Esam 5500 - Neue Pumpe? Zu wenig Druck (nur) beim Spülen

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • Esam 5500 - Neue Pumpe? Zu wenig Druck (nur) beim Spülen

    Moin zusammen und frohe Ostern.
    Nach einer etwas verunglückten Reinigung meiner Esam 5500 (incl schwarzem Schlauch) mit Mahlwerkstausch (fragt nicht.. :1f440: ) läuft die Maschine soweit super. Die Pumpe scheint aber zu schwächeln, da beim Spülen so wenig Druck drauf ist, dass das Wasser innen tw. die Tür (auch komplett neu) in die Schale herunterläuft. Kaffebezüge funktionieren einwandfrei. Habe das ganze auch bei offener Tür überprüft.

    Laut Aufdruck ist die Pumpe aus 2017, die Maschine insgesamt nicht viel jünger. Brühgruppe wird regelmäßig revidiert. Ich entkalke (incl OBK) mit Eilfix auch regelmäßig.
    Ich hatte schon alternativ überlegt den Ausfluss der Brühgruppe mit einem Stück Schlauch zu verlängern (Silikon oÄ).

    Was meint ihr?

    Grüße
    Werbung
  • Und der Fehler ist erst nach Reinigung des schwarzen Schlauchs aufgetreten? Hast du auch die Kammer gereinigt, in die der schwarze Schlauch mündet? Oder hast du vielleicht den Schlauch geknickt?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Stefan schrieb:

    Und der Fehler ist erst nach Reinigung des schwarzen Schlauchs aufgetreten? Hast du auch die Kammer gereinigt, in die der schwarze Schlauch mündet? Oder hast du vielleicht den Schlauch geknickt?

    Ja in der Form erst seit der Reinigung, aber incl Austausch des Mahlwerks. Es wurde ein paar Bezüge deutlich zu fein (vor dem Austausch und beim einpegeln des neuen) gemahlen und die Pumpe musste sehr arbeiten.
    Ich war froh an den Schlauch selbst dran zu kommen, die kammer selbst habe ich nicht gereinigt / reinigen können. Ich habe darauf geachtet den Schlauch wie vorher zu verlegen.
    Es kommen nach Kaffebezügen vereinzelt Tropfen unten an. Scheint für mich also frei zu sein, zumindest deutlich freier als vor der Reinigung. Der Schlauch war komplett zu.
  • Ich kann mir kaum vorstellen, das man den schwarzen Schlauch, ohne entfernen der Verkleidung, wieder richtig montieren kann.
    Die Kammer sieht auch nicht besser aus, als der Schlauch (Schimmel ? ).?
    Wasser in der Schale, musst du schauen wo es herkommt, aber bestimmt nicht von einer schwachen Pumpe.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 5500
    Sage Barista Express
  • Also nur damit wir nicht aneinander vorbei reden: Ich habe die Seitenteile incl. Tür, Verkleidung und Display demontiert und die Heißwasserdüse abgebaut. Der Schlauch ging dann ins Gehäuse bzw wurde dort hereingesteckt. Ich weiß nicht, was ihr genau mit "Kammer" meint?
    Das Wasser läuft beim Spülen tw. an der Tür herunter und kommt tw. regulär vorne heraus. Daher war meine Vermutung, dass der Druck zu niedrig ist, weil der "Ausfluss" der Brühgruppe nicht so weit in die Tür hereinragt. Wenn es dann nur "tröpfelt" geht was daneben.