DeLonghi Magnifica - LEDs blinken von links nach rechts

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • DeLonghi Magnifica - LEDs blinken von links nach rechts

    Hallo zusammen.

    Zwecks meines Problems habe ich die Suche schon gequält - aber leider nichts gefunden.

    Folgendes Problem besteht:

    Kaffee Maschine wird eingesteckt und eingeschaltet. Der Motor im Gerät (hinten) fängt an zu drehen und dieses lange "Ding" bewegt sich von der einen in die andere Position. Ich nehme an, dass ist der Vorwähler, welche Art von "Granulat" man verwenden will - also der Switcher zwischen Bohnen und Pulver ?! Kenne mich leider nicht so super mit Kaffeevollautomaten aus. Auf jeden Fall fährt der Motor bis er irgendwann wie "abgewürgt" klingt, als müsste er sich anstrengen. Der Switcher hinten fährt jedoch 1x hin und 1x zurück, was so weit wie ein Selbsttest aussieht und ok zu sein scheint. Grüne LED bei "1 Tasse" und grüne LED bei "2 Tassen". Bei den unteren beiden Knöpfen blinkt die LED im linken Knopf rot.

    Ich drücke z.B. den "1 Tasse" Knopf. Man hört ein Relais im Gerät und es macht typische "Kaffee wird gemacht" Geräusche - sprich das Mahlwerk geht an und im Gerät hört man relativ laut dieses "Pumpgeräusch" und es klingt wie wenn etwas verdichtet wird...ein wie ich finde normales Geräusch. Dieses Geräusch wird immer Lauter und endet abrupt & gleichzeitig geht die rote LED über dem Dreieck mit dem Ausrufezeichen an. Kaffee kommt keiner.

    Schalte ich mehrmals aus und wieder ein und widerhole den Vorgang, dann passiert das Gleiche - jedoch blinkt statt der roten LED mit dem Ausrufezeichen-Dreieck dann die 2. LED von links rot (die mit ...ja? einem Gefäß mit Punkten drin).


    Habe aus Interesse die Maschine mal geöffnet. Was sich sagen lässt - rechts unter der Metallplatte (Warmhalteplatte?) ist der Boden dieses Metallblocks verrostet und es dampft hin und wieder leicht aus dem horizontalen Schlitz heraus - ich glaube wenn man den Dampf verwendet. Wo der Gummischlauch an diesem "Metallblock" ansetzt, scheint es auch nicht 100 % dicht zu sein. Kann mir aber nicht so ganz vorstellen, dass dies das Hauptproblem ist. :opinion: :1f609:
    Klassischer Fehler? Jemand ne Idee?



    Was noch wichtig wäre: Als ich die Maschine (so wie sie jetzt ist) bekommen habe, haben nach dem ersten Einschalten die LEDs der unteren Reihe von links nach rechts geblinkt. 1 - 2 - 3 - 4 - 1 - 2 - 3 - 4....

    Würde mich super freuen.

    Beste Grüße,

    Sim
    Werbung
  • HelmutBoe schrieb:

    sim85 schrieb:

    Kann mir aber nicht so ganz vorstellen, dass dies das Hauptproblem ist.
    Klassischer Fehler?

    Ja und ja: der Thermoblock ("Metallblock") und seine Anschlüsse sind undicht. >>>Thermoblock austauschen. Brühgruppe revidieren und Dichtungen wechseln, dann sieht man weiter.

    LG
    Helmut
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Eine Frage noch - was genau muss ich mir unter "revidieren" vorstellen? Trühgruppe ist das Kunststoff-"Teil" das man direkt hinter der Serviceklappe findet (mittig) ?
    Ist übrigens eine EAM 3200
    Danach würde ich meinen Kauf dann ausrichten :1f642:

    Besten Dank schon mal.
  • Revidieren heißt überholen. Im Downloadbereich findest du eine Anleitung. Was du brauchst: Thermoblock, Wartungsset, Temperatursensor und Wärmeleitpaste.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Stefan schrieb:

    Revidieren heißt überholen. Im Downloadbereich findest du eine Anleitung. Was du brauchst: Thermoblock, Wartungsset, Temperatursensor und Wärmeleitpaste.
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Angenommen der Grund für den Fehler wäre mit diesen Komponenten nicht behoben, was könnte preislich realistisch betrachtet noch auf mich zu kommen? Sind die anderen gängigen Ersatzteile teuer?

    Werde mir die genannten mal bestellen :1f642:
  • Die Preise für die anderen Ersatzteile kannst du doch in dem Shop nachschauen. Eigentlich sollte bei deiner Maschine mit den von mir aufgeführten Ersatzteilen alles erledigt sein. Aber zu 100% weiß man das erst hinterher.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • So - ich noch mal :1f642:

    Alle vorgeschlagenen Teile getauscht. Maschine funktioniert auch.

    Der Kaffee schmeckt jedoch etwas komisch. Habe mit Pulver den Kaffee gemacht und gesehen, dass beim Pulver die volle Menge ja direkt auf die Brüheinheit gegeben wird. Eine Portionierung nimmt die Maschine da also nicht vor ...

    Aber es hat nicht allein nach "zu stark" geschmeckt. Jetzt habe ich es mal mit Bohnen versucht, der Kaffee ist relativ wässrig. Wenn ich den Dosierschalter ganz nach rechts drehe, komme ich in einen ...vielleicht akzeptablen Geschmacksbereich.

    Wo kann ich da noch was verbessern? Die Brühgruppe ist ja ganz frisch gereinigt und die Thermogruppe ist neu.

    Jemand ne Idee?


    Und nochmals vielen Dank für die Tipps.

    Die alte Thermoeinheit sah übrigens so aus

    [img]http://img849.imageshack.us/img849/1681/thermoeinheit.jpg[/img]


    In dem Zustand hätte ich auch keine Lust zu arbeiten :1f602:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sim85 ()

  • Das die Maschine bei Pulverbezug keine Portionierung vornimmt, ist klar, wie sollte sie das auch können?

    Wenn der Kaffee nicht schmeckt, messe bitte mal die Dicke eines Trestertabs, am Besten bei voller Stärke und Doppelbezug.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL