ESAM Magnifica 3000 kommt nur wenig Wasser

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM Magnifica 3000 kommt nur wenig Wasser

    Hallo,
    Ich bin neu in diesem Forum und ärgere mich seit einiger Zeit mit meiner alten Magnifica 3000 rum. Egal ob beim Kaffeebezug oder beim Spülen, es kommt nur tröpfchenweise Flüssigkeit. Habe die Foren schon durchgekämmt und bin aber nicht schlauer.
    Habe bereits alles entkalkt mit durgol. Auch die obere Brüheinheit. Den Thermoblock hatte ich bereits auseinandergeschraubt, gereinigt und neue Dichtungen eingesetzt. Der flowmeter ist wunderbar. Die Leitungen sind frei. In die Heizung hab ich mich noch nicht getraut, reinzuschauen. Aber sie hat neue Dichtungen an den Verbindungsstücken. Die Pumpe hatte ich auch bereits auseinander. Hat neue Dichtungen bekommen. Die Kugel ist größer als 4mm. Aber daran scheint es alles nicht zu liegen.
    Wenn ich Heißwasser beziehen will, dann dampft und pfust es. Danach kommt etwas Wasser und danach blinken alle Lichter und es geht nix mehr.
    Ich hoffe wirklich, dass ich hier Hilfe bekomme!
    Vielen Dank schonmal vorab für die Antworten!
    Grüße Anja
    Werbung
  • Das hört sich schon nach verkalkt an.
    Wie gut das Durgol ist, kann ich nicht sagen.
    Mal hier suchen nach Entkalker, empfohlen wird meistens "Eilfix", der funktioniert auch.
    Wenn alles frei ist, kann es trotzdem die Pumpe sein, egal wie groß die Kugel noch ist.
    Der Kalk kann im Tropfstop im OBK sitzen oder auch im Cremaventil der BG.
    Oder das Sieb an der BG ist verstopft.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 5500
    Sage Barista Express
  • Der Tropfstop ist das Ventil Feder und Halbkugel, genau in der Mitte des OBK.
    Luft in der Leitung zum Thermoblock, könnte sein das der TB zugekalkt ist.
    Mal den Schlauch der in den TB geht abmachen, in ein Gefäß halten und schauen ob die Pumpe Wasser fördert.
    Vorsicht mit dem Strom.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 5500
    Sage Barista Express
  • So, guten Morgen,
    Also, das hab ich direkt ausprobiert. Die Pumpe hat die richtige Menge Wasser gefördert und auch in einer besseren Zeit als wenn sie Kaffee machen muss. Aber es hat dort auch ab und zu gedampft, gezischt.
    Der obere Brühkolben (hab alles auseinander geschraubt gehabt) war schon beim ersten Reinigen nur verdreckt, aber kein bisschen Kalk. Deshalb wundert es mich, dass irgendwo Kalk sein soll.
  • Ich habe den Entkalker nun Mal über Nacht einweichen lassen. Doch es ist nicht besser. Habe mich in die Testfunktion eingelesen und Mal die Pumpe ohne erhitzen laufen lassen. Es kommt richtig schön Wasser und die Pumpe rattert auch nicht so.
    Das Wasser läuft ja aber trotzdem immer mit durch den Erhitzer, da gibt es ja keinen Umweg oder?
    Soll ich lieber einen neuen Erhitzer einbauen? An die Widerstandsmessung hab ich mich bisher nicht rangetraut - falls das überhaupt was bringt...
    Grüße und schonmal vielen Dank für die bisherigen Antworten
  • Wenn man die BG nach oben fährt und dann Wasser fördert, läuft das durch den Thermoblock.
    Wenn nur beim Kaffeebezug kein Wasser kommt, tippe ich auf die Pumpe, die keinen Druck mehr aufbaut.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 5500
    Sage Barista Express
  • OK. Ich frage mich, wie das Wasser anders laufen kann als durch den Thermoblock. Da gibt es ja keinen Schlauch, der drumrum führt.... Von der Pumpe geht's ja immer in den TB und danach zum obk.
    Es kommt weder beim Kaffeebezug, noch beim Spülen, noch bei Heißwasser genügend Wasser.
    Werbung
  • Für mich hört sich das auch nach einer noch vorhandenen Verkalkung an. Außerdem könnte auch der schwarze Schlauch vom oberen Brühkolben zu sein.
    Wenn alles nachweislich frei ist, kann es nur an einer zu schwachen Pumpe liegen.
    Lange Kaffeespaß mit Delonghi = Brühgruppe + Antrieb regelmäßig schmieren + entkalken mit Amidosulfonsäure :1f44d:
    ESAM 3.120S EX.1 (BJ 12/2015) im Büro Stand 05.03.2022 = 57200 Bezüge. :1f44d:
  • Der schwarze Schlauch ist frei. An den TB hab ich mich immer noch nicht rangetraut. Normale Entkalkung des obk bringt nix.
    Nach dem Brühvorgang kommt immer etwas Wasser in die Abtropfschale. Woher könnte das kommen? Läuft durch den schwarzen Schlauch. Was mit den Dichtungen im obk nicht richtig?
  • AnVe schrieb:

    Der schwarze Schlauch ist frei. An den TB hab ich mich immer noch nicht rangetraut. Normale Entkalkung des obk bringt nix.
    Nach dem Brühvorgang kommt immer etwas Wasser in die Abtropfschale. Woher könnte das kommen? Läuft durch den schwarzen Schlauch. Was mit den Dichtungen im obk nicht richtig?
    Schon möglich.
    Ein nicht richtig funktionierender OBK kann Wasser umleiten oder stoppen.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ESAM 5500
    Sage Barista Express
  • Hallo, ich wollte euch Mal auf den neusten Stand bringen: es hat alles nichts geholfen. Ich hab sie wieder zusammengeschraubt. Seitdem spinnt der Motor. Es blinken alle Lampen abwechselnd und der Antrieb stottert so. Ich werde mir leider leider einfach eine neue Maschine kaufen.
    Vielen Dank für alle Hilfen, die ich durch euch bekommen habe!