Auf welche ST(+Mühle) soll ich sparen?

    Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

    • Auf welche ST(+Mühle) soll ich sparen?

      Hallo,

      also ich bin wirklich überzeugt mir eine wirklich gute Siebträger Maschine zu kaufen. Ich will aber nicht allzulange darauf sparen müssen...:)
      Um zur Sache zu kommen:
      Ich trinke sehr gerne Cappuccino und würde dem entsprechend auf jeden Fall 2 Kreiser bzw. Dualboiler bevorzugen.
      PID sollte vorhnden sein(oder leicht nachrüstbar), da ich Kontrollfreak bin und gerne rumexperimentiere mit genauen Daten und Fakten:D
      Bei der Dampflanze würde ich eigentlich so ein Schiebeventil wie bei LS MiniVivaldi oder NS Musica bevorzugen, ein guter und leichtgängiger Drehregler geht aber auch,
      und es muss wirklich viel Druck rauskommen für richtigen "mikrofoam":D.
      Design ist eher zweitrangig.
      Eine La Spaziale wäre natürlich super, aber ich denke , dass das nicht in absehbarer Zeit machbar ist...:(
      Ich würde eher sagen so günstig wie möglich.

      Beispielsweise die NS Oscar hab ich mir mal angesehen, die scheint ja ganzschön was drauf zu haben, eine Menge Dampfdruck
      und man kann sie mit Festwasser betreiben.:)
      Aber der Dampfhahn ist ja leider etwas unglücklich und günstig finde ich sie auch nicht grade....

      An eine passende Mühle sollten wir im möglichst geringen Preisrahmen natürlich auch denken,
      entweder eine ST+Mühlen Kombi oder eine externe Mühle, das ist mir eigentlich egal.
      Ich hatte da z.b. an eine Iberital Challenge oder so gedacht;).

      Ich bin in allem aber eher offen...:D

      Schöne Grüße
      Werbung
    • Du hast dir ja schon eine ganze Menge angelesen und recht konkrete Vorstellungen entwickelt. Vielleicht wäre es hilfreich für dich, wenn du das Pferd von der anderen Seite sattelst und überlegst, wo dein finanzielles Limit ist. :nicken: Und dann guckst du ganz entspannt, was möglich ist. Neu oder gebraucht ist ja auch immer eine Frage, die du dann viel leichter beantworten kannst.

      Und die erste muss ja nicht die letzte sein :1f602:

      Schönen Abend noch, Frauke
    • Dein Wunsch nach "Dampfdruck", der wird von der Wassertemperatur im Kessel bestimmt. Alleine der Kesseldruck macht aber noch nicht den Wumms und Hubraum (=Druck) ist nicht alles. Wichtig ist, dass die Düse auf den Kessel abgestimmt ist. Je größer der Kessel, desto länger steht der Damkpf natürlich zur Verfügung.
      Das zum Technischen.

      Deine Wünsche sind etwas hoch gegriffen, für das noch nicht genannten "geringe" Budget, was Dir zur Verfügung steht :1f609: Eine Maschine mit PID ist nicht günstig zu bekommen. Hinsichtlich 2-Kreiser und PID ist sich die "Fachwelt" auch nicht einige, ob das bei einem solchen System überhaupt wirklich korrekt funktioniert. Ich selber habe mir noch kein Bild davon gemacht.
      Dualboiler sollten Preismäßig sowieso vollkommen aus dem Rahmen fallen, eine La Spaziale ist selten gebraucht zu finden, da noch rel. neu, wenn auhc schon in 2ter Auflage. Neupreis liegt bei ca. 1500€.
      Sofern ich günstig eine Astoria Gloria AL1 irgendwo finden könnte, würde ich Dir meine LS für nen 1000er anbieten können.

      Die Frage ist halt: Wie hoch ist Dein Budget?

      Wenn Du auch gleich in die Restauration einsteigen magst, kann ich empfehlen mal ein wenig bei Kleinanzeigen oder der Bucht zu suchen, da gibt es ab und an rel. gut erhaltene gebrauchte Gastrogeräte. Die brauchen auch nichtunbedingt sofort ein PID, da Gastrosysteme i.d.R. recht temperaturstabil sind (große Kessel).

      VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
      ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
    • Hallo,

      Vielen Dank erstmal!

      Also ein festes Budget möchte ich eigentlich nicht angeben, da ich wenn ich dann -z.b. ein Familienfest länger spare- etwas besseres bekomme, und mich nicht ärgere.
      Die Frage ist ob ich 1000€ zusammen habe, bis du deine La Spaziale verkaufst, großes Interesse habe ich jedenfalls!! :1f642:

      Anderfalls könnte ich mir zum Beispiel eine E61 vorstellen. Mit PID ist das ja sicherlich etwas schwierig, außer z.b. Izzo oder so, was mir aber zu teuer ist, da würde ich lieber LaSpaziale nehmen...
      Kennst du denn E61 Modelle, die man gebraucht möglichst günstig bekommen für den Anfang, falls ich nicht so viel Geld zusammenbekomme?

      Schöne Grüße
    • Hallo,

      vorab: was ich jetzt schreibe, wird dir nicht gefallen. Aber bitte siehe es nicht als persönlichen Angriff an, sondern als Sachinformation.

