Kein Heisswasser - DeLonghi ECAM 350.55.B Dinamica

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Kein Heisswasser - DeLonghi ECAM 350.55.B Dinamica

    Hallo,
    nach dem Entkalken geht die Heizung des Gerätes nicht mehr, Kaffee läuft durch ist aber bestenfalls lau warm. Auch das Heißwasser aus dem Aufschäumer ist nicht heiß. Wasserdampf für heiße Milch/Milchschaum kommt aber.
    Habe leider bisher nichts zu diesem Typ DeLonghi ECAM 350.55.B Dinamica gefunden.

    Gibt es baugleiche oder ähnliche Modelle, nach denen man den Fehler suchen kann, oder eine Anleitung?

    Lg Frank
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrankJ () aus folgendem Grund: Info zugefügt

  • Im Downloadbereich findest du eine Anleitung zum durchmessen einer ECAM, die sollte die weiterhelfen. Allerdings schreibst du, daß der Kaffee lauwarm ist. Da deine Maschine einen Thermoblock mit einer Heizung hat, gibt es eigentlich nur ok(heiss) oder defekt(kalt).
    Mit was genau entkalkst du?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Stefan schrieb:

    Da deine Maschine einen Thermoblock mit einer Heizung hat, gibt es eigentlich nur ok(heiss) oder defekt(kalt).
    Bei den ECAM lässt sich aber die Temperatur in 3 Stufen einstellen. Eventuell hat da jemand was verstellt.
    Delonghi + lange Spass mit der Maschine = regelmäßig Antriebsspindel + Brühgruppe schmieren + nur mit Amidosulfonsäure entkalken. :1f60e:
  • Heini-22 schrieb:

    Bei den ECAM lässt sich aber die Temperatur in 3 Stufen einstellen. Eventuell hat da jemand was verstellt.
    Moin, das habe ich kontrolliert, steht auf "sehr Heiß" oder so ähnlich. Wie gesagt, Dampf zum Aufschäumen kommt mit Druck und ist heiß, lass ich Heißwasser über den Wasserauslauf laufen, kommt es mir vor, als wenn weniger als normal kommt und es ist zwar warm, aber ich schätze max 35° und schwank leicht in der Temperatur. Man kann also locker den Finger drunter halten.


    Stefan schrieb:

    Mit was genau entkalkst du?

    Entkalker haben wir erst den von DeLonghi genommen, dann hatten wir auf Basis Zitronensäure und die letzten 3 mal? von Lidl Tabs für Kaffeevollautomaten, da steht aber keine Chemische Zusammensetzung drauf.

    Die Maschine ist 2,5 Jahre alt und wird eher wenig benutzt.
  • FrankJ schrieb:

    Entkalker haben wir erst den von DeLonghi genommen, dann hatten wir auf Basis Zitronensäure
    Da haben wir ja schon die vermeintlichen Übeltäter. Taugen beide nichts für Vollautomaten.
    Die Maschine ist vermutlich so verkalkt, das die Wärme nicht mehr aufs Wasser übertragen wird.
    Entkalker auf Amidosulfonsäure Basis sind das einzig wahre.
    Entweder Durgol (teuer) oder Eilfix Pulver. Gut, günstig und effektiv. 1kg ca. 10€ im Netz incl. Versand.
    Für die normale Entkalkung 1-2 Esslöffel in warmem Wasser auflösen und dann im Tank mit der entsprechenden Menge Wasser auffüllen.
    In deinem Fall einmalig eine doppelte Menge Pulver benutzen und vielleicht auch 2 mal hintereinander entkalken.
    Wichtig: Den oberen Brühkolben per Spültaste auch entkalken, falls die Maschine das nicht selbst macht.

    Entkalkung des oberen Brühkolbens - zusätzlich zum Standardentkalkungsprogramm empfohlen

    Und das hier ist vermutlich auch dringend nötig:

    ECAM Brühgruppe revidieren

    Und da wir gerade dabei sind, die Spindel des Antrieb sollte auch mindestens 1 x jährlich geschmiert werden.
    Meine Signatur sagt dazu alles. :1f609:
    Delonghi + lange Spass mit der Maschine = regelmäßig Antriebsspindel + Brühgruppe schmieren + nur mit Amidosulfonsäure entkalken. :1f60e:
  • Heini-22 schrieb:


    Und das hier ist vermutlich auch dringend nötig:

    ECAM Brühgruppe revidieren

    Und da wir gerade dabei sind, die Spindel des Antrieb sollte auch mindestens 1 x jährlich geschmiert werden.
    Meine Signatur sagt dazu alles. :1f609:
    Danke Für die Info, das mit dem Entkalker wusste ich nicht :1f60e: :1f624:

    Dann werde ich mich mal ranmachen und deine "Anweisungen" mal umsetzten. Ich gebe dann mal Rückmeldung.

    danke noch an alle