71 gemessen nix, dann TY7 zu D14 tot. Durchkontaktierung weggebrannt, hatte den Tipp von einem anderen Forum bekommen und bin auch sehr dankbar dafür, nur wird man da als Laie für blöd erklärt. Frage mich dann nur wieso man dann ein Forum betreibt, wenn ich alles weiß brauch ich auch kein Forum. So egal, jedenfalls habe ich zwischen TY7 und D14 wieder eine Verbindung hergestellt und die BG bzw. der Motor läuft wieder. Jetzt ist es aber so das die BG zu tief fährt, sprich sie fährt nach unten gegen den Endschalter und der reagiert zu spät d.h. der Motor brummt kurz und schaltet das Relais erst um und die BG fährt eigentlich in ihre Parkposition. Eigentlich, weil sie ca. 5mm über die Markierung fährt und ich in dieser Stellung die BG auch nicht mehr raus bekomme. Das Gerät lässt dich auch nicht einschalten (Display verdunkelt sich und zeigt die Uhrzeit) auch ein Testmode lässt sich nicht durchführen. Hat jemand einen Idee?
    Werbung
  • Neu

    ja Heini 22 hatte ich ja geschrieben, dass ich in einem anderen Forum war. Nur ist die Frage ob ich hier Hilfe bekommen.


    Thomas II. schrieb:

    Moin,
    hat die Maschine ein Schaltnetzteil oder noch einen Trafo ??
    Den oberen und unteren Endschalter prüfen.
    Mess' mal die Spannungen am Brückengleichrichter "D14".
    Hallo Thomas,

    ist ne 811 LP also mit Schaltnetzteil und J3 und J4 haben 12 Volt DC, sonst würde die Maschine auch garnix machen oder? Da die Durchkontaktierung nun wieder hergestellt ist liegt an DC 220Volt AC und der Motor läuft ja auch.
    Unterer und oberer Schalter sitzen fest in ihrer richtigen Position und auch die Spindel sitzt fest und hat kein spiel. Reedplatine funzt auch, da sie abgesteckt komplett nach oben läuft. Komisch ist nur das sie den Abschaltung am unteren Endschalter verzögert weiter gibt.