      Du hast den Wunsch, eine nicht unerhebliche Summe auszugeben. So weit, so gut. Tatsächlich bist du aber aufgrund deines Alters noch nicht in der Lage, dieses Geschäft selbständig durchzuführen. Da werden deine Eltern schon zustimmen müssen... :nicken: Ich hoffe, dass du das in deiner Planung berücksichtigt hast.

      Vielleicht wirst du dort noch Überzeugungsarbeit leisten müssen, vielleicht ist die Summe für dich nicht hoch... aber ich halte es hier doch mal für notwendig, ein wenig Realität ins Spiel zu bringen. Denn letztlich willst du mit deinen Wünschen ja auch genau dahin. :1f642:

      Es geht mir nicht darum, dass ich dir deine Idee ausreden möchte. Wünsche und Träume sind immer wichtig. Aber kläre deine Rahmenbedingungen. Sonst wird das nichts. :nicken:
      Und dann bist du einfach unnötig enttäuscht... (Ich weiß: Ratschläge sind auch Schläge :1f602: )

      Schönen Tag noch, Frauke
    • Hallo,

      JA selbstverständlich würde ich diesen Kauf tätigen dürfen, sonst würde ich das hier ja nicht posten.
      Aber trotzdem danke, dass du daran gedacht hast :).

      Ich hätte mein Alter lieber nicht offenbaren sollen :1f915: ,

      aber trotzdem danke, dass ich wenigstens ein wenig ernst genommen werde...;).

      Schöne Grüße
    • hmm, tja, also ich sehe da zwei möglichkeiten:

      1. du sparst ein paar jahre und legst dir dann eine voll funktionsfähige maschine zu. mit pid und dualboiler wirst du allerdings mindestens einen vierstelligen betrag hinlegen müssen, und das auch nur, wenn du ein günstige gebrauchte findest. gerade bei diesen modellen musst du dann schnell zuschlagen, sonst sindse weg ;). pid am zweikreiser macht aus verschiedenen gründen keinen sinn, das würde nur was bringen, wenn du eine maschine mit elektrisch beheiztem brühkopf hättest, den du damit regeln kannst. von der stange gibt's sowas aber nicht, da müsstest du zb. an einer der neueren bezzeras rumschrauben. wenn's klappt, ist das super. den kessel damit zu regeln, bringt vergleichsweise wenig, da die brühtemperatur nur indirekt geregelt würde. du hättest nur nach langer standzeit gleichbleibende resultate, aber bei mehreren tassen hintereinander würde sich der pid-vorteil verflüchtigen. und auf lange zeit sind aus pressostaten ausreichend genau. wirklich große vorteile bringen pid-regler nur bei kleinen kesseln.
      bis du die kohle für sowas beisammen hast, bist du mit sicherheit über 18 und kannst damit machen was du willst ;).

      2. du holst dir innerhalb der nächsten monate was. such dir irgendwo einen gastro-schrotthaufen (idr zweikreiser), bei dem aber pumpenmotor, kessel und wärmetauscher intakt sind (ganz wichtig, sonst ist's für dich ein finanzieller totalschaden). irgenwas zwischen 50 und 200 € wirst du dafür hinlegen müssen. frag vielleicht mal die kneipen und cafes vor ort, ob die noch was ausrangiertes im lager haben. ebay ist relativ riskant (da werden zb. wracks voller ausgetauschter kaputter teile vertickt) und kommt rein rechtlich eigentlich nicht in betracht für dich. für die ersatzteile kannst du mit nochmal 100 bis 300 euro rechnen, je nachdem, was alles hin ist. im idealfall musst du nur jede menge kalk rausholen, alle dichtungen tauschen und (fast immer) rahmen und gehäuse strahlen und lackieren/beschichten lassen. wenn du pech hast, sind teure komponenten der elektronik/elektrik kaputt. ohne dosierautomatik kommt dich also potentiell billiger, und brauchen tust du die sowieso nicht.
      du lernst dabei eine menge über solche geräte und hast nachher eine maschine, an der es bzgl. der temperaturstabilität, dampfleistung und langlebigkeit nichts zu meckern gibt.
      wenn du nicht grad total bescheuerte lehrer hast, wirst du in deiner schulzeit auch mehr freizeit haben, als du sie bis zur rente (mit 69 ;)) je haben wirst. ich hab zwar noch g8 mitgemacht, aber trotz allem gejammer wird diese aussage auch heute noch zutreffen (wenn ich höre, was alles aus dem lehrplan gestrichen wurde). spätestens, wenn du mal (was anständiges) studieren solltest, wirst du mir recht geben. aber dann isses erstmal zu spät...
      dein einziges problem ist dann, deinen eltern den gestiegenen stromverbrauch zu erklären, also häng' am besten von anfang an ein messgerät dran und bezahl den strom aus eigener tasche.

      das sind mal so meine gedanken dazu...

      gruß, max
      der ein jahr vorm abi eine argenta restauriert hat (winter 06/07)
      astoria argenta jun1 - rancilio rocky d + md50 - la sanmarco sm90 - eureka giotto - mahlkönig brasilia - krups t8 - (aeropress + rosenstein & söhne handmühle)@work - karlsbader, french press, handfilter, aromaster perkolator etc...
      ex quickmill 0800, gaggia cc, saeco aroma, fiorenzato t80, demoka m203