ESAM 6700: Display teilweise nicht mehr lesbar

Diese Seite verwendet Cookies und Google AdSense. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und Google AdSense zur Einblendung von Werbung benutzen. Weitere Informationen

  • ESAM 6700: Display teilweise nicht mehr lesbar

    Servus,

    meine EAMs habe eine ESAM6700 als Spielkameraden bekommen. :1f602:


    Als erstes muss ich das Display in Ordung bringen. Das Display ist beleuchtet aber nicht alle Zahlen und/oder Buchstaben werden dargestellt. Die unterste Zeile kann man noch gut lesen, aber was in der Mitte des Displays steht ist fast nicht zu lesen. Das Bedienfeld um das Display ist beleuchtet und alle Tasten reagieren.


    Kann man nur das Display tauschen oder muss man es komplette Bedienfeld tauschen?
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MikeAstra ()

  • Servus,
    ich habe jetzt einmal ein bisschen gegooglet, aber nur immer das komplette Bedienteil gefunden.

    Ich werde heute mal bei DTS im München vorbeigehen und nachfragen.

    @Gregor
    Könntest du mal bitte in deine Glaskugel schauen? :wink:

    Anbei noch ein paar Fotos.
    Bilder
    • IMG_0079.jpg

      1,27 MB, 2.592×1.936, 964 mal angesehen
    • IMG_0082.jpg

      1,48 MB, 2.592×1.936, 631 mal angesehen
    • IMG_0085.jpg

      1,41 MB, 2.592×1.936, 573 mal angesehen
    • IMG_0080.jpg

      1,06 MB, 2.333×1.742, 965 mal angesehen
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!
  • Hi!

    Da brauche ich nicht mal meine Glaskugel um Dir eine Antwort zu geben :1f609:
    Es gibt nur das komplette Bedienfeld, da es ein kapazitives Sensorfeld ist und mit der Bedienplatine und somit auch Displayeinheit verbunden ist, weil die Front einen Teil der Elektronik darstellt.
    Ich würde aber, da man eh nicht mehr viel kaputt machen kann, mir die Lötpunkt an der Displayverbindung mal anschauen, im besten Fall muss da nur nachgelötet werden.

    Wenn man gut löten kann, kann man sich auch ein 4x20 Dotmatrix-Diayplay im Elektronikhandel kaufen und dann nur das Display tauschen.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Servus.

    habe das Display ausgebaut und bin nun auf der Suche. Anbei noch Fotos.

    Das Display ist 10,8 cm x 4,1 cm groß.
    Bilder
    • P1010377.JPG

      934,05 kB, 1.824×1.368, 1.892 mal angesehen
    • P1010378.JPG

      1,12 MB, 1.563×1.172, 2.069 mal angesehen
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MikeAstra ()

  • Servus,

    Hier mal ein paar Einzelheiten zur Platine (Auf der ist das Display montiert):
    - Hersteller: Procond Elettronica, Nr.: 3560200119

    Hinten auf der Platine steht auch noch was:
    - Cod. Procond: 573542160-583563709 (454011989)
    - Cod. De Longhi: 5213210601
    - EEPROM: EE_032, SW: 011, Wk: 48/08

    @Gregor
    Kannst du mit den Nummern was anfangen?
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!
  • Nur mit dem Code DeLonghi, danach sucht man das passende Ersatzteil, das dann zur verwendeten Leistungsplatine auch passt. Cod. Procond ist der Herstellercode für dieses Bauteil.
    Procond setzt Platinen zusammen, die Einzelkomponenten kommen aber sicherlich aus dem Asiatischen Raum.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Vielleicht bei DeLonghi in Italien, hierzulande ist das Teil nicht im Katalog gelistet.

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Servus,
    kurzes Update.

    Bei der Suche nach dem Display bin ich auf diesen Shop gestoßen (kaffeestudio24.net). Hier gibt es, nach einer Anfrage, die Steuerplatine (oder Bedienplatine) mit dem Display einzeln zu kaufen. Einziger Nachteil ist dass es nur für die Maschinen .EX1 und .EX2 gilt. Bei Maschinen ohne Zusatz gibt es nur das komplette Bedienteil.

    Aber die Suche geht weiter. :1f602:
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!
    Werbung
  • Nur das es bei letzterem Angebot um die Reparatur der Beleuchtung geht und nicht um ein defektes Display :1f609:
    Mal so nebenbei: Wieso sind alle Deine Links in Klammern?

