AEG CS5000 Probleme

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • AEG CS5000 Probleme

    Hallo.
    Für eine Freundin versuche ich gerade eine CS5000 ans laufen zu kriegen. Die Maschine ist schlecht bis garnicht gewartet und ich bin auf der Fehlersuche.

    Folgendes Problembild:
    Beim einschalten (Stecker rein) passiert einen kurzen Moment garnichts, dann leuchtet die Alarm-LED. Mehr nicht.
    Die Brühgruppe bewegt sich nicht, keinen Millimeter. Der Motor fängt nichtmal das drehen an.
    Der Thermoblock ist in Ordnung (Widerstand gemessen, abgestöpselt haben beide Heizelemente jeweils etwas über 80 Ohm).
    Der Motor hat abgestopselt in verschiedenen Stellungen jeweils etwas über 200 Ohm, die Windungen sind also wohl auch in Ordnung.
    Im Testmodus lässt sich die Brühgruppe auch nicht bewegen. Reset hat ebenfalls nix gebracht.
    Von Hand lässt sich die Spindel drehen und die Brühgruppe bewegt sich.

    Kann ich noch etwas testen? Mein aktueller Tipp ist die Leistungsplatine, die bekomme ich für rund 35€. Aber bevor ich die bestelle möchte ich gerne alles andere ausschließen.

    Grüße

    Guido
    Werbung
  • Da du ein Messgerät hast, solltest du mal messen, ob im Testmodus die Ansteuerung für den Motor an der Leistungselektronik ansteht
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hm, ich meine das habe ich auch mal gemacht, habs jetzt nicht ganz konkret im Kopf. Aber ich meine nach dem Einschalten war da eine Spannung zu messen, aber VIEL VIEL VIEL zu niedrig. Irgendwas unter 1V?! Was mir auch im Kopf geblieben ist, die Polarität hat gewechselt, was dafür sprechen würden das der PIC versucht hat die Richtung zu wechseln?

    Aber das ist jetzt dunkle Erinnerung.

    Ist das ein übliches Fehlerbild? Welche Spannungen sollten anliegen? Wo am besten messen? Am Motor, an der Leistungsplatine? An der Huckepack-Platine am Motor? Eingesteckt, oder Motor abstecken? Dann kann ich da heute gerne nochmal genau schauen. Außer das mit den paar Volt ist etwas "typisches", dann mess ich nicht mehr viel rum.

    Grüße
    Guido
  • Was ich mich halt frage....

    Gibt es "Zustände" welche die Leistungsplatine erkennt und beim Start dann eben NICHT den Motor ansteuert? Oder wird der stumpf in jedem Fall angesteuert? Ich könnte mir vorstellen das die Elektronik am Anfang gewissen Dinge prüft (Schalter, Thermoblock, was auch immer) und bei einem Fehler NICHT anfängt die Brühgruppe durch die Gegend zu schieben weil ja was kaputt gehen könnte.

    Weil dann wäre auch keine Spannung zu messen, es wäre aber vielleicht was anderes kaputt.

    Wenn z.B. BEIDE Endschalter zeitgleich durchlassen (weil einer oder beide kaputt sind) könnte ich mir das vorstellen. Oder wenn der Hallsensor an der Reedplatine unsinn ausspuckt. Wobei ich vermute das die erst ins Spiel kommt wenn sich der Motor bewegt. Aber vielleicht schickt der Sensor kaputt so Grütze das der PIC es garnicht erst versucht?

    Ich kenne die normale Funktion der Maschine halt zu wenig.
  • thezock schrieb:

    Welche Spannungen sollten anliegen? Wo am besten messen? Am Motor, an der Leistungsplatine? An der Huckepack-Platine am Motor?
    230V Gleichspannung, zuerst an der Leistungsplatine messen.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hi.
    Okay, ich hab die Leistungsplatine erstmal wieder eingebaut.

    Im Testmodus funktioniert die Abfrage der Drehregler und auch die Pumpe kann man anschmeißen, ich bin also mit Sicherheit im Testmodus gelandet und das Bedienpanel funktioniert.

    Ich habe die Kabel Motor + und Motor - an der Leistungsplatine abgezogen und ein Multimeter drangehalten. Sowohl beim Druck auf 1 Tasse als auch auf 2 Tassen lese ich 0V ab.

    Übrigens leuchtet im Testmodus die Fehler-LED sowie die Spülen-LED.

    Das Mahlwerk springt übrigens beim testen ebenfalls nicht an. Ich meine mich aber dunkel zu erinnern das als die Maschine grundsätzlich noch lief, das im Testmodus auch nicht ging.

    Neue Leistungsplatine, oder? Kann ich da eigentlich jede mit der selben Procond-Nummer nutzen? Ich habe gelesen das einige die FW auslesen und neu flashen beim wechseln, ist das IMMER nötig? Weil ich habe keinen PIC-Programmer bzw. auch nicht das notwendige Verbindungskabel. Der Sockel sieht etwas untypisch aus.

    Grüße
    Guido
  • lade mal ein Foto vom Thermoblock hoch, ob es eine EAM oder ESAM ist.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hi.
    Gerne. Es ist ein 6mm Thermoblock mit 2 parallel geschalteten Heizelementen. Jedes Element hat einzeln abgestöpselt etwas über 80 Ohm was zur angegebenen Leistung von 600W passen würde.
    Grüße
    Guido
    Bilder
    • 20210522_103822.jpg

      123,03 kB, 900×506, 11 mal angesehen
    • 20210522_103852.jpg

      95,63 kB, 900×506, 11 mal angesehen
    • 20210522_104724.jpg

      113,25 kB, 900×506, 11 mal angesehen
  • Prima, da sollte eigentlich eine jede Leistungselektronik von einer ESAM ohne Dampfheizung und ohne Zusatzbezeichnung "EX1" passen.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    Werbung
  • Hi.
    Würde diese hier passen? (ebay.de/itm/312864110751) ... ich habe bisher immer auf die genaue Produktnummer der Platine geachtet, wusste nicht das ich auch andere nehmen kann. Dadurch wären die gefundenen aber immer wesentlich teurer.

    Muss ich die Firmware auslesen und neu flashen?
    Ist sonst auf etwas zu achten? Ich habe die Maschine ansonsten komplett demontiert, gereinigt, dichtungen getausch und alles mögliche (nur was Sinn ergibt) gefettet.
    Grüße Guido
  • Stefan schrieb:

    Prima, da sollte eigentlich eine jede Leistungselektronik von einer ESAM ohne Dampfheizung und ohne Zusatzbezeichnung "EX1" passen.
    Bist du dir da sicher? Was ist mit der Bedienplatine, da gibt es doch verschiedene Ausführungen?
    Delonghi + lange Spass mit der Maschine = regelmäßig Antriebsspindel + Brühgruppe schmieren + nur mit Amidosulfonsäure entkalken. :1f60e:
  • Heini-22 schrieb:

    Bist du dir da sicher? Was ist mit der Bedienplatine, da gibt es doch verschiedene Ausführungen?
    100%ig nicht, aber im Prinzip gibt es doch nur mit breiten Kabel oder mit schmalen Kabel. Klar sind die Taster/Leds evtl anders angeordnet, aber das interessiert ja die Leistungselektronik nicht.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • thezock schrieb:

    Würde diese hier passen? (ebay.de/itm/312864110751) ...
    Nein, die ist mit Dampfheizung und Display. Evtl habe ich noch eine LE von der Silenzio, poste mal den Cod deLonghi von deiner LE
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hi.
    Hier mal 2 Fotos von der verbauten Leistungsplatine. Sieht eigentlich aus wie die bei ebay, sogar der fehlende Lötschluß für das zweite Ventil. Und von den Steckern eigentlich auch. Die schwarze Anschlußleiste war übrigens bestückt aber es hing nix dran, gehört hier ein Display dran? Die Maschine hat keines.

    Ich möchte die Maschine möglichst günstig reparieren. Ich bekomme für die Arbeit garnichts, das mache ich aus Nettigkeit, aber meine Bekannte muss die Ersatzteile bezahlen, und sie ist finanziell mehr als Knapp (Grundsicherung). Deswegen möchte ich auch nicht unnütz irgendwie Kohle versenken und das falsche Teil bestellen.

    Grüße
    Guido
    Bilder
    • 20210602_181753.jpg

      123,64 kB, 900×506, 24 mal angesehen
    • 20210602_181800.jpg

      106,93 kB, 900×506, 24 mal angesehen
  • laut Artikelbeschreibung bei Komtra sind folgende untereinander kompatibel:
    5232119400, 5213211901, 5232116200, 5232108000, 5213211901
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • thezock schrieb:

    Hi.
    Also kann ich bei dieser hier (ebay.de/itm/202876696170) beherzt zugreifen?

    Firmware flashen unnötig?

    Grüße
    Guido
    Ja, sollte passen. Flashen unnötig. Hier nochmals günstiger:

    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…11901/1284354432-176-6897
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • So,
    endlich dazu gekommen weiter zu machen. Die Platine auf ebay-kleinanzeigen, da hat der Verkäufer leider nicht geantwortet. Hab dann doch die von ebay genommen.

    Optisch fällt auf das auf meiner ein Zusatz-Alu-Kühlkörper auf dem großen schwarzen Kühlkörper war. Bei der neuen nicht. Da Kühlung nie falsch sein kann hab ich die Alu-Platte entsprechend umgeschraubt.

    Dann ist auf der alten Platine ein Triac mehr, und EV1 ist bestückt. Da dieses aber eh nicht angeschlossen war denk ich mal das ist auch nicht notwendig.

    Also, alle Kabel dran, einschalten, Testmodus .... Messgerät an Motor + und Motor - .... und dann mal 1-Tasse und 2-Tassen probiert. NIX. 0V. Ich kack ab.

    Ansonsten so wie vorher. ALLE Kabel dran, einschalten (normal, kein Testmodus), es dauert rund 1 Sekunde und dann blinkt die Alarm-LED, sonst passiert nix. Schweigen.

    Im Testmodus konnte ich übrigens die Pumpe ansteuern, das Mahlwerk übrigens nicht.

    Ich könnt heulen.