ECAM 350.55.B Dinamica nach Entkalkung defekt. Nach Aufheizvorgang.Störung!

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ECAM 350.55.B Dinamica nach Entkalkung defekt. Nach Aufheizvorgang.Störung!

    Moin! Ich bekomme meine Dinamica leider nicht repariert. Vielleicht hat jemand noch eine Idee woran es liegen könnte.

    Habe die Dinamica zerlegt und Thermoblock, Durchlauferhitzer, Temperatursensoren und Thermosicherungen überprüft. Keine Auffälligkeiten festgestellt.
    Der Dampferhitzer hat 2 x 46 Ohm, also zusammen 92 Ohm. Der Thermoblock hat 38 Ohm. Habe sogar beide Temperatursensoren erneuert und eine neue Platine eingebaut.
    Leider ohne Erfolg!
    Die Maschine startet nach dem Einschalten mit etwa 3 Sekunden Pumpen ohne das Wasser aus dem Kaffeeauslauf kommt und zeigt dann Aufheizvorgang Bitte Warten an.
    Dann zischt es etwas und heißes Wasser tropft aus dem Überlauf vom Thermoblock in die Auffangschale und die Dinamica zeigt Allgemeine Störung! an.

    Die Maschine ist 2 Jahre alt und wurde immer umgehend entkalkt wenn erforderlich. Dieser Defekt ist leider unmittelbar nach der letzten Entkalkung aufgetreten.

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!
    Werbung
  • Heini-22 schrieb:

    Vermutlich wurde mit Zitronensäure entkalkt. Erstmal entkalker auf Amidosulfonsäure Basis besorgen und damit entkalken. Auch mal über Nacht einwirken lassen. Eilfix Pulver = gut und günstig.
    Entkalke seit 10 Jahren nur mit dem original DeLonghi Entkalker. Die Dinamica ist mein 3. DeLonghi Kaffeeautomat. Die anschließende Spülung mit Wasser wurde 2x problemlos vom Gerät durchgeführt.

    kafffee-chris schrieb:

    Hallo,

    2x 46 Ohm an der Dampfheizung ?

    Verfährt die Brüheinheit ? Wenn nicht, scheint der Antrieb defekt zu sein.
    Die beiden Thermostate an der Dampfheizung sind in Ordnung, also haben Durchgang ?

    LG
    Die Dampfheizung der Dinamica hat zwei Heizstäbe mit getrennten Anschlüssen. Die Brüheinheit fährt problemlos. Die Thermostate haben 129 kOhm und sind zusätzlich erneuert worden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wobie ()

  • Thomas II. schrieb:

    Jo,
    er meinte die Thermosicherungen (Thermostaten). Haben diese Durchgang ???

    Deine Werte 129k Ohm beziehen sich wohl auf die ThermoSensoren (NTC).
    Ja mit dem Wiederstand meinte ich die beiden ThermoSensoren am Durchlauferhitzer und am Dampferzeuger. Die sind in Ordnung.
    Die Thermosicherungen am Durchlauferhitzer haben auch Durchgang. Ebenso die beiden Sicherungen am Dampferzeuger.

    Beide Erhitzer werden ja auch sehr heiß. Nur das der Startvorgang dann einfach nicht weiter geht und der Spülvorgang mit heißem Wasser durch den Kaffeeauslauf nicht erfolgt. Statt dessen wird alles abgebrochen und Allgemeine Störung erscheint auf dem Display.
  • Ok, dann kontrolliert' mal, ob der ThermoSensor am Thermoblock auch an der Platine richtig angeschlossen ist und nicht vertauscht wurden.
    Nicht das der ThermoSensor vom Thermoblock im Anschluss "IFD" (Dampfheizung) der Leistungsplatine angeschlossen ist.

    Du hattest ja alles zerlegt.... :1f609:

    Die "Allgemeine Störung" kommt wahrscheinlich, weil die Heizungen zu heiß werden...
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Thomas II. ()

  • Die Dinamica hat zwei Magnetventile. Eins oben und eins unten angeordnet. Bin mir über die genaue Vorgehensweise der Ventile noch nicht im klaren.
    Auf jeden Fall wird doch beim Startvorgang heißes Wasser durch den Kaffeeauslauf gespült. Ebenso beim Abschalten der Maschine.
    Die Pumpe läuft aber nur kurz nach dem Einschalten für wenige Sekunden. Dann heizt der Thermoblock auf und es passiert nichts weiter.
    Unten sitzt das Magnetventil mit 3 Anschlüssen. Da wird doch der Zulauf zwischen Thermoblock und Dampf/Heißwassererzeuger umgeschaltet.