    Gruß
    Gregor

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • Ich bin auch fünddig geworden. Ersatzteilnummer Bedienplatine EX:2: 5513214871, Platine EX:1 5513214111
    Preis ca. 110-120€.
    Nachteil: Zur UR-ESAM 6700 immer noch keine Infos.

    VA-Werdegang: Jura E75 06.2006-10.2006 >>> Jura S9 Avantgarde 10.2006-07.2007 >>> 08.2007-04.2008: DeLonghi PrimaDonna
    ST-Werdegang: Gaggia Evolution mit Demoka M-203 10.2007-01.2009 >>> Arte di Poccino Bar (ST+Mühle) seit 01.2009 >>> ab 03/2009 La Spaziale Mini Vivaldi + Eureka MCI/T seit 12/2009 Casadio Instantaneous >>> ab 04/2013 Bezzera 2000AL
  • MikeAstra schrieb:

    Servus,
    kurzes Update.

    Bei der Suche bin ich auf diese Seite gestoßen (kaffeevollautomaten-service-bn.de/delonghi.htm).
    Preise sind mir nicht bekannt. :1f602:


    Frag doch mal die Preise an, besonders für die 6600 :1f602:
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
  • Servus,

    die Suche ist beendet.

    Ich habe das Display weder bei Conrad, Reichelt noch bei Displayherstellern gefunden. Hier hat sich wohl Delonghi was spezielles einfallen lassen. Bei den Modellen .EX1 und .EX2 kann man nur die Platine mit dem Display tauschen, bei den ersten ESAM6700 Modellen ohne Zusatz gibt es als Ersatz nur das komplette Bedienteil. :weia:

    Ich habe gestern das Bedienteil getauscht und alles ist wieder lesbar. Bilder folgen :1f602:

    Nochmal vielen Dank an Gregor und Stefan für die Hilfe. :blumen:
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!
  • delonghi 6700 display fehler

    Gregor schrieb:

    Hi!

    Da brauche ich nicht mal meine Glaskugel um Dir eine Antwort zu geben
    Es gibt nur das komplette Bedienfeld, da es ein kapazitives Sensorfeld ist und mit der Bedienplatine und somit auch Displayeinheit verbunden ist, weil die Front einen Teil der Elektronik darstellt.
    Ich würde aber, da man eh nicht mehr viel kaputt machen kann, mir die Lötpunkt an der Displayverbindung mal anschauen, im besten Fall muss da nur nachgelötet werden.

    Wenn man gut löten kann, kann man sich auch ein 4x20 Dotmatrix-Diayplay im Elektronikhandel kaufen und dann nur das Display tauschen.

    Gruß
    Gregor

    Gregor schrieb:

    Wenn man gut löten kann, kann man sich auch ein 4x20 Dotmatrix-Diayplay im Elektronikhandel kaufen und dann nur das Display tauschen


    Hallo Gregor,

    habe das Gleiche problem mit meinen Display die Buchstaben werden nur teilweise angezeigt, du hattes mal geschrieben das man es einfach gegen ein 4x20 Dotmatrix Display austauschen kann. Ich würde es gerne autauschen wollen muss ich bei diesem display auf irgend etwas achten ? Hab da ein Display bei Reichelt gefunden, ob der inordnung ist weiss ich aber nicht... was meinst du? passt der von den Angaben her ? --> reichelt.de/Hintergrund-blau/L…ID=3006;artnr=LCD+204B+BL



    würde mich über eine Antwort sehr freuen.



    Lg
  • Bei diesem Display ist die Platine zu groß. Bis dato haben wir es noch nicht geschafft, das richtige Display zu bekommen oder ein anderes reinzubasteln.
    Gruß Stefan
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wo ist das Problem, bei Anfragen Groß-und Kleinschreibung/Punkt und Komma zu beachten? So was fällt bei mir unter Höflichkeit.
    Ich beantworte keine Fragen per PN oder Email, dazu gibt es das Forum!
    Werbung
  • Servus,

    ginoloo schrieb:

    würde das Display den soweit funktionieren ?
    Keine Ahnung. :denk:

    ginoloo schrieb:

    hat man keine chance das display da rein zu basteln
    Passt nicht.

    ginoloo schrieb:

    keiner probiert ?
    Du wärst die/der erste.

    ginoloo schrieb:

    würde es dann evtl ausprobieren.
    Nur zu. Wir sind schon gespannt.
    MfG
    Michael

    Bevor ihr zu Arbeiten anfängt, unbedingt den Netzstecker ziehen. Lebensgefahr!