Problem: Nässe unter dem KVA. Lösung durch andere Aufstellung?

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Problem: Nässe unter dem KVA. Lösung durch andere Aufstellung?

      Hallo liebe Leute,

      wir haben schon seit einigen Jahren eine VeroBar 100 von Bosch und wir sind damit auch ziemlich zufrieden. Seit einigen Wochen haben wir allerdings folgendes Problem. Unter der Maschine gibt es immer wieder oder vielleicht auch ständig etwas Nässe und das ist nicht gut für die Arbeitsplatte, die aus Holz ist und anfängt zu gammeln und sich dunkel zu verfärben. Ich nehme an, die Nässe entsteht einfach durch die Bedienung der Maschine, z. B. wenn die Tropfschale geleert wird und in der Folge gelangen einige Tropfen Wasser unter die Maschine. Ich denke mir, wir können dieses Problem lösen, indem wir die Maschine auf einen Sockel oder eine Unterlage stellen, der etwas Wasser aufnehmen kann.
      Ich habe jetzt folgende Fragen: Kennt ihr dieses Problem auch? Konntet ihr es lösen, falls, ja, wie? Habt ihr euren KVA auf einem Brett oder einem Tuch stehen? Oder einfach auf der blanken Arbeitsplatte?

      Vielen Dank & Ciao
      Werbung
    • Ich selber hatte noch keinen Vollautomat (DeLonghi, WMF, Jura), bei dem es durch die tägliche Pflege zu Nässe unter der Maschine kam. Das gab es nur, wenn im Inneren irgendeine Schlauchverbindung undicht war.

      Oder wartet ihr mit dem Ausleeren der Tropfschale, bis diese ganz voll ist?

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL