ESAM 3200 blinkt Kaffeepulver

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM 3200 blinkt Kaffeepulver

    Hallo alle zusammen,

    Ich habe ein Problem mit 3200 S :weia: . Ich will Kaffee machen, das Gerät mahlt die Bohnen, BG fährt hoch und gleich wieder runter, schmeisst das ganze Pulver weg und dabei blinkt die Leuchte für Kaffeepulver. Habe den Test gemacht ob alles funktioniert, Mahlwerk - ok, BG - ok, drehen und Tasse 1 - 2 - und Dampfleuchte leuchten hintereinander so wie es sein muss, BG leichtgängig, an Brühkolben die kleine Platine gewechselt. Was kann sonst sein? Frontplatine auch getauscht.
    bitte um kleine grosse Hilfe. Danke
    Werbung
  • adi28g schrieb:

    an Brühkolben die kleine Platine gewechselt.

    Du meinst sicherlich die Reedplatine unten am Getriebe, oder? Am BRühkolben gibt es nämlich keine Platine.

    Wahrscheinlich untermahlt das Mahlwerk, wenn zu wenig Pulver gemahlen wird, kommt es zu dem beschriebene Fehler. Wiege das ausgeworfene Pulver bitte mal nach und poste wie viel es ist.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Hy, habe auch in geöffneten Zustand noch Pulver dazu getan denn ich dachte dass dieser Fehler sein könnte aber es ist nicht. Nicht die Reedplatine sondern das Teil von TB. Die Reedplatine werde ich auch wechseln. DTS sagte dass der Motor an Getriebe sei könnte aber der Motor funktioniert perfekt. So fein zu wiegen kann ich nicht dass ich das ausgeworfener Kaffee wiegen kann. Wenn die Reedplatine kein Fehler hat was kann anderes sein? Wenn es zu wenig mahlen sollte was muss ich machen?
    Gruss Adrian
  • adi28g schrieb:

    sondern das Teil von TB.

    Eine sehr ungenaue Bedschreibung. Am Thermoblock befinden sich 4 elektrische Bauteile (abgesehen von der Heizung): Oberer Endschalter, 2x Thermosicherung, Thermosensor. WAS hast Du jetzt genau getauscht? Eine Platine kann es auf jeden Fall nicht gewesen sein.

    adi28g schrieb:

    So fein zu wiegen kann ich nicht dass ich das ausgeworfener Kaffee wiegen kann.

    Du wirst aber sicherlich eine normale Küchenwaage haben, oder? Es geht hier nicht darum im Zehntel-Gramm Bereich zu messen, das registriert die Maschine nicht, sondern darum, ob es nun 7 oder eher 4 Gramm sind, die in der BG landen.

    adi28g schrieb:

    habe auch in geöffneten Zustand noch Pulver dazu getan denn ich dachte dass dieser Fehler sein könnte aber es ist nicht.

    Das funktioniert so nicht, denn dann ist wahrscheinlich zu viel Pulver in der BG gewesen, das merkt die Maschine ebenfalls. Wenn Du es mit vorgemahlenem Pulver testen willst, dann gebe 7-8 Gramm über den Pulverschacht und beziehe einen Kaffee mit entsprechenden Vorwahltaste, so dass das Mahlwerk erst gar nicht in Aktion tritt.

    adi28g schrieb:

    Wenn es zu wenig mahlen sollte was muss ich machen?

    Kann an verschlissenen Mahlsteinen liegen, die müssten dann gewechselt werden. Wie viele Bezüge hat die Maschine bereits hinter sich?

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Hallo, obere Endschalter ist gewechselt worden, leider kenne ich mit den Namen nicht so aus. Mahlwerk habe ich auch getauscht. Den Rest werde ich mal wiegen, denn ich habe keine Waage mehr im Haus, werde eine kaufen müssen, kein Thema. Bezüge werde ich auch nachschauen wenn ich die Maschine wieder auspacke, heute Abend.
    Gruss Adrian
  • Wenn das Mahlwerk getauscht wurde, kannst Du Dir das Verwiegen sparen. Dann kann es meiner Meinung nach nur an der Reedplatine liegen.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Hi,

