DeLonghi Magnifica: Wasser fließt nur in Tropfen oder gar nicht aus

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • DeLonghi Magnifica: Wasser fließt nur in Tropfen oder gar nicht aus

    Hallo an Alle,

    ich besitze seit ca. 1 Jahr einen DeLonghi Magnifica Vollautomaten.
    Jetzt stehe ich vor folgendem Problem:

    Gestern habe ich meine Maschine ordnungsgemäß entkalkt und danach auch noch einen wunderbaren Kaffee gebrüht. Ab Heute Morgen war es der Maschine auf einmal kaum mehr möglich den nach Einschalten automatisch laufenden Spülvorgang durchzuführen. Versuch einer Beschreibung: Das Wasser tröpfelt nur aus der Maschine und die Pumpe arbeitet lautstark.
    Danach versuchte ich mir trotz dessen einen Kaffee zu brühen, aber dasselbe Poblem, der Kaffe tröpfelte nur heraus und war demnach kaum genießbar.

    Ich habe danach versucht die Maschine noch 3-4 Aus- bzw. Einzuschalten aber die Situation verschlechterte sich von mal zu mal. Beim automatischen Spülgang nach dem Einschalten, schafft es nun kein Wasser mehr durch die Ausläufe, trotz hörbarem Einsatz der Pumpe.

    Nun habe ich alles versucht, was meinen Kenntnissen entsprach.
    - Maschine komplett gereinigt
    - Brüheinheit ausgespült und in warmen Wasser für ca. 30min liegen lassen
    - Mahlgrad vergrößert
    - Wasser aus dem Milchschäumer gelassen (Was widerum einwandfrei funktioniert, ohne dass die Pumpe stärker arbeiten muss als gewöhnlich)

    Ich hoffe das mir jemand von euch helfen kann und bin für jede Antwort dankbar, damit ich so schnell wie möglich wieder guten Kaffe genießen kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Chris
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chris_3 () aus folgendem Grund: Für alle die ähnliche Probleme haben, schaut auch den Thread unter dem Link von Michael an. Da wurde das ganze Thema schon einmal besprochen.

  • Da wird der obere Brühkolben verkalkt sein. Entkalkung des oberen Brühkolbens - zusätzlich zum Standardentkalkungsprogramm empfohlen
    Welchen Entkalker verwendest Du? Benutze Entkalker auf Aminosulfonbasis. Der löst den Kalk auf und nicht nur ab. Abgelöster Kalk kann die Leitungen verstopfen.
    Man kann im Leben nicht alles reparieren.
    Manches geht kaputt, und bleibt kaputt.....
  • Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Danke für die Rückmeldung :thump:
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Hallo
    Ich habe einen Delonghi Kaffeeautomaten Type ECAM 22.110.B Alter ca. 6 Jahre, regelmäßiger Gebrauch Reinigungshinweise stehts eingehalten.
    Seit 2 / 3 Tagen troepfelt beim Gebrauch der Maschine der Kaffeeauslass nur noch. Ich denke der Brühkopf der Maschine ist verdreckt / verkalkt. Habe mir die Beiträge in diesem Forum durchgelesen, finde aber keinen Beitrag (bzw. habe nicht gefunden) wie ich speziell bei meiner Maschine den Brühkopf reinigen kann.
    Kann mir jemand helfen?
    Werbung
  • Danke für deine Antwort.
    Natürlich hat meine auch eine Spülfunktion. Aber beim entkalken tritt ja das Wasser durch den Milchaufschäumer aus und nicht durch den "Kaffeeauslauf".
    Klar wird beim Einschalten der Maschine zuerst der Kaffeeauslauf kurz gereinigt, ebenso kurz beim abschalten. Aber ich kann keine Reinigung nur durch den Kaffeeauslauf durchführen.
    Nun könnte ich ja die Maschine immer kurz ein- und ausschalten um so die Reinigung nur durch den Kaffeeauslauf durchzuführen. Aber das funktioniert so nicht.
  • Jo jo,...,
    Der "Erste" Durchgang beim Entkalken geht durch den Milchaufschäumer -> ist für den internen Zähler der Maschine.
    Den Entkalker kannst Du "auffangen" und für den zweiten Durchgang verwenden....
    Der "Zweite" Durchgang geht über die Spültaste (Entkalkung des oberen Brühkolben). Spültaste betätigen, ca. 15 Minuten warten und wieder
    spülen - bis der Tank leer ist. Danach Wassertank gründlich ausspülen und wieder mt Wasser auffüllen.
    Dann wieder den Wassertank mit der Spültaste leerpumpen.
    Jetzt ist die Maschine kpl. entkalkt... :1f609:
  • nix o jo …. ist ja alles keine Raketenwissenschaft. :1f642:
    hab es versucht wie von dir beschrieben. Problem ist ja wenn ich den Dampfdrehknopf schließe passiert gar nichts. Wenn ich ihn öffne tritt automatisch der Inhalt vom Wasserbehälter durch die Milchaufschäumdüse in ein darunter gestellte Wasserauffangschale. Ob ich die Spültaste dabei für ein paar Sekunden, wie in der Gebrauchsanleitung angegeben drücke, oder ob in China ein Sack Reis umfällt, da passiert gar nix solange der Dampfdrehknopf geschlossen ist.
    Die einzige Möglichkeit bei meiner Delonghi, um den Brühkolben zu reinigen, besteht darin die Maschine einzuschalten als würde ich mir einen Kaffee zubereiten. Die kurze Reinigung des Brühkolbens beginnt. Dann abwarten bis sich die Maschine automatisch abschaltet. (Meine Delonghi habe ich auf Eco Modus eingestellt.) Dauert so um die 20 Minuten. Danach das Ganze nochmals 2 mal wiederholen. Nun funktioniert alles wie es soll.
    Falls das Problem wieder in kurzer Zeit auftritt werde ich mir im Internet eine neue Brühkopf Einheit, kostet so um die 34 Euro, kaufen und selbst einbauen.
    Danke für euer Feedback.
  • Ja, der Regler des Wasserauslaufs sollte geschlossenen sein. Dann sollte bei Betätigung der Spültaste Wasser bzw Entkalkerlösung aus dem Kaffeeauslauf kommen. Passiert das nicht, ist der obere Brühlkolben vermutlich am Ende. Kommt denn beim ein und ausschalten Wasser aus dem Kaffeeauslauf?
    Lange Kaffeespaß mit Delonghi = Brühgruppe + Antrieb regelmäßig schmieren + entkalken mit Amidosulfonsäure :1f44d:
    Werbung
  • Ich wollte mich nochmals melden. Mit meiner DeLonghi läuft alles prima.
    Die Anweisungen in der Bedienungsanleitung in Bezug auf Entkalkung habe ich etwas modifiziert.
    1.Wenn die Kontrolllampe zur Entkalkung blinkt schalte ich ganz normal die Maschine aus.
    2. Ich fülle in den Wassertank die Entkalkerflüssigkeit.
    3. Nach 30 Minuten starte ich die Maschine ganz normal. Eine Reinigung des Brühkolbens beginnt. Wie immer wenn ich die Maschine einschalte!
    4. Jetzt starte ich den Reinigungsvorgang wie in der Bedienungsanleitung beschrieben.
    ..... also rot blinkende Reinigungskontrolllampe für 5 Sekunden drücken, dann Reinigung starten in dem ich beim Michaufschäumer den Hebel nach links öffne und der Inhalt des Wassertanks in Intervallen aus dem Milchaufschäumer austritt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Helmut Sz ()