    vielen Dank für die Rückmeldung. Vielleicht noch zur Erklärung, weshalb der Fehler auftrat:
    Wenn die Reedplatine defekt ist, kann es sein, dass die Meldung "obere Endposition" anhand der gezählten Impulse zu früh an die Elektronik gemeldet wird. Da aber der Endschalter den Motor dann noch nicht abgeschaltet hat, fährt dieser weiter, die Maschine erkennt nun, dass der zu erwartende Verfahrweg nicht eingehalten wird. Dies ist z.B. der Fall, wenn kein oder nur wenig Pulver in der BG ist, im Normalfall dann, wenn keinen Bohnen im Behälter mehr sind. Es wird also die Meldung "Behälter leer" generiert, obwohl dieser voll ist.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Hallo,

    genau das gleich Problem habe ich auch. Ab und zu wenn ich die Maschine anschalte, ist sie so nett und zaubert mir einen Kaffee und dann wieder das gleiche Problem wie oben beschrieben. Entkalkung des oberen Brühkolben habe ich mehrfach durchgeführt. Also wird bei mir wohl auch diese Reedplatine durch sein.
    Hierzu zwei Fragen, wo bekomme ich so ein gutes Teil und wo :1f615: sitzt das Ding in der Maschine, ist übrigens die AEG CS 5x aber soll ja baugleich sein.
    Danke und Grüße
    Jens
    Werbung
  • Die Reedplatine sitzt unterm BG-Antrieb und am besten kommst du von unten ran. Unter der Maschine kannst du eine Klappe aufschrauben.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • ESAM 4200 S blinkt Kaffeepulver


    ESAM 4200 S

    Erstmal die Leidensgeschichte meiner ESAM und mir:
    Nach 3,5 Jahren wunderbaren Jahren mit viel gutem Kaffee kam der Tag an dem nichts mehr ging.
    Ich brachte die Maschine dann zu einem in der Stadt sitzenden italienischen Händler der Nivona Maschinen verkauft und alle Marken repariert.
    Es wurde für um die 100 Euro die Pumpe ersetzt, und die Maschine wurde picobello sauber gemacht und lief dann ein paar Tage.
    Dann fing sie plötzlich an den Kaffee wegzuschmeissen. :1f624: :pein:
    Maschine wieder zurück, erneut repariert, Tage später der gleiche Fehler. :mpf:
    Da ich keine Zeit hatte immer 30km zu fahren gab ich dann auf und versuchte 3 Monate der Maschine gelegentlich einen Kaffee abzuverlangen. :1f915:
    Zu Weihnachten leistete ich mir dann eine Neue, günstigere DeLonghi.
    Nun habe ich die Maschine hier in meiner Projektwohnung und habe sie gestern zerlegt, den besagten Schlauch gereinigt, den Ablauf darunter auch (da saß viel drinnen), alles schön sauber gemacht und wieder zusammen (tolle Anleitungen!!).
    Leider ist das Ergebnis das Gleiche :1f61c: , muss ich jetzt die Reed-Platine tauschen ??

    Beim Demontieren fand ich dann noch ein weisses Kabel unsachgemäss verlegt und geknickt vor (Bild), das kann es aber nicht sein oder ??

    Gruss & Dank


    Paulchen

    Gruss Paulchen
  • Servus,

    jkbnd schrieb:

    hm habe gerade mal den Kolben der Brühgruppe runtergedrückt, ist etwas schwergängig ..kann man da was fetten ? Kaffepulver wird im inneren verstreut .. überall .., Antrieb hört sich normal an wie prüfe ich das ?
    Besorge dir lebensmittelechtes Silikonfett und dann mache das:
    - kaffee-welt.net/index.php?page=DatabaseItem&id=29 und
    - kaffee-welt.net/index.php?page=DatabaseItem&id=43
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!
    Werbung
  • habs mal vorübergehend mit bischen Olivenöl gefettet (nicht schlagen..) jetzt läuft es gut, behebt aber das "Wegwerfproblem" nicht, also doch die Platine ?
    By the way nachdem die Italiener die Maschine repariert hatte.. ca 1 Monat später hat die Maschine beim runterfahren der Brühgruppe die Kaffeauslaufklappe innen zerstört, die habe ich dann erst mal mit nem Stück Allupapier geflickt, da das Kleben nicht lange gehalten hat, habe Angst wenn ich die Aistausche das er sie wieder zerstört und die Brühgruppe hat in der Führung auch ordentlich "Spiel" ist das normal wo muss festeziehen (Schrauben) brauchte ich da nix die Schrauben sitzen alle gut ??
    Also:
    1) Reedplatine tauschen ja/nein ?
    2) Weisses gedrücktes Kabel Ursache für den Fehler ?
    3) Andere Vorschläge ?

    Gruss & Dank
    Paulchen
    Gruss Paulchen
  • Wo steht denn der Mahlgrad?